Was kann ich beim Highline Jahreswagen noch handeln?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Was kann ich beim Highline Jahreswagen noch handeln?

      Hallo Leute,



      da dies mein erster Post ist, möchte ich als erstes alle hier aus diesem Forum grüßen.



      Mein altes Auto hat den Geist aufgegeben, also fahre ich momentan mit dem Auto meiner Freundin alle Autohäuser in der Umgebung ab.

      Ich bin wirklich enttäuscht, dass kaum welche den Highline haben. Man sagte mir, dass die Highline`s ehr was für Kunden mit extravaganten Ansprüchen sind - deswegen haben Sie nur Comfortline und Trendline. Ein Autohaus hat allerdings sehr viele Highlines - hier in Osnabrück.



      Ich habe ein Angebot bekommen und würde von euch mal gerne wissen, was bei dem Auto noch so zu handeln ist, da es mein erster Kauf eines Jahreswagens ist.



      Daten:

      Vorbesitzer ist VW (war ein Firmenfahrzeug)

      Golf 6 Highline 1,4 TSI

      farbe: deep Black Perleffekt

      Türen: 4

      EZ: 03.2009




      Kilometerstand: 5.000 km

      Motor: 122 PS



      Ausstattung:

      ABS

      Aussenspiegel el. verstel. und beheizt

      Berganfahrhilfe (naja wers braucht?)

      Bordcomputer Plus

      Coming/leaving Home

      ESP

      Licht und Sicht Paket (Regensensor usw)

      Klimaautomatik

      Vancouver 18" Felgen

      Lendenwirbelstütze

      Mittelarmlehne

      Multi-Lenkrad

      Nebenscheinwerfer

      Park-pilot vorn und hinten

      Radio RCD 510 MFD mp3 incl. CD Wechsler / Lautsprecher vorn und hinten

      Reifenkontrollanzeige

      Scheinwerferreinigung

      Seitenscheiben abgedunkelt

      Sitzheizung

      Sportfahrwerk

      Sportsitze alkantara schwarz

      Telefonvorbereitung ..naja wers braucht

      Vordersitze hoehenverstellbar





      UPE 26.000 Euro



      Barpreis beim Autohaus soll 19.870 Euro betragen.



      Wenn ich von den 26.000 die ueblichen 14 Prozent rabatt abrechne, hatte der wagen nur einen Wertverlust von 2490 Euro.

      Ich finde, dass ist ein bischen wenig / ich weiss aber auch, dass noch einiges machbar ist..wie sind da eure Erfahrungen



      lg

      Frank

    • Wo ich deinen Betrag am Anfang mit "vielen Highline's" und "Osnabrück gesehen habe kann ich mir eigentlich nur vorstellen das du das Autohaus Haertel meinst. Ich habe dort meinen Golf VI auch gekauft, warum da so viele Highlines stehen kann ich Dir erklären. Das Autohaus hat n riesen Gelände und kauft solche Golf VI in der Regel immer in riesen Stückzahlen (so um die 100 Stück), da sind ein ganz paar Trendlines und Comfortlines, aber besonders viele Highlines bei.

      Warum sind diese Fahrzeuge günstiger? Zum einen ist die UPE immer ein relativer Wert. Dort eingerechnet sind Gebühren wie Alt für Neu, sprich wenn du deinen Gebrauchten abgibst bekommst du ca. den Marktwert oder sogar evtl. etwas mehr.

      Geschäftswagen? Ja, aber warum? Aus einem einfachen Grund: VW lässt jeden Monat hier und da eine gewisse Summe auf den Konzern zu. Um mal mit kleinen Werten zu rechnen: Im Januar werden 20.000 VWs gekauft, im Februar nur 18.900. Nun hätte VW ja das Problem das die Produktion nicht gleichmäßig ausgelastet ist. Deshalb wird immer ein fester Wert produziert und das was nicht verkauft wird, wird auf VW zugelassen (der Wertverlust wird bequem abgeschrieben) und dann als Jahreswagen für deutlich weniger an die Kunden verkauft. Auf jeden Fall ne feine Sache für den Kunden ;) Vor allem weil man viel mehr fürs Geld bekommt.

      Aber nun zurück zu deinem 1.4er TSI. Ich sage Dir jetzt schon, das in 1-2 Wochen das Fahrzeug schon wieder weg ist - aber dafür steht dann wieder ein anderes Modell auf dem Hof. Die Nachfrage bei dennen ist enorm hoch, also keine Angst wenn da mal einer fehlt.

      Aufgrund der Nachfrage muss man aber auch sagen das kein Handelsspielraum besteht - wenn du den nicht kaufst, dann halt der nächste. So ist das Geschäft nunmal - und hey, für nen gerade eingefahrenen Golf VI mal eben 6000€ weniger zahlen ist auch ne Nummer.

      Ich hatte sehr viel Glück und hatte einen endeckt der wohl zu teuer angepriesen war und dann runtergesetzt wurde - und gleich von mir beschlagnahmt wurde ;) hier mal meine Details:

      Golf VI 2.0 TDI Highline 140PS, RCD 510 + Dynaudio, DCC, Reifenkontrolldruckanzeige, Tempomat, Sportpaket Bilbao, Standheizung, Winterpaket, Spiegelpaket, Chrompaket, el. Schiebedach, Multifunktionslenkrad MFA+, Parklenkassistent, Berganfahrhilfe und und..., also so ziemlich fast alles drin.
      Ehemalige UPE war glaube ich 33.700€, ich hab 23.950€ bezahlt.

      Ich hatte auch n Prima verkäufer - da war zwar nichts mehr mit Handeln - aber dafür Top Beratung. Sonste musste dich ma an mich mer PM wenden.

      Abschließend würde ich sagen ist das Auto schon ganz gut, aber wenn ich bedenke das du fürs nahezu selbe Geld schon quasi n 2.0 TDI bekommen kannst würd ich da auch nochmal schauen - weil der macht echt Spaß - kann ich nur empfehlen.

      Hoffe ich konnte dir helfen.

    • danke für die Infos.



      Das mit dem TDI müsste ich mal schauen wie teuer der kommt, allerdings fahre ich nur ca. 15.000 km im Jahr und ich weiß nicht ob sich das lohnt - der TDI ist doch in Steuern und Versicherung um einiges teurer, ja?



      Aber das bei dem TSI kaum Handelsspielraum besteht, ist ja mieß. Bei einem "Vorführwagen" bis 5000 km (so habe ich gelesen) sollen 25% und mehr drin sein. Wenn ich jetzt 25% abrechne, kann ich gerade mal 300 Euro runterhandeln....das heisst, wenn ich Glück habe, bekomme ich Winterreifen dabei...aber vielleicht kann ich ja noch was rauskitzeln mit Ausstattungen wie "berganfahrhilfe" und "Telefonvorbereitung" die ich ja gar nicht brauche.