Kann Tuning den Wert steigern?

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Kann Tuning den Wert steigern?

      Huhu Jungs,



      ich meine damit kein Bauhaus-Tuning sondern Tuning von guten Marken wie MTM oder anderen? Wie ist das bei Rieger Tuning Teilen? Ich möcht mein Baby etwas verschönern und sportlicher machen aber ich weiß auch dass ich ihn nicht ewig fahren werd? Hat jemand Erfahrungen?



      Danke



      Endor

    • also solange du keinen komplett extrem Umbau machst der absulot Showtauglich bis in die letzte Ecke ist wird das mit der Wersteigerung kaum funktionieren. Du wirst dich immer besser stehen ein Auto in Teilen wieder zu verkaufen um auf Serie zurück zu rüsten. Ansonsten steht das was Du an Mehrgeld evtl. mit viel Glück bekommst, nie in einem vernünftigen Verhältnis zum Reingesteckten.

      Anders sieht die Sache aus wenns Dir darum geht wieviel Dir persöhnlich Dein Auto danach mehr Wert ist. Sonst würde die Tuningindustrie wohl in der Form wie es Sie heute gibt nicht existieren können.

      Gruß Kaufi,
      meinGOLF.de Moderator

    • kann kaufis worte unterschreiben...

      klar bekommste für einen wagen mit schicken alus ein wenig mehr geld...aber die betonung liegt auf "ein wenig"!...
      für kleinteile oder i-welche lackierungen, die nicht hätten sein müssen, wirste mit sicherheit nicht mal 15% der kosten dafür rausschlagen können...

      Lieben Gruß
      Eice

    • Wertsteigerung prinzipiell sofern der Wagen einigermaßen ordentlich getunt ist, aber prinzipiell nicht in dem Umfang, den das Tuning gekostet hat, natürlich wird jemand ein für die 18" Felgen, die 30PS mehr Leistung, das schöne Bodykit und die Ledersitze 500€ mehrausgeben wie für das gleiche Fahrzeug mit 15" Stahlfelgen, ohne den Chip und mit Basis-Stoffsitzen, die 5000€ stehen dazu aber in keiner Relation, also Rückrüsten ist da leider meist Effektiver.

    • nightmare schrieb:

      Ein Wagen ist immer das wert was jemand dafür zahlt. ;)
      Genau so ist es.
      Klar, sogar ganz klar, wird es schwer sein, sogar sehr schwer sein, einen Käufer zu finden, der dir das Geld gibt, dass du in den Wagen gesteckt hast.
      Kannst ja mal einige aus dem Forum fragen, die tausende Euros in Ihre Auto gesteckt haben um ein "Showcar" draus zu machen, die nachher echt bitterliche Preise dafür bekommen haben.

      Mein Erster Golf war zwar kein Showcar, aber ich sag mal er war schön.
      Musste beim Verkauf diese Situation selber miterleben und nachher fragt man sich dann "Ey, wofür hast du das gemacht!"
      Aber das steht nicht im Verhältnis mit dem was du mit dem "gemachten" Wagen erleben kannst! :thumbup:
      MfG ThirdFace
    • Zur Headline:
      Sicherlich in geringen Maßen.

      Aber auch hier sind einige unterwegs, und das fällt auf, die sich ihre Möhre! aus den Jahren vor 2000 mit nichts drin und dran mit Gold aufwiegen lassen wollen.
      Wie war das mit einer gesehen Anzeige: 13T€ und ein paar Kaputte für einen Wagen 98-99
      Da bringt auch der Zusatz VB nichts.
      Da bekommt man einen besseren Ver für.

      Jeder, und da bilde ich keine Ausnahme, möchte so viel aus einen Autoverkauf herausziehen wie es geht,aber der Weg in der Verhandlung geht eher nach unten wie nach oben.
      Aber ich bin in keinster Weise ralitätsfremd und weiß das ich weniger bekomme.
      Das vergessen einige, egal wo man schaut, auch in den "Onlinemärkten".

      die tausende Euros in Ihre Auto gesteckt haben um ein "Showcar" draus zu machen, die nachher echt bitterliche Preise dafür bekommen haben.

      So sieht die REALITÄT aus