Spur verstellt durch Antriebsmanschettenwechsel ?

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Spur verstellt durch Antriebsmanschettenwechsel ?

      Hallo Leute,
      Frohes Neues Jahr, muss ich glaub ich für 2009 auch noch wünschen aber egal. Ihr wisst ja wie das ist, man kommt immer nur vorbei, wenn man mal Hilfe braucht, aber hier findet man wenigstens Hilfe. Also folgendes:
      Golf 4 Variant TDI 85kw, 133000km war zum TÜV, Manschette rechts undicht, keine Plakette wegen erheblichem Mangel ;( , naja, also beim Freundlichen Termin gemacht Manschettenwechsel, alles soweit ja auch kein Problem, TÜV drauf und gut, aber: Seit dem steht mein Lenkrad schief nach rechts, kanns da irgendeinen Zusammenhang geben, die sagen natürlich nein, aber ich weiß nur, dass es vorher nicht schräg stand.
      Villeicht hat ja von Euch einer eine Idee.
      mfg
      Christian

    • klar durchaus möglich aber dafür müssen sie den querlenker demontiert haben. Danach kann es sein dass das Lenkrad schief steht.

      Wenn die z.B. nur das federbein demontiert haben um die Welle raus zu holen verstellt sich die Spur nicht.

      Gruß
      Michael

    • Zodiac schrieb:

      klar durchaus möglich aber dafür müssen sie den querlenker demontiert haben. Danach kann es sein dass das Lenkrad schief steht.

      Wenn die z.B. nur das federbein demontiert haben um die Welle raus zu holen verstellt sich die Spur nicht.

      Gruß
      Michael
      Ja, genau das hab ich auch gedacht, aber was kann das noch sein, in letzter Zeit hab ich auch so ein Poltern beim fahren, als ob was lose ist, kann da irgendein Zusammenhang bestehen? Ich muss gestehen, in letzter Zeit bin ich aus dem Autothema n bissle raus, wegen Kindern und Arbeit und so.

      Christian
    • Servus,

      also das stimmt nicht so ganz. Immerhin sollte man z.B. nach Fahrwerksumbau immer eine Fahrwerksvermessung durchführen. Und bei einem Fahrwerksumbau (Tieferlegung) wechselt man ja gelegentlich auch die Stoßdämpfer:-)

      Um die Manschette zu wechseln sollte das Federbein allerdings, soweit mir bekannt, nicht ausgebaut werden.

      Ich kann mir das nur damit erklären, dass 1. das Lenkrad ausgebaut wurde? Oder 2. das vielleicht schon vorher war???

      Gruß
      Golftr

    • Haha die Deppen haben dir das Traggelenk an dem Querlenker unten gelöst.( die 3 Schrauben)
      dann ist es kein Wunder dass die Spur verstellt ist.

      War bei mir auch so, allerdings war ich derjenige der es an der falschen Stelle gelöst hat.

      Es geht halt einfacher, aber eine Werkstatt sollte das schon wissen was die da machen,
      und das wenn man es an der falsche stelle löst die Spur nicht mehr stimmen kann.. :thumbdown:
      (War aber bestimmt ein STIFT der das gemacht hat))) :thumbdown:

      Ich würde mich bei der Werkstatt beschweren und einfordern, dass die mir die Spur einstellen. :thumbup:
      Ist auf jedenfall das verschulden der Werkstatt.

      So sieht das Teil aus:
      media.teilesuche24.net/parts/qh/bmp/500/QSJ1604S.jpg
      Unten 3 schrauben und Oben nur eine Mutter.
      Die Mutter geht natürlich nicht so einfach runter wie die 3 Schrauben.
      Deswegen haben die es 100% Unten gelöst gehabt.

      PS: schau am besten nach, man sieht es ob die die Schraquben unten gelöst haben.
      Und schau gleich nach ob die Mutter oben am Traggelenk neu ist,
      wenn nicht dann haben die ganz bestimmt unten gelöst.

      Fühlst dich einsam und allein, sprüh dich mit Kontaktspray ein... ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ZZ777 ()

    • Golftr schrieb:

      Servus,

      also das stimmt nicht so ganz. Immerhin sollte man z.B. nach Fahrwerksumbau immer eine Fahrwerksvermessung durchführen. Und bei einem Fahrwerksumbau (Tieferlegung) wechselt man ja gelegentlich auch die Stoßdämpfer:-)
      Gruß
      Golftr


      der grund weswegen man nach dem Fahrwerksumbau die Spur neu einstellt ist ganz einfach das wenn der wagen tiefer kommt Dreieckslenker und Lenkstange nicht auf einer Ebene liegen und somit sich beim tieferlegen unterschiedlich verstellen und somit die neue einstellung nötig ist.
      Das liegt nicht daran weil der Dämpfer ausgebaut wurde ;)

      Das Federbein wird dann auch nicht komplett demontiert sondern nur der untere Teil.

      Gruß
      Michael
    • Zodiac schrieb:

      Golftr schrieb:

      Servus,

      also das stimmt nicht so ganz. Immerhin sollte man z.B. nach Fahrwerksumbau immer eine Fahrwerksvermessung durchführen. Und bei einem Fahrwerksumbau (Tieferlegung) wechselt man ja gelegentlich auch die Stoßdämpfer:-)
      Gruß
      Golftr


      der grund weswegen man nach dem Fahrwerksumbau die Spur neu einstellt ist ganz einfach das wenn der wagen tiefer kommt Dreieckslenker und Lenkstange nicht auf einer Ebene liegen und somit sich beim tieferlegen unterschiedlich verstellen und somit die neue einstellung nötig ist.
      Das liegt nicht daran weil der Dämpfer ausgebaut wurde ;)

      Das Federbein wird dann auch nicht komplett demontiert sondern nur der untere Teil.

      Gruß
      Michael
      Meine 100% zustimmung.

      Am Dämpfer kann man eben nichts verstellen.

      Fühlst dich einsam und allein, sprüh dich mit Kontaktspray ein... ;)

    • Leute Leute,
      das sollte hier nichti n eine Grundsatzdiskussion über Spur einstellen generell werden, sondern es ging ausschließlich um die Achsmanschette. Hab selber auch nochmal im schlauen "Somach ichs mir selber " buch nachgelesen, da steht sogar drin, daß man zum Wechsel der mschette die drei Schrauben lösen soll, aber das danach evtl eine Spureinstellung nötig ist.
      Die Aussage von meinem Werkstattmeister, daß beim Wechsle der Achsmanschette die Spur nicht verstellt wird, stimmt ja also so nicht zu 100%. Was ja auch komisch ist, ist das er mir erzählt hat, daß ihm die verstellte Spur bei der Probefahrt aufgefallen wäre. Aber trotzdem kein Anruf.
      mfg Christian

    • ZZ777 schrieb:

      Haha die Deppen haben dir das Traggelenk an dem Querlenker unten gelöst.( die 3 Schrauben)
      dann ist es kein Wunder dass die Spur verstellt ist.

      War bei mir auch so, allerdings war ich derjenige der es an der falschen Stelle gelöst hat.

      Es geht halt einfacher, aber eine Werkstatt sollte das schon wissen was die da machen,
      und das wenn man es an der falsche stelle löst die Spur nicht mehr stimmen kann.. :thumbdown:
      (War aber bestimmt ein STIFT der das gemacht hat))) :thumbdown:


      Sorry, aber deine Aussage ist doch etwas heftig :thumbdown:
      Wir machen bei uns immer die 3 Schrauben unten auf, wenn man danach auf die alten Abdrücke geht ist da nix verstellt!
      Tut mir echt leid, aber ich könnt mich einfach aufregen, wenn man immer die Mechaniker als Deppen hinstellt :cursing:
    • Tut mir zwar auch leid, aber nachdem ich schon so viel inkopitez
      beim :) gesehe habe, habe ich beschlossen nie wieder hinzugehen
      ( ausser Teile holen oder Autos angaffen)

      Z.B. hat mal ein Meister so um die 40rum. die Abläufe vom Schiebedach bei mir
      im Schweller gesucht und dabei auch noch pampig zu mir gewesen.
      Oder die haben mir mal erzählt , dass mein Turbolader bald hin ist, weil er geräusche macht,( HEULEN)
      seit der aussage sind schon 80Tkm vergangen und ich habe rausbekommen,
      dass es die Dichtung am Übergang /Turbolader zum Auspuff undicht ist
      ( Weisst du, nix können aber Haupsache dumm daherlabern (aber nicht alle Mech.))

      Und das alle Mechaniker so sind habe ich nicht gesagt,
      sonst hätte ich meine halbe Verwandschaft gleich mitbeleidigt.
      Ich habe nur lediglich darauf hingewiesen was die zu 100% falsch gemacht haben.
      Weil man beim der MK4 Reihe die Spur nicht einmal nach einem
      Radlagetrwechsel einstellen müsste, wenn man alles richtig mach.

      Und überhaupt habe ich schon Sachen gesehen, als ich dort Praktikum gemacht habe
      ( habe ich immer noch Albträume von)

      Das war auch der Grund warum ich meine Lehre als IT-Sys. mache,
      weil Leute bescheißen und belügen, habe ich nicht beigebracht bekommen und habe es auch nicht nötig.
      Ich mache es lieber selber, dann weiß ich auch was gemacht wurde und was nicht.

      Fühlst dich einsam und allein, sprüh dich mit Kontaktspray ein... ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von ZZ777 ()