Probleme Reifenfreigabe für 215/35/19 auf 8x19 Felge

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Probleme Reifenfreigabe für 215/35/19 auf 8x19 Felge

      Hallo,
      habe Probleme eine Freigabe für einen 215/35/19 (für vorne) für meinen Edition 30 zu bekommen. Es liegt an der Achslast. Habe schon drei Reifenhersteller (Dunlop, Hankook und Toyo) angeschrieben. Bis 1030, also 515 pro Seite würde ich sie kriegen, aber in meinem Schein stehen 1040 (vorne) und 980 (hinten) drin. Folglich - Absage. Felgengröße wäre eine 8x19 ET 44. Klar, von der Performance her ist ein 225er vernünftiger.

      Habt bzw. hattet Ihr auch das Problem, oder gibt es noch Abhilfe (außer Gutachten fälschen) ???

      Werde vielleicht mal das Auto nachwiegen lassen, ob er tatsächlich die 1040 hat.

      Beim normalen GTI stehen 1030 Achslast für vorne drin. Warum sollte der Edition 30 mehr wiegen ???

      Bin mal auf Eure Antworten gespannt.

      Gruss Oliver

    • Hi,

      mein Kumpel fähert auch nen GTI und hat ne Achslast vorne von 1050kg. Er wollte auch von Hankook ne Freigabe haben, aber die meinten, max. 5kg pro Rad und keine 10, die er gebraucht hätte. Dir wird nix anderes übrig bleiben, als den 225er zu nehmen :( , außer, Du lastest Dein Auto ab. Abe,r ob sich der Aufstand lohnt?

      Gruß Oli

      Es ist nicht wichtig woher man kommt, sondern wohin man geht..........
    • Hallo, ja wahrscheinlich wird es auf einen 225er rauslaufen. Wollte mir halt sicherheitshalber etwas Platz im Kotflügel schaffen.
      Ohne ziehen oder breitere Kotflügel. Bei meinem Beetle hat es auch so geklappt.

      Vielleicht postet ja jemand der einen Edition 30 fährt, seine Achslast.

      Gruss Oliver