Handbremshebel

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Handbremshebel

      Hallo zusammen!

      Bräucht mal Eure Hilfe!!
      Hab mir auf der Motorshow von FoliaTec einen
      Handbremshebel gekauft.
      Der neue Handbremshebel kann man ja nicht einfach
      über den Orginalen drüber ziehen (ich meine so wie
      ein Kondom!!! :( ) Muss ich den wegschrauben,
      wegschneiden oder wie geht man da vor????
      Hat da jemand erfahrung oder hat das schon jemand
      gemacht??? Die von FoliaTec meinte das würde
      gehen, aber wie hat sie mir nicht gesagt!!
      Vielen Dank für Eure Hilfe

      Gruss aus Baden

    • RE: Handbremshebel

      Wenn es der normale aus Kunststoff ist, zieh mal die Handbremse an.
      Unterhalb des Griffstücks ist so eine Plastiknase.
      Die etwas rausbiegen und den Griff mit einem Ruck nach vorne abziehen.
      Klappt recht gut.
      Sollte dein Hebel mit Leder ummantelt sein, funktioniert es eigentlich genauso,
      nur an die Plastiknase kommst du nicht dran.
      Da hilft nur ein noch kräftigerer Ruck ;)
      Ich habe die Griffe schon einigemale gewechselt und es hat immer so funktioniert.

    • RE: Handbremshebel

      Hallo zusammen,
      hole das Thema nochmal hoch da ich mir bei ebay eine Handbremse mit Lederbezug als Orginalteil BJ 11/2000 ersteigert habe. Hab jetzt das Problem das ich den Lederbezug nicht vom Gestänge bekomme um es in mein Fahrzeug einzubauen.
      Hab schon versucht ihn mit Kraft abzuziehen, will aber nichts kaputt machen. Geht dert Bezug überhaupt ab?
      Kann mir jemand einen Tip geben, evtl. Bilder ???

      Danke Gruß Greg

    • Nach meiner Info wird nur der Überzug getauscht. Aber wie entfernen??
      Zum Austausch des kompletten Hebels muß die komplette Konsole raus
      und die Bremse neu eingestellt werden. Das möchte ich wenn möglich
      vermeiden.

      Danke für weitere Info´s

      Greg

    • Problem gelöst

      Hallo zusammen,

      wie schon im Titel geschrieben hab ich das Problem gelöst. Wen es interessiert, hab es wie folgt hinbekommen:

      - Zuerst hab ich den Kunststoffüberzug demontiert ( Verriegelung unterhalb haushebeln und abziehen)
      - Danach die Befestigung lokalisiert
      - mit nem flachen Blechstreifen die Verriegelung am Lederüberzug gelöst
      - mit einem kräftigen Ruck den Lederüberzug abgezogen
      - Lederkappe im Wagen aufgeschoben
      - Fertig :)

      Eigentlich genauso wie von jot_ess beschrieben.
      Gruß Greg