Wischwasseranzeige piept, obwohl Stand i.O.

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Wischwasseranzeige piept, obwohl Stand i.O.

      Hallo,

      habe angefangen die SRA nachzurüsten...

      Verkabelung ist soweit da... aufgrund des Winters, ist die SRA noch ohne Funktion, muss noch 2-3 Kabel anschließen und die Löcher für Düsen ausschneiden... ABER es hier um die Wischwasserstandsanzeige.

      Die ist mit dem KI verbunden und auch freigeschaltet... das Symbol leuchtet also... aber obwohl der Behälter voll ist, kommt die Meldung: auffüllen.
      Erst dachte ich, ok, falsch oder nicht richtig verbunden, hab es also erneut verbunden, mittels Quetschverbinder, hält bombenfest, aber sie piept immernoch und so langsam gehts mir auf den S***.

      Die Verkabelung ist von Kufatec, der Sensor neu von VW.

      Was soll ich noch tun?

      Der Sensor is ja hinten dem rechten Scheinwerfer, bekomme ihn also nicht ab, außer SW raus...
      Ich kann mir nicht vorstellen, dass der Sensor defekt ist... denn dann würde er gar nicht leuchten, oder?

      Bitte um Tipps... glaub, ne Sicherung hat die Wischwasserstandsanzeige net, nur die SRA, 20A

    • Wie wäre es mit Stecker ab und nachmessen ob ein Kabel an Masse angeschlossen (Durchgangsprüfer an Karroserie oder 0 Ohm messen) ist und das andere müßte 12 V über die Karroseriemasse haben.

    • canim schrieb:

      Wie wäre es mit Stecker ab und nachmessen ob ein Kabel an Masse angeschlossen (Durchgangsprüfer an Karroserie oder 0 Ohm messen) ist und das andere müßte 12 V über die Karroseriemasse haben.
      Es führt doch nur ein Kabel an das KI ... oder täusch ich mich?!
    • Das stimmt so nicht ganz. Eine Leitung geht direkt ans KI und die andere Leitung ist die Geber- oder auch Sensormasse. Diese wird von mehreren Sensoren oder auch Gebern zusammen geführt und hat auch einen Anschluß am KI.
      Ich hab gerade den Stromplan gecheckt. Die Gebermasse ist nicht mit der Karosserie verbunden also bitte den Satz mit der eine Leitung muß an der Karosserie 0 Ohm haben mit Vorsicht geniessen, da ich nicht weiß ob das KI die Karosseriemasse und die Gebermasse miteinander verbindet.

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von canim ()

    • Also am Sensor sind 2 Kabel dran... aber nur EINS geht ins KI...

      Es baumeln noch paar Kabel im innenraum, aber die sind für die SRA...

      also nehmen wir an, ich hab den sensor nur ans KI angeschlossen und Masse fehlt, kommt dann auch die Fehlermeldung, weil der Sensor nicht messen kann???

    • Also wenn von dem Kufatec Kabel der Masseanschluß nicht verbunden ist, dann kann der Sensor nicht funzen. Wenn ich mich richtig erinnere dann wird die Lampe solange Leuchten bis der Sensor komplett angeschlossen ist. Das heißt erst wenn die Leitung welche zum KI geht auf Masse liegt, wird die Lampe ausgehen. Kannst du ja mal testen. Einfach den Anschluß am Stecker auf Masse legen. Ach so noch was vergiß das mit den 12V messen. Hab mir noch mal den Plan angeschaut und da können keine 12V anliegen. Das KI wartet einfach nur auf ein Massesignal.

    • Ja das Bild hab ich schon gesehen. Kufatec hat es sich da einfach gemacht. Die Gebermasse vom Sensor haben die einfach mit der Karosseriemasse in dem Kabel zusammengelegt. Wie gesagt weiß ich nicht ob das KI dies akzeptiert.
      Das müsstest du mal ausprobieren. Das Kabel welches zum KI läuft mal testweise auf Karosseriemasse und einmal auf Gebermasse legen. Wie hast du das Kabel ans KI angeschlossen, auf dem Bild ist da gar kein Kontakt am Kabel?

    • Doch, am Kabel fürs KI ist ein kleiner Stecker... das Kabel hat ja auch nur 0,25mm² querschnitt ;) da sieht man auf dem Bild keinen Stecker...

      Also soll ich das KI nochmals ausbauen??? und das Kabel auf masse legen?!

      Wie blöd is das denn?

      Glaub ich frag mal die Jungs von Kufatec

    • Ich habs gerade ausprobiert, es spielt keine Rolle ob es die Karosserie- oder die Gebermasse ist. Ich würde mal nach alle dem hier sagen du hast den Kontakt nicht ganz reingesteckt am KI oder sogar das falsche Loch erwischt.

      Also ich meine jetzt nicht das Kabel aus dem KI rausziehen und dann das Kabel auf Masse legen, das wäre Unsinn. KI ausbauen ist eigentlich zu viel Arbeit. Zur Not gehst du an den Stecker vom Sensor von unten dran. Du hast ja den großen Wassertank dran und der sensor liegt da ziemlich tief. Zeigt der Sensor nicht zur Fahrzeugmitte hin und ist knapp unterm Scheinwerfer? Vielleicht noch die Fahrzeugseite ein wenig mit dem Wagenheber 10cm hochstemmen um drunter zu kommen. Abmachen und die Leitung zum KI auf Masse legen, dann muß die Meldung ausgehen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von canim ()

    • Wenn ich das falsche loch am KI erwischt hätte, wäre die freischaltung der Meldung nicht möglich... der grüne Stecker am KI hat ja 32 plätze frei und jeder ist fest zugeordnet, würde ich das kabel ins falsche loch stecken, wäre keine anzeige möglich.

      nicht ganz richtig drin... hmmm... die verriegelung der kabel ist abgebrochen, aber die kabel waren drin... und es piepte sofort nach freischaltung, obwohl wasser voll... aber da war der Sensor nicht mit dem KI verbunden

    • Es spielt keine Rolle ob du das Kabel ins KI vor der Freischaltung reinsteckst. Solange keine Masse an dem grünen Stecker T32a/6 anliegt piept das Ding sobald die Freischaltung erfolgt ist.Selbst ohne Verkabelung wird das Ding piepsen. Die Freischaltung hat nichts damit zu tun ob du die Verkabelung schon vorher machst.
      Falsches Loch glaube ich wohl auch nicht da ja sonst nichts mehr frei gewesen sein kann. Ist die Rastnase von dem Kontakt abgebrochen? Wenn ja wird natürlich der Kontakt beim Reinstecken ins KI rausgedrückt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von canim ()

    • canim schrieb:

      Ist die Rastnase von dem Kontakt abgebrochen? Wenn ja wird natürlich der Kontakt beim Reinstecken ins KI rausgedrückt.
      Der grüne Stecker hat hinten ne Verriegerlung, wo die Kabel/PINs gehalten werden und die ist gebrochen, wenn ich das richtig in Erinnerung habe?!
    • canim schrieb:

      Ist die Rastnase von dem Kontakt abgebrochen? Wenn ja wird natürlich der Kontakt beim Reinstecken ins KI rausgedrückt.
      Soll ich den grünen Stecker am KI erneuern und probieren, ob es dann geht?

      Die von Kufatec schreiben so ein 0815 Zeug... Geber defekt oder Leitung auf Masse legen... das ist deren Antwort
    • Solange der Stecker nicht von alleine rausfällt ist doch alles in Ordnung.
      Du solltest endlich mal nachmessen ob jetzt Masse an der einen Leitung ist und wenn du die andere auf Masse legst ob dann die Meldung ausgeht und jetzt nicht weiter raten was es denn noch sein könnte sondern endlich was tun. Hellsehen kann keiner.