Kleber Reste entfernen von Rülis??

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Kleber Reste entfernen von Rülis??

      Hab an einer Stelle von meinen Rüllis Reste von der Heißklebepistole drann..

      mit welchen Mittel bekomm ich das am besten ab????

    • Probiers mal mit Reinigungsbenzin. Auf keinen Fall Lösungsmittel (Verdünnung, Spiritus, etc.) nehmen, die greifen den Kusnstoff an und er wird blind!
      Ansonsten gibt es spezielle Reiniger, die Kleber schonen lösen. Die sind aber recht teuer, bekommt man meistens im Industriebedarf...
      Aber wie gesagt: Reinigungsbenzin istb hier ein gut bewährtes Hausmittel =)

      Gruß Julian,
      meinGOLF.de Moderator
    • Cool danke werd ich morgen gleich mal ausprobieren danke für die rasche Antwort.

      Hab es mit diesen Tüchern die Harz entfernen probiert, ging nicht, dann mit TeerEntferner wo auch Rückstände von Aufklebern und Öl entfernt ging auch nicht.

      Morgen versuch ich es gleich mit Reinigungsbenzin :thumbup:

    • Hab es versucht mit Reinigungsbenzin, hat sich überhaupt nichts gelöst ;(

      Denke das es vom Mammutkleber die Reste sind deswegen geht es nicht ab gibt es denn noch was womit ich es raus bekommen könnte????

      Hatte nämlich noch den Mammutkleber auf Tisch liegen der Name sagt schon alles :S

    • Habe es heute mit Silicon Entferner probiert hat leider auch nichts gebracht 8|

      Anscheinend gehen die Mammutkleberreste nicht mehr ab ohne spuren zu hinter lassen.

      bleibt nur eine neue Valeo Innenleuchte zu kaufen :S

      Trotzdem danke für die Tipps

    • Makaveli82 schrieb:

      Hab an einer Stelle von meinen Rüllis Reste von der Heißklebepistole drann..

      mit welchen Mittel bekomm ich das am besten ab????
      Ist das beim entfernen der roten Streuscheibe passiert?

      Hatte das gleiche Problem, allerdings mit Sekundenkleber.
      Hab die Reste mit Sonax Autopolitur wegpolieren können. Vom Kleber ist alles rückstandslos weg.

      Gruß.
    • Wenn es wirklich Heißkleber war, dann kannst Du versuchen das Teil einzufrieren. Der Kleber wird dann so hart, dass Du ihn mit etwas Glück "abbrechen" kannst.

    • marcel_wob schrieb:

      Wenn es wirklich Heißkleber war, dann kannst Du versuchen das Teil einzufrieren. Der Kleber wird dann so hart, dass Du ihn mit etwas Glück "abbrechen" kannst.
      Ja, dass ist ne gute Idee.
      Ich würde mir entweder beim Baumarkt oder beim Conrad nen Kältespray holen.
      Kostet nur nen paar Euronen und dann mal gscheit freezen. :thumbsup:

      Oder du gehst zum nächsten Radio und Fernsehtechniker.
      Die haben da immer so nen Sprühflasche rumstehen, die alten Murkser. ;)

      Und dann sollte der Kleber, wenn es Heißkleber ist runtergehen.
    • Es ist vom Mammutkleber sprich Sekundenkleber, hab es mit reinigunsbenzin, Silikonentferner und mit Lackreiniger versucht das

      zeug ist bombenfest ?(

      Würd es mit dem einfrieren funktionieren? Es ist ja eine dünne Schicht die drauf ist aber deutlich zu erkennen aus knapp 30-60cm entfernung.

      Mitlerweile hab ich mich schon drann gewöhnt das es mich net mehr stört nur wollt ich die Rüllis verkaufen und das stört mich halt mit dem Kleber.

      Aceton greift glaub ich den Kunststoff an 8| Vielleicht gehts mit Nagellackentferner und Skalpell kein Plan mehr.

      Danke für eure Tipps

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Makaveli82 ()