ESP oder 4motion?

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • ESP oder 4motion?

      Hi,

      ich wollte mal was fragen...

      Unzwar schaue ich mich gerade nach einem Golf 4 um und wollte dabei darauf achten, dass dieser dann auch ESP hat.
      Jetzt habe ich jedoch auch ein paar wenige mit 4motion und ohne ESP gesehen (beides in Kombination gibt es wohl nicht so oft).

      Mich würde es nun interessieren was mehr Sinn machen würde bzw. mir auch mehr Sicherheit geben dürfte... unter anderem ginge es mir da um den Winter.
      Praktische Erfahrung habe ich bisher weder mit ESP noch mit 4motion.

      Ansonsten wäre für mich noch interessant wie es sich bei der Leistung mit Beschleunigung und Endgeschwindigkeit ungefähr verhalten dürfte... also bisher habe ich einen Golf3 2.0 GTI mit 116PS und die meisten Golf4, die ich so anschaue, haben einen 1,6l mit 101PS bzw. beim 4motion einen 1,8l mit 125PS.

      Würde mich freuen wenn mir da jemand ein bisschen was dazu sagen kann.

      Danke schonmal im Vorraus!

    • Warum muss es ein 4 Motion sein???

      Ich finde ja, Allrad brauchts erst am 200PS aufwärts, alles drunter ist unnötiges Gewicht spazieren fahren...

      Wenn vorher einen G3 2,0 gefahren bist, dann nimm keinen 1,6er...du wirst damit nicht glücklich werden.

      Der 1,8er mit 125 PS ist auch nicht das wahre, der schluckt richtig was weg, und geht nicht so richtig vorwärts...

      Lieber einen V5, 1,8T oder gleich den V6 holen, der hat dann auch 4-Motion serienmäßig :)

    • Hi,
      also 4motion muss es nicht zwangsläufig sein... bin halt darauf gestoßen und überlege ob es vorteilhaft sein könnte...

      Am meisten denke ich da halt gerade an den Winter oder allgemein schlechtes Wetter.
      Im Sommer nehme ich eh meistens meinen 50er Roller...

      Mich würde halt interessieren, was mir da mehr bringen könnte... bzw. in welcher Weise...


      Wie groß dürfte denn der Unterschied zwischen meinem Golf3 2,0 und dem 1,6er bzw. 1,8er sein bei der "gespürten" Leistung?

      Wirklich ausnutzen tue ich die Leistung bisher nämlich eher weniger würde ich sagen, hauptsächlich wenn ich mal auf der Autobahn bin, was auch nicht oft vorkommt.
      Und mit dem Polo 2F mit 75PS, den ich anfangs hatte, war ich auch nicht unglücklich...

      Ein nach oben begrenzender Faktor bei der Motorisierung dürfte wohl sein, dass ich das Budget mit max. 5000€ festgelegt habe und aber gerne auch noch ne Klimaautomatik haben würde...

      Aber danke schonmal :)

    • Also ich habe auch diesen Winter ein Golf 4 gesucht und mir auch einen geholt... musste ein 1.8T sein :)

      Also wenn du einen mit einem größeren Motor willst (1.8T,V5,V6) und noch extras dazu denke ich das du mit 5000 schon ganz genau gucken musst wenn du was vernüftiges willst. (Hab ich jetz so das Gefühl als ich meinen gesucht habe ...)

      Selbstverständlich ist Allrad z.B. im Winter besser.Dafür Verbrauchst du dann aber auch wiederum mehr.

      Also ganz ehrlich,ich bin bisher ohne Allrad klar gekommen und werde es auch weiterhin!
      Und was Golf4Turbo gesagt hat sehe ich auch noch so



      Ich finde ja, Allrad brauchts erst am 200PS aufwärts, alles drunter ist unnötiges Gewicht spazieren fahren...
    • Na gut, dann ist das Thema "Allrad" wohl vom Tisch...

      Interessant wäre für mich trotzdem wie groß ungefähr der Unterschied zwischen meinem G3 2,0 und einem G4 1,6 bzw. 1,8 sein dürfte, zum Beispiel auch anhand der Endgeschwindigkeit (komme bisher auf max ca. 220km/h).
      Eine Leistungssteigerung wäre mir nicht so wichtig... ich denke eher dass ich auch mit etwas weniger klar kommen dürfte...

      Achja, wie ist eigentlich der 1.6er beim Verbrauch?

    • Von den Fahrleistungen ist der 2,0 aus dem G3 sicher dem 1,6 vom G4 in allen Lagen überlegen. Der 1,8er wird sich so ungefähr die Waage halten mit dem 2,0er...

      Verbrauch beim 1,6er ist zwischen 8 und 10 Litern, je nach Gasfuß(was relativ viel ist, da ja nichts großartiges passiert beim gasgeben), Vmax liegt bei ca. 190 laut Schein.

      Hier mal eine Übersicht der G4 Motoren...

      Wenn jetzt nach dem Verhältnis von Leistung und Verbauch gehst, dann fallen die 1,6er und 1,8er schon mal aus, da stimmt das Verhältnis keineswegs.

    • Hmm joar, eigentlich wollt ich schon in den nächsten 1-2 Monaten einen haben ;)

      Naja, also so viele 1.8T hats hier im Umkreis von 100km nicht würde ich sagen... und bis 5000€, wie ich es gerne hätte, eh nur 2, welche aber nix sind...

      Mal schauen... werde evtl. heute Nachmittag halt mal einen mit nem 1.6er probefahren und wenn das wirklich so schlimm sein sollte werd ich wohl über eine Budget-Erweiterung nachdenken müssen.

    • Hi Peter,

      also ich finde, dass der 1.6er eine gute Wahl ist. Meines Erachtens kann man mit diesem Motor schon zügig unterwegs sein (ich kenne ihm vom Bora) und vor allem stimmt der Verbrauch. Über 8 Liter hatte ich ihn nicht. Meiner Meinung nach ein ordentlicher Motor...

      Herzlicher Gruß,

      Pascal

    • Nein ! ich habe nen 1.4er Modelljahr 2000 ohne ESP / ASR lediglich mit ABS war aber auch die basic Ausstatung. Also nur Tankdeckel elektrisch :thumbsup: aber die betonung liegt auf war ! :thumbup:

      FH per FFB, Restkilometer, Logins, Codierung, ME7 EEprom read/write, Tacho, VCDS, Raum Dortmund

    • Hmm.. also so richtig weis ich noch nicht nach was ich schauen sollte... wobei mir nen bekannter nu vom 1.6er eher etwas abgeraten hat... glaube er meinte was von Ölfresser oder so...

      Naja, wie ist das eigentlich beim 1.8T mit der Laufleistung falls ich einen anschauen sollte ... ab wann müsste man da bedenken haben und worauf sollte man achten?