Xenon Scheinwerfer Problem

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Xenon Scheinwerfer Problem

      Hallo,

      habe gestern mein Auto zur Werkstatt gebracht, da seit ein paar Wochen am Tacho das Lämpchen aufleuchtet, das etwas mit den Scheinwerfern etc. nicht stimmt.

      Zur Vorgeschichte:
      Das Lämpchen leuchtet erst, seit der Scheinwerfer von einer Werkstatt eingestellt wurde. Zuvor habe ich den linken Scheinwerfer ersetzt, da beim anderen die Höheneinstellung kaputt war. Sprich: alter,kaputter raus -> neuer gebrauchter rein -> zur Werkstatt und einstellen lassen.

      Als ich dann Rückwärts rausgefahren bin, leuchtete das Lämpchen auf einmal. Es war keine VW Werkstatt, sonst wär ich gleich wieder rein.

      Gestern habe ich dann das Auto zum :) gebracht. Heute wollte ich es abholen. WOLLTE!
      Es wurde 6 Stunden am Auto rumgepopelt und nichts erreicht. Das Problem ist nicht lösbar.
      Der Atem blieb mir bei "6 Stunden" schon stehen.

      Was meint ihr? Habt ihr eine Idee an was es liegen könnte?
      Wie geht man jetzt da vor? 6 Stunden sind n Haufen Geld, wobei aber gar nichts erreicht wurde :huh:


      Noch eine Anmerkung: Der rechte Scheinwerfer geht 1-2 Sekunden später an, als der linke Scheinwerfer.

      Bitte um Tipps, da ich gerade echt heulen könnte.

      MfG Simon

    • Cool bleiben! :thumbsup:

      Hast du nur den Scheinwerfer getauscht, bzw. tauschen lassen, oder hast du auch das Zünd- oder Vorschaltgerät getauscht?

      EDIT:

      Hast du die rotmakierten Teile von deinem alten Scheinwerfer genommen, oder von dem neuen (gebrauchten)?

      MfG ThirdFace

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ThirdFace ()

    • Ok ich versuchs 8);)

      Ich habe das bei dir rot markierte Teil vom alten abgebaut und beim neuen eingebaut.

      Mein :) meinte noch es könnte auch daran liegen, das die Scheinwerfer ein anders Baujahr sind wie mein Golf ?(


      Ich find das nur so komisch, weil das Lämpchen am Tacho erst aufgeleuchtet ist, als der Scheinwerfer eingestellt wurde. Davor gabs keine Probleme.
      Eventuell werde ich den alten Scheinwerfer einbauen und/oder den Brenner vom rechten Scheinwerfer mal austauschen.

    • Ach ja, stimmt. Hatte missachtet, dass der Fehler erst nach dem Einstellen aufgetreten ist.

      Hat der Mechaniker die Scheinwerfer evtl. aus dem "Messbreich" rausgedreht, so das das Steuergerät jetzt denkt, der Scheinwerfer wäre defekt?

      Nur was ich sehr komisch finde, dass der Brenner erst zwei Sek. später angeht. Und das kann nur am Zünd- oder Vorschaltgerät liegen.

      Hat VW dir evtl. die Fehlermeldung gegeben, wenn sie den Fehlerspeicher überhaupt ausgelesen haben, wovon ich mal ausgehe.
      Ansonsten lass dir den mal geben, poste ihn hier, oder such dir einen hier aus dem Forum, der dir den Fehlerspeicher mal auslesen kann.

      Aber ansonsten funktioniert der Scheinwerfer? Sprich: Abblendlich, Standlicht und Blinker?

      MfG ThirdFace
    • Vorsicht:

      Der linke Scheinwerfer wurde ausgewechselt. Der rechte Scheinwerfer geht später an.
      Der rechte Scheinwerfer geht aber nicht immer später an. Wies ihm grad passt.

      Ich denke mal das er (der linke Scheinwerfer) nicht aus dem Messbereich herausgedreht wurde, da die Scheinwerfer ja eingestellt wurden. Sprich die wurden laut Vorschrift eingestellt.
      Werde die Fehlermeldung ausdrucken lassen und dann mal posten. (wenn möglich)

      Ansonsten funktionieren beide einwandfrei. leuchten, blenden, blinken ;)

      Ich kann jetzt auch schlecht behaupten, es wäre nur der linke Scheinwerfer schuld an der Fehlermeldung. Eventuell liegt es auch am rechten Scheinwerfer, da er immer verzögert angeht.

      Danke für deine Hilfe! ;)

    • Ah, jetzt hab ichs verstanden. :D

      Was mir gerade einfällt. Aber ich kann es nur vemuten.
      Was dein Freundlicher da sagt, vonwegen Bj., könnte auch sein, weil ja beide Scheinwerfer an die automatische Leutschweitenregulierung angeschlossen sind.
      Es könnte also sein, dass der neue Scheinwerfer älter oder neuer, als dein alter ist und somit evtl. nicht mit dem Steuergerät der ALWR zusammenarbeitet. (Wie gesagt, VERMUTUNG)

      Bleibt das Problem mit dem rechten Scheinwerfer.
      Das würde ich, wie gesagt, ganz klar am Zünd- oder Vorschaltgerät suchen.
      Wobei das glaube ich keine Fehlermeldung auslöst. (Es sei denn, der Scheinwerfer würde garnicht angehen.)

      Ist natürlich jetzt dir Frage...welcher Scheinwerfer verursacht denn Fehler?
      Da hilft glaub ich nur die Fehlermeldung bzw. der Fehlerspeichereintrag. (Falls vorhanden?! Aber muss ja, wenn ne Kontrollleuchte angeht.)

      MfG ThirdFace
    • Werde mal schaun ob ich die Fehlermeldung ausgedruckt bekomme.


      Deine Vermutung klingt schon logisch. Dann müsste aber ein Umbau auf den alten Scheinwerfer einen "Erfolg" bringen?
      Werde das mal ausprobieren. Ebenso werde ich den Brenner beim rechten Scheinwerfer wechseln. Natürlich nicht gleich morgen sondern in den nächsten Tagen/Wochen.

      Die Leuchtweitenregulierung funktioniert ebenfals einwandfrei. Irgendwo ist da der Wurm drin. :huh:

      Morgen gibts dann hoffentlich die Fehlermeldung.

    • So jetzt hats länger etwas länger gedauert. Hatte leider keine Zeit.

      Habe eine Liste bekommen mit den Fehlermeldungen:

      Scheinwerfer wurden nicht justiert
      keiner oder falsche Grundeinstellung/Adaption

      Kl. 56 (Scheinwerferlicht)
      Unterbrechung
      sporadisch

      Geber für Lenkwinkel-G85
      kein Signal/Kommunikation

      Motorsteuergerät
      kein Signal/Kommunikation

      Steuergerät im Schaltafeleinsatz-J285
      kein Signal/Kommunikation

      Hört sich alles nicht besonders gut an :S
      Als ich meinen Golf abholte und dann nachhause fuhr hab ich erst ein paar Meter vor der Haustüre gesehen, dass das Lämpchen am Tacho weg war 8|
      Aber wie ich nochmal wo hinfahren wollte, leuchtete es wieder auf :cursing:

      Was soll man da machen? Soll ich vorerst wieder auf die anderen Scheinwerfer umrüsten?

      MfG Simon

    • bei den Fehlern dürfte dein Auto nicht mehr Fahren :)
      sind das orginale Xenon oder nachgerüstet, unterschiedliche Steuergeräte mit unterschiedlicher Last ab 0,05A geht die Leuchte an ;)

      wenn alles geht mal Fehler löschen und eventuell die Kaltdiagnose deaktivieren...such dir mal einen der ein VCDS hat für ein besseres Protokoll