Bora startet nicht mehr

    • Bora Diesel

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Bora startet nicht mehr

      Hallo ihr da draußen,
      ich habe einen Bora TDI 66KW und lief bis die Tage recht gut. Allerdings hat er vorgestern Probleme gehabt beim starten: erst beim dritten Versuch den Motor zu starten, klappte es (also bei den vorherigen 2 sprang er beim zünden nicht an). Habe mir nicht viel dabei gedacht, da ich es grad eilig hatte und dachte ich wäre zu überheblich gewesen und hätte in deshalb absaufen lassen. Nun, als ich am nächsten Tag dann zur Arbeit fahren wollte sprang er wieder nicht an - aber gar nicht mehr. - So viel erst mal dazu...

      Als erstes hatte ich die Batterie im Verdacht: - negativ! (Fremdstart zeigte auch keine Wirkung) Ja alle gewöhnlichen Signale sind gegeben und auch keine Warnleuchten sind zu sehen. Ja als zweiten Fehler hatte ich dann den Diesel-Filter im Visier - war nämlich schon "etwas" überfällig. Habe den Dieselfilter daraufhin getauscht (musste ja eh!) :D Leider hat mir das aber auch nicht weitergeholfen. Allerdings habe ich festgestellt, dass irgenwie gar kein Kraftstoff am Filter ankommt, wenn man zündet (habe den Schlauch mal abgenommen und geschaut...).


      Und jetzt weiß ich nicht so recht weiter - könnt das vielleicht die Kraftstoffpumpe sein?



      Vielen Dank schon mal im Voraus!! :) (Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.)
      (gez. Bora87)

    • Musste mal hören ob die Pumpe bei eingeschaltener Zündung läuft ! Surt so leicht. Könnte auch Kraftstoffpumpemrelais sein wenn sieh nicht pumpt. Und wie verhält sichs mitem Anlasser ? dreht der sauber durch ? schonmal an Glühkerzen und Vorglühelekrtonik gedacht ? Fahre zwar ein Benziner aber das fällt mir so dazu ein.

      FH per FFB, Restkilometer, Logins, Codierung, ME7 EEprom read/write, Tacho, VCDS, Raum Dortmund

    • Ich war grad mit einem Kollegen nochmal dabei (der hat etwas mehr Ahnung als ich ^^) und wir haben festgestellt das zum Motor bzw. Filter gar kein Sprit ankommt, d.h. die Glühkerzen können es ja eigentlich nicht. Also bleiben ja nur noch Pumpe und Relais. Also Relais ist noch ne gute Möglichkeit, aber von "dem Summen" (meinte mein Kumpel auch) ist nichts zu hören. Naja hört sich ja sehr nach Pumpe an...

      Danke erst Mal! :thumbsup::)

    • Hallo Bora 87

      Ich glaube der 66KW TDI hat eine Verteilerdieseleinspritzpumpe die den Diesel aus dem Tank anzieht.
      Wenn du nach dem Dieselfilter wechsel nicht deinen Dieselfilter mit Diesel befüllt hast zieht die Verteilerdieseleinspritzpumpe Luft und kann keinen Diesel zu den Einspritzdüsen pumpen.

      MfG
      Golf IV V6

      Gruß, Golf IV V6

    • Das mit dem Filter ( wenn man beim Wechsel nicht nachfühlt) kann auch sein. :thumbup:

      Versuche aber was anders:
      Ziehe den Stecker vom Tempereturfühler ab.( Kühlmitteltemperatur)
      Wenn er dann startret bekommst du weitere Infos. ;)

      Fühlst dich einsam und allein, sprüh dich mit Kontaktspray ein... ;)

    • Hi,

      ich hab gerade irgendwie das selbe Problem, allerdings habe ich den Filter nicht gewechselt.

      Kannst du mir vielleicht sagen wo der Fühler sitzt?

      MFG

    • Servus,
      mein Kumpel hat auch Probleme mit dem anspringen.( A3 1.9 TDI ASZ 96Kw)
      Sein Auto ging zuerst wärend der Faht ab und zu aus!!!!
      Und dann ging es überhaupt nicht mehr an.

      Habe bei ihm das Relais 109 getauscht und das Problem war weg.
      Prüft dieses Relais bei euch mal bitte.

      Fühlst dich einsam und allein, sprüh dich mit Kontaktspray ein... ;)

    • Ja hallo und vielen Dank für eure tollen Tips!!
      So der Bora läuft wieder und schnurrt wie ein Kätzchen. :)

      Fehler-Auflösung:
      - wie "Golf IV V6" schon richtig vermutet hat, habe ich ein Loch in meiner Leitung, d.h. ich verliere nicht direkt Sprit, aber durch den Druckverlust in der Leitung läuft der Diesel wieder zurück in den Tank. Problem dabei, die Pumpe schafft es nicht den Diesel wieder komplett anzusaugen - Motor springt nicht an (kann man sich vorstellen, wie als wenn man mit nem Strohalm was trinken will und da is auch ein Loch an der Seite drin - der gleiche Effekt).


      Problem-Lösung:
      - nun um das Problem leicht und schnell zu beheben, habe ich mir 2 Rückschlagventile direkt vor dem Kraftstofffilter eingebaut, so dass der Diesel zwar immer noch zurück in den Tank läuft, aber noch genügend Diesel im Filter und der Zuleitung zum Motor bleibt. Dadurch kann der Motor wieder anspringen und hat dann auch genügend Kraft sich den Rest nachzusaugen.




      Vielen Dank an alle für eure Unterstützung - Gruss Euer Bora87