Zündstartschalter vom VW Phaeton

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Zündstartschalter vom VW Phaeton

      Hi @ll,

      ich habe ein Interessantes Projekt vor und zwar habe ich schon seit nem Jahr den Zündstartschalter vom VW Phaeton daheim rumliegen. Dieser Schalter ist ein verchromter Knopf, mit einem milchig weißen Plexiglas drum herum, das bei Dunkelheit im VW-Rot erleuchtet. Bei leichtem druck wird der Motror gestartet und beim zweiten Druckpunkt wird er gestoppt. Echt ein klasse Teil.

      Jetzt habe ich mir gedacht, müsste es möglich sein diesen in einen Golf IV als Startschalter einzubauen. Allerings müssten dabei die Kabel am Zündschloss überbrückt werden. Ich hab es schon geschafft, das Auto mit einem Schraubenzieher zu starten. Die Empfänger-Spule der Wegfahrsperre könnte man unter die Mittelkonsole montieren. Somit müsste man dann den Schlüsel einfach auf den Aschenbecher legen. Die zeitliche Abfolge der Bestromung am Zündschloss müsste man über eine Relais-Karte realisieren. Diese könnte man dann über einen Mikrocontroller ansteuern. Bis jetzt wäre das alles möglich (nur eine Frage des Aufwandes) aber was macht man mit der mechanischen Lenkradverriegelung??? In den neuen VW-Modellen sind komplett neue, elektronische Zündschlösser mit einer elektrischen Lenkradverriegelung.

    • Original von Golfrider
      ich habe ein Interessantes Projekt vor und zwar habe ich schon seit nem Jahr den Zündstartschalter vom VW Phaeton daheim rumliegen. Dieser Schalter ist ein verchromter Knopf, mit einem milchig weißen Plexiglas


      hört sich gut an :) ein freund von mir wollt sich heute den startknopf vom bmw z8 kaufen - kostet eh nur eur 78,- er hat es aufgegeben und sucht nun nach einer alternative. hoffentlich ist vw bei der beschaffung des schalters vom phaeton etwas kooperativer.

      Die PMPO-Zahl ist hoechstens ein Index fuer die Lautstaerke, die
      Lautsprecher-Boxen erzeugen, wenn man sie gegen eine Betonwand wirft. :S

    • Servus,

      wo ich den Zündstartschalter her habe ist leider streng geheim. Ich bitte um Verständnis, denn sonst bin nachher ich der Neger.

      Aber ich kann euch die VW-Nummer mitteilen: 3D0 959 839. Vielleicht macht sich jemand die Mühe mal zu erfragen was das Ding kostet. Ich vermute aber, dass man diese Teil noch garnicht bekommt.

      Aber sind auch Elektroniker unter uns die evtl. ein paar Ideen haben? Das Ding wird im Phaeton nämlich direkt an das MSG gehängt!!!


      MFG

    • Original von Golfrider
      Das Ding wird im Phaeton nämlich direkt an das MSG gehängt!!!


      msg ???

      Die PMPO-Zahl ist hoechstens ein Index fuer die Lautstaerke, die
      Lautsprecher-Boxen erzeugen, wenn man sie gegen eine Betonwand wirft. :S

    • Original von EricDraven
      vermute mal MotorSteuerGerät...


      uups wie peinlich :D

      dann muß man sich halt mit etwas elektronik behelfen und eine kleine ansteuerung bauen - eine überbrückung für die letzte stufe vom zündschloß.

      Die PMPO-Zahl ist hoechstens ein Index fuer die Lautstaerke, die
      Lautsprecher-Boxen erzeugen, wenn man sie gegen eine Betonwand wirft. :S

    • Ganz richtig, MSG = Motor Steuer Gerät!

      Sind ja ganz nett, eure Kommentare aber hat jemand von euch nen richtigen checker von Elektronik? Es ist nicht nur das Überbrücken der letzten Zündstufe;

      - wie sieht es mit der Lenkradverriegelung aus?
      - was macht man mit der Wegfahrsperre?
      - wie schaltet man die Zündung an/aus?

      Was der TÜV sagt, davon ganz zu schweigen..


      Würde mich über konstruktive Beiträge freuen!!!

    • ich würde den schalter im Prinzip "nur" für das wirkliche starten des Motors verwenden, d.h. nur die letzte stufe vom zündschloß, und würde für Lenkradschloß und Wegfahrsperre nach wie vor den Zünschlüssel verwenden...

      ich denke die wegfahrsperre wär ja das kleinste problem... aber wie willst du ohne zünschlüssel oder noch einen zus. schalter die zündung einschalten?

      also lieber Zündschlüssel behalten und schalter wirklich nur als start-taster verwenden...
      ...das sollte eigentlich auch relativ einfach sein da man eigentlich nur die richtigen kontakte am Zündschloß suchen muss und den Schalter dann parallel anschließen könnte...
      (denk ich mal)

    • so wie es auf der MX-5 Seite beschrieben ist sollte es problemlos gehn...

      aber ich denk den Knopf als Start-Stop Knopf zu schalten wird um einiges komplizierter...

      Trotzdem würd ich das Zünschloß und den Schlüssel lassen, wär zuviel aufwand, und fast schon unmöglich das mech. Lenkradschloß ohne Zündschlüssel zu umgehn... (denk ich)

    • Das Lenkradschloss zu umgehen ist bei den heutigen VW´s nahezu unmöglich, da das Lenkgehäuse und dieses Schloss aus einem Alu-Guss sind. Die neuen VW´s (Phaeton, Golf V, Porsche Cayenne usw.) werden ein neues Zündschloss bekommen.

      Kurzer Ausflug in die Entwicklung:
      Dieses ist dann nicht mehr an der Lenksäule sondern rechst daneben (siehe Mercedes). Das neue Schloss wird nur noch zum "antippen" sein. D.h. einmal drehen und wieder zurück schnappen --> Zündung an. Bis zweite Stufe drehen und wieder zurück schnappen lassen --> Motor an. Andere Richtung tippen --> Motor aus. Der Schlüssel kann aber nur abgezogen werden, wenn der Motor aus ist.
      Diese SChlösser sind dann sogar dafür Konzipiert, einen Startschalter anzuschließen.

    • Original von EricDraven
      ich würde den schalter im Prinzip "nur" für das wirkliche starten des Motors verwenden, d.h. nur die letzte stufe vom zündschloß, und würde für Lenkradschloß und Wegfahrsperre nach wie vor den Zünschlüssel verwenden...

      ich denke die wegfahrsperre wär ja das kleinste problem... aber wie willst du ohne zünschlüssel oder noch einen zus. schalter die zündung einschalten?

      also lieber Zündschlüssel behalten und schalter wirklich nur als start-taster verwenden...
      ...das sollte eigentlich auch relativ einfach sein da man eigentlich nur die richtigen kontakte am Zündschloß suchen muss und den Schalter dann parallel anschließen könnte...
      (denk ich mal)



      Den vorschlag von eric find ich gut.

      hat den schon jemand ein plan davon wie das geht. hätte großes interesse dran


      MFG

      Kai
    • wenn ich mal zeit hab werd ich mich mal zum Zündschloß vorarbeiten und mal die leitungen herausprüfen die dafür notwendig sind und werd mal testen ob das ganze auch so funkt wie ich es mir vorstelle...

      wär ja schon geil sowas...