Gutachten für Spurplatten?

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Gutachten für Spurplatten?

      Hallo, ich bräuchte bitte eure Hilfe!
      Ich möchte bbs ch 029 felgen vom golf 5 gti edition 30 auf meinen golf 4 gti tdi fahren.

      habe mir adapterplatten von LK 5/100 auf 5/112 von FK geholt.
      Die Platten haben 15mm pro Seite, also 30mm pro Achse.

      Meine frage ist ob jemand weiß ob ich die reifenkombination mit 7,5j x 18 (225/40/18) fahren darf und ob ich diese ohne probleme eingetragen bekomme??
      Hat jemand eventuell noch ein gutachten was mir behilflich ist?? ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kaufi ()

    • von fk bekommste die gutachten ja online: spurplatten, Basisgutachten, allg hinweise

      allerdings ist die kombination die du gewählt hast (7,5x18 mit 225/40er) nicht aufgelistet darin. somit kannst du die gutachten dem prüfer nur als vergleich mitgeben und er muss es dir per einzelabnahme eintragen. ist halt etwas teurer aber sollte kein problem darstellen solange es nicht schleift(auch nicht ber verschränkung und lenkeinschlag) und die radabdeckung gewährleistet ist.
      für die felgen und fahrwerk hast du auch ein gutachten dabei oder?

      Gruß Kaufi,
      meinGOLF.de Moderator

    • ja das musste ich leider auch feststellen.



      was glaubst du was so eine einzelabnahme in etwa osten wrd??



      für die felgen habe ich leider auc kein gutachten, da muss ich denk ich mal zu vw gehen weil das ja die reifen von einem golf 5 gti sind.

      oder wo bekomme ich soas her??



      das fahrwerk ist ja original bei mir, da habe ich noch nichts geändert.

    • hm frag bei vw mal an bzgl unbedenklichkeitsbescheinigung oder so für die felgen. ansonsten wird das mit dem eintragen sehr schwierig.
      kostenpunkt liegt bei einzelabnahmen immer bissel am prüfer bzw dem aufwand und der zeit die er braucht alles ordentlich zu kontorllieren... würd ma sagen zwischen 60€ und 100€ ist normal, bei umfangreicheren sachen auch mehr...

      Gruß Kaufi,
      meinGOLF.de Moderator

    • Wie Kaufi schon gesagt hat..mal zu VW gehen wegen ner Unbedenklichkeitsbescheinigung für die Felgen. Brauchst ja eigentlich nur was wo drauf steht das die eigentlich original aufm G5 drauf sind und welche Traglast die Teile aushalten. Bei Spurplatten und Felgen für ne EInzelabnahme sind die 60-100€ realistisch. Wenn jetzt noch nen Tiefer als im Gutachten gedrehtes Gewinde dabei wär könnteste mit 200€ Rechnen (selbst schon die Erfahrung gemacht)

      Rechtschreibfehler sind beabsichtigt und dienen der allgemeinen Belustigung

      :thumbsup: Seat Leon ST Cupra 290 bestellt :thumbsup: