Federn verkehrt eingebaut??

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Federn verkehrt eingebaut??

      Hallo,bin neu hier und hätte eine Frage:

      Habe mir von meinem Mechaniker H&R Federn 35mm bei meinem 1.9 TDI Golf V einbauen lassen. Ich habe heute bemerkt dass die Schrift auf den Federn verkehrt herum steht. Hat er die verkehrt herum eingebaut oder gehört das so? Die Abstände der Federwindungen sind nämlich nicht gleich, auf einer Seite sind ein paar Ringe enger beisammen als die anderen. Diese Seite ist unten verbaut. Falsch oder richtig?? Danke im Voraus.

    • Ich habe zufälligerweiße meine Eibach Federn im Zimmer liegen und da sind soweit ich sehen kann beide Seiten gleich!
      Ob es bei H&R anders ist kann ich nicht sagen.

    • Ja, dass denke ich mir auch. Er hat sie so eingebaut dass die Seite wo die Windung enger beisammen sind unten ist. Klingt logisch weil die Feder auf der Seite stärker ist. Hat zufällig wer solche Federn der weiß wie sie eingebaut gehören??

    • Also, auf Deinem Foto kann ich (als Leie) folgendes sehen:

      Bei den Federn für vorne sind die aufliegenden Windungsweiten (oben und unten an der Feder) unterschiedlich, d.h. man muss halt schauen, dass die Feder sauber in die Federteller passt. Die Seite an der Feder mit dem kleineren Windungsdurchmesser sollte IMHO oben sein.
      Für hinten kann ich auf dem Foto nicht erkennen, ob die Windungsweiten an den Federenden gleich oder unterschiedlich sind.

      Auf die Beschriftung würd ich mich nicht verlassen, ich hatte selber schon Eibach-Federn, die verkehrt herum bedruckt waren!!!
      Ein versierter Autoschrauben sollte aber schon wissen, wie rum er die einbauen muss. Notfalls würd ich in ner Werkstatt fragen.

      "Objects in Mirror are Hondas!!!"


    • Das sind nicht meine Federn. Habe mir nur schnell irgentwelche aus dem internet herausgesucht. Wollte nur deutlicher machen wie ich dass mit den Windungsabständen meine. Meine Federn sehen alle vier genau so aus wie die rechten auf dem bild. Durchmesser auf beiden Seiten gleich groß nur eben Windungsabstand nicht symetrisch. Ich habe jetzt Angst dass der TÜV sagt dass sie verkehrt herum eingebaut sind und ich dann nochmal die Federn umdrehn lassen muss. :(