Golf 4 TDI Ladedruck zu hoch

    • Golf 4 Diesel

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Golf 4 TDI Ladedruck zu hoch

      Hi,
      habe einen Golf 4 1.9 TDI 66kW. Bei einer Autobahnfahrt gestern ist bei ca 130Km/h der Turbolader ausgefallen. Ist also innen Notlauf gegangen.Es hat auch keine Leuchte am Tacho geleuchtet Nach 2 min warten war alles wieder in ordung. Laut Fehlerspeicher war der Ladedruck zu hoch. Hat jemand erfahrungen damit bzw.. eine ahnung was sein könnte? Kommt so ein Fehler nur sporadisch vor oder ist ein evtl ein Teil defekt??

    • wieviel kilometer hat er denn runter? die serien lader im g4 haben die angewohntheit um 13000 sehr belastet zu sein, das leitschaufel regelgestänge und die über/unterdruckventile sind verdreckt und verkeimt, dadurch gehen sie schwer und steuern nicht mehr richtg, so das der ladedruck schnell sein maximum übersteigt! dadurch geht er in den notlauf... also entweder neuer turbo... oder regenerieren lassen, dabei wird er zerlegt, gereingit und die regeleinheiten getauscht, aber lass die sache über eine vw werkstatt machen, die wissen wo der turbo dazu hin muss, das ist die günstigste variante^^
      Sprech aus eigener erfahrung :D

    • es geht sicher, aber neu ist vllt doch besser wenn auch die lager, leitschaufel und das gestänge neu sind... auf diese chemischen mittelchen zu zersetzen dieser rußschicht vertrau ich ne mehr... schlechte erfahrungen...

    • Also der hat knapp 150000 km runter. Kam aber jetzt auch erst das erste mal vor. Also könnte es schon helfen nur das Gestänge wieder gängig zu machen bzw. es bei laufendem motor häufig zu bewegen oder wie funktioniert das am besten.? Hilft das allbekannte "Freiblasen" des Motors vor solchen dingen bzw. beugt es diese vor?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Gottkilla ()

    • ob das freiblasen hilft ist fraglich, zudem wird der moototr sicherlich beim freiblasen an die ladedruckgerenzen geraten und in den limpmode schalten... beobachte ob es häufiger vorkommt oder lass die fehler genau auslesen...
      ob man es als leie selbst machen kann ist auch fraglich, ich persönloch würde mich als heizungsbauer selbst ne sofort dran wagen XD...