Kaufberatung Dieselautomatik 105PS/140PS

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Kaufberatung Dieselautomatik 105PS/140PS

      Hallo zusammen,

      ich hab mir einige G5 Dieselautomatik Baujahr 2007 angeschaut. Fahrzeug soll auch viel auf Autobahn bewegt werden = 15tkm)

      Zu welchem Motor ratet Ihr mir 105 PS oder 140 PS?

      Vom Verbrauch her sind die ja fast identisch (5,9l zu 6,2l kombiniert)

      Welcher Motor bzw. Automatikgetriebe ist anfälliger (wichtigere Frage)

      Danke euch,

      Marcel

    • Der Verbrauch von 6,2 ist auf den 2,0er bezogen oder????

      Verstehe nicht!!! Fahre meinen mit 5,3 Verbrauch und ich bin nicht der langsamste..hehe..

      Also ich würde auf jeden Fall zum 2.0TDI 140 Ps tendieren...denn ich habe den vergleich!! Mein Vater fährt den 1.9 TDI und ich den 2.0 und man merkt schon den Unterschied glaub mir!!!!

      Mit freundlichen Grüßen

      Koljan88 :)

    • Hi Koljan,

      ja die 6,2l/100km hab ich aus Autoscout raus und das war ein 2.0 TDI.

      Wenn Du wirklich nur 5,3l/100km hast, dann ist das ja recht günstig vom Verbrauch her.

      Wie ist Deine Geschwindigkeit so auf der Autobahn?

      Hast Du auch DSG?

      Greetz Marcel

    • also auf der autobahn packt er seine 220 km/h bei 4000 Umdrehungen!!!

      Nein habe das normale 6-Gang manuell Getrieben!!!

      Gruß Koljan88 :)

    • Hey!

      Da kann ich mich meinem Vorredner eigentlich nur anschließen - mit dem Verbrauch, fahre auch immer zügig und verbrauche im Schnitt ca. 5.5 Liter mit meinem 2.0 TDI DSG. Das DSG ist einfach nur ein Traum und ich würde es nicht missen wollen, man sollte sich dabei aber immer vor Augen halten, dass das DSG Getriebe alle 60000km gewartet gehört, was ca. 200€ kostet, und falls einmal was beim DSG kaputt geht, dann wird es richtig teuer. Aber wenn man dann einmal mit dem DSG in Verbindung mit dem Tempomaten fährt, vergisst man das alles ganz schnell :thumbsup:
      Ich bin auch mit einem 1.9 TDI gefahren mit 105 PS und einem 1.9 TDI gechippt auf 140PS und da bemerkt man deutlich den Unterschied in der Beschleunigung bzw. im Durchzug ab 1oo km/h, also meine Kaufempfehlung lautet eindeutig: 2.0 TDI ^^

    • @ Danke Smartboy + Koljan

      Super dass sich doch noch jemand gemeldet hat mit 2.0 TDI und DSG. Der Verbrauch ist ja wirklich klasse und die Geschwindigkeit bei der Drehzahl, super.

      Und Danke nochmal wegen dem 60.000km Check beim DSG. In Autosc*** sind einige mit 150.000 + mehr drin, da muss ich ziemlich genau ins Wartungsheft schauen. Wo wir grad das Thema haben. Bei vorhandenem Wartungsheft: Ist dieser DSG-Check in dem Intervall immer eine Pflichtcheck oder muss man den gezielt verlangen?



      Danke euch Marcel

    • Normalerweise sollte jeder `gute´ Autohändler den bei 60000km machen, ansonsten würde die Mobilitätsgarantie von VW verfallen, jedoch ist dieser Punkt `DSG Getriebe Wartung´ nicht extra angeführt im Serviceheft!
      Wenn du aber dein Auto bei einem VW Händler kaufst, kann dieser ganz genau sehen, wann was und wo gemacht worden ist, in seiner Datenbank ;)

    • Danke Smartboy :thumbsup:

      Das hätte ich nicht gedacht dass diese DSG Wartung in dem Service Heft so gar nicht erwähnt ist und der Tipp mit der Datenbank beim VW Händler ist super. Dann sind die Kilometer mit Sicherheit auch echt. :whistling:

      Wenn ich beim fremden Händler kaufen würde, hätte ich mit Sicherheit schlechte Karten das überprüfen zu lassen...

      Gruss

      Marcel

    • DSG Service??... habe ich garnet gewust.. aber danke hierfür.
      So nun zum 2.0 TDI.... ich fahre selber einen und bin damit super zufrieden auch mit DSG, der durchzug ist hammer... der Verbrauch ist nicht ganz so hoch... (zwischen 4,8 und 5,3 habe ich) Autobahn garkein problem.. fährt super auch stadt is der Verbrauch ziehmlich gut... also :thumbsup: hoch... vergleich zum 1.9 habe ich leider nicht... kann dir daher nur sagen das der 2.0 richtig laune macht... Tipp von mir mal ne kleine Probefahrt machen ;)

      Ich bin nicht die Signatur.... ich Putz hier nur :D

    • @ Cyber

      Also da kann der Verbrauch wirklich kein Argument sein den 1.9er vorzuziehen. Dass der so niedrig ist, hätte ich echt net gedacht.

      Probefahrt werde ich auf jedenfall machen. :) Freu mich jetzt schon drauf!

      Die die ich mir angeschaut habe haben alle schon 120.000km runter und da ist die Frage nach der Wartung (auch im Hinblick auf das DSG) bei mir eine sehr wichtiges Kriterium. Weil nochmal einen vierstelligen Betrags reinzustecken...nein das ist net drinne!

    • Wenn du dir welche mit 120000km ansiehst, achte darauf, dass dann auch der Keilriemen mit der Wasserpumpe gemacht worden ist, der ist nämlich auch fällig bei 1200000km beim 2.0TDI!!!! Kostet auch 600€ :cursing:
      Sprich bei 120000 müsste das DSG bei 60000 und bei 1200000km gewartet worden sein ^^

      Gruss

    • Ja super Smartboy Danke für den Hinweis. :thumbsup:

      Ganz sicher Keilriemen und nicht Zahnriemen? :?: Der war bei meinem alten bei 90.000 fällig und wehe man wartete zu lange...dann wurde es richtig teuer. X(

      Alles klar also bei 120.000 km Keilriemen+Wapu+zweite DSG Wartung!



      Gruss

      Marcel

    • Ja, in der Regel wird der Zahnriemen mit der Wasserpumpe gewechselt und ich denke das ist hier auch gemeint ;)

      Würde dir auch zum 2.0 TDI raten, den kann man locker wie hier schon erwähnt mit 5,3 - 5,5 l fahren und trotzdem noch "dynamisch" unterwegs sein. Ne ganze Ecker mehr Spaß macht er außerdem, vor allem im Durchzug.

      Fahre das Pondon, den 1.9 TDI, als Firmenwagen. Kommt hinsichtlich des Verbrauchs minimal besser voran, aber wenn du mal zügig überholen willst (egal ob Landstraße oder AB), tut er sich etwas schwerer und zieht sich auch mal ein bisschen mehr Heizöl rein.

      Fazit: Ganz klar der 2.0 TDI, der größere Fahrspaß/Fahrkomfort kompensiert den minimal höheren Verbrauch deutlich :thumbsup:

    • Ja denke auch er hat den Zahnriemen gemeint, denn der is ja wirklich heikel... ;(

      Du - und die anderen ihr habt alle mit dem 2.0 TDI einen klasse Verbrauch. Hätte ich nicht gedacht. :thumbup: Fährst du Ihn mit DSG?

      Ich denke an Überholvorgänge, Landstrasse und da meine ich ist der 1.9er mit 105PS nicht ganz so gut bestückt - der Golf ist ja auch kein unbedingt leichtes Auto. :rolleyes: Nein Autobahnraser bin ich nicht - Die Autobahnstrecken sind lang - oft 400-600km und da fahre ich entspannt so bei 130-140km/h.

      Ich werde demnächst mal beide Probefahren und dann entscheidet sichs!

      Danke nochmal an alle!