Lackierung Lüftungsdüsen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Lackierung Lüftungsdüsen

      Hey ihr...
      Wollte meine Lüftungsdüsen lackieren, nzur weiß ichnicht so recht wie das gehen soll!
      Ausbau denke ich, ist kein´Thema1
      Mich interessiert eher der Vorgang des Lackierens...
      Was sollte ich beachten und welchen Lack nimmt man am besten?
      Muss vorher etwas grundiert oder angeschliffen werden? wie lackiere ichsie am besten? muss nachher klarlack drüber? welcher lack?

      also ne komplette anleitung wäre mir schon lieb, oder wenigstens ein paar tips!!

      danke schon mal..

    • Am besten ist es wohl, wenn du uns erstmal sagst, von welchen Lüftungsdüsen du redest. Innen oder aussen ?
      Wenn du von den inneren redest, dann ist es eigentlich ganz leicht. Ausbauen, anschleifen (mit feinen Schleifpapier), sauber machen und lackieren. Welchen Lack du nimmst ist egal. Ich z.B. habe Felgenlack genommen und das hällt allerbest :D
      Ich habe 2 Schichten Lack verwendet und 3 Schichten Klarlack. Dann trocknen lassen und einbauen. ;)

    • RE: Lackierung Lüftungsdüsen

      Original von GTI´ler
      Hey ihr...
      Wollte meine Lüftungsdüsen lackieren, nzur weiß ichnicht so recht wie das gehen soll!
      Ausbau denke ich, ist kein´Thema1
      Mich interessiert eher der Vorgang des Lackierens...
      Was sollte ich beachten und welchen Lack nimmt man am besten?
      Muss vorher etwas grundiert oder angeschliffen werden? wie lackiere ichsie am besten? muss nachher klarlack drüber? welcher lack?

      also ne komplette anleitung wäre mir schon lieb, oder wenigstens ein paar tips!!

      danke schon mal..


      Hm, also so schwer ist das nicht. Habe das ganze jetzt schon mehrere Male bei mir und Bekannten gemacht.

      Folgendes brauchst du:

      - Naßschleifpapier 800er oder 1200er
      - Reinigungsbenzin oder ähnliches
      - Primer (Haftgrundierung) Habe da das Zeug von
      AUTO-K genommen (Gibt's bei Auto Plus usw.)
      - Lack natürlich (Auch von Auto-K)
      - 2-Schicht Klarlack (Ebenfalls Auto-K)
      - Sauberen Arbeitsbereich
      - Zeitungspapier und Klebeband


      Dann gehst du folgendermaßen vor:

      Lüftungsdüsen mit 800er oder 1200 Schleifpapier anschleifen, gaaanz leicht, dann mit Reinigungsbenzin (Gibt's beim Schlecker die 1 Liter Flasche für 1 Euro 50) die Düsen Staub und fettfrei machen.

      Zeitungspapier unter die Düsen legen (Damit kein Lack auf deine Arbeitsplatte oder sonst wohin kommt) , die Rädchen von den Düsen abkleben mit dem Klebeband.

      Primer draufsprühen in Bahnen von links nach rechts und rechts nach links, so lange, bis du die Düsen komplett besprüht hast.
      Dann nach etwa 20 Minuten kannst du den Lack auftragen.
      Dazu auch wieder von links nach rechts und rechts nach links.
      Wieder ca. 20 Minuten warten, dann würde ich Dir empfehlen, das ganze nochmal zu lackieren.
      Wieder die 20 Minuten warten.
      Danach kannst du den Klarlack draufsprühen.
      Das selbe wie beim Grundierer und beim Lack -> links-rechts, rechts-links
      Wieder 20 Minuten warten und nochmal ne Schicht Klarlack drüber.

      BTW: Je mehr Schichten LAck du aufträgst und je mehr Klarlack, desto besser wird das Ergebnis auch. Aber denke daran: Der Lack sollte schon trocken sein, bevor du wieder überlackierst.

      Außerdem würd ich dir empfehlen, das du die Dinger irgendwie so hinlegst, das die Teile senkrecht stehen und nicht nur rumliegen beim lackieren. Da verläuft der Lack nicht so fix!

      Ja, ansonsten nur Geduld und gutes Gelingen