H&R Monotube

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • H&R Monotube

      Servus Leute,

      wollte mal ein bisschen nachhaken wie das H&R Monotube Gewindefahrwerk im 6er Golf zur Geltung kommt. Wie schauts mit der Härte des Fahrwerks aus gegenüber des Seriensportfahrwerks des GTI´s?!

      Will nicht das es zu weich ist weil s mir dann doch bissl zu schwammig wird. Ist es vergleichbar mit der Härte des KW V1?

      Teilt mir eure Erfahrungen mit.

      Würd mich über Antworten freuen da ich mich bald entscheiden müsste (sollte)

      MFG

      Philipp

    • Es ist straffer als das Serienfahrwerk, aber weicher als ein KW V1 und meiner Meinung nach das ideale Fahrwerk für den 6er GTI, außer man hat vor viel auf der Nordschleife zu fahren, dann würde ich zu einem Bilstein B16, KW V3, oder H&R ClubSport Gewindefahrwerk greifen, die dort die bessere Wahl sind :)

    • Ich habe es in meinem 6er GTI seit Anfang Dezember verbaut und es ist wirklich so wie Alex sagt: Das ideale Fahrwerk für den neuen GTI!
      Es geht wirklich gut runter und fährt sich dabei noch angenehm komfortabel! Absolute Kaufempfehlung von mir!

      Gruß Frank
    • Ahja ok! danke für die Infos. entlich mal einen gefunden ders scho verbaut hat. Hätt noch ne Frage wie ist der Verstellbereichvon dem Fahrwerk und kann man es in der Zug- und Druckstufe einstellen?!



      MFG

    • Verstellbereich ist schon recht hoch. Am Besten mal auf der Seite von H&R vorbei schauen und nachsehen.
      Härteverstellbar ist es nicht. Ist aber auch nicht nötig, da es bereits sehr gut abgestimmt ist. :)
      Wenn Du ein verstellbares nehmen willst, musst Du denke ich zum H&R Clubsport greifen (oder KW V3, Bilstein PSS10).

      Gruß Frank
    • Ne ganz im Gegenteil. Sowas find ich für den "normalen" Straßenverkehr total überflüssig. Das ist was für einen der damit ab und zu auf der Rennstrecke rumheizt.



      Hast du Federwegsbegrenzer drinnen?

    • das monotube habe ich im highline verbaut und habe genau das bekommen, was ich mir vorgestellt hatte! und so wie ich das jetzt gelesen habe, genau das richtige für dich :D

    • ich finde es einen ticken zu weich, zumindewst das tiefe....mit 18er vancouvern schleift es bei einer Tieferlegung von 85mm auf der VA an der blöden Radhausschale...ob es mit schraube entfernen ist weiß der teufel, ich meine nämlich nicht...........dann schleift es am blech....

      aber im ganzen: komfort wie im seriensport, immer gerne wieder....

      Allerdings braucht das Fahrwerk gute 500 - 1000km bis es eingespielt ist.anfangs hatte ich enorme probleme, war hart, als ob die dämpfer nicht arbeiten würden! war schockiert!

      Nun aber MIR zu weich :D

    • Jungs, wo bleiben denn die Bilder von den Tiefsten 6ern :D

      Gibt es vielleicht jemanden mit nem R-Line und einer extremen Tieferlegung evtl auch mit grossen Felgen ?

      LG Eric

    • Neben Bildern interessieren mich auch noch Aussagen zum Komfort des Fahrwerks.

      Ein H&R Cup Kit 40/60 ist mir nach fast zwei Jahren zu hart. Bietet das H&R Monotube mehr Komfort als das CupKit?

      1. ABT GTD Deutschlands

    • also ich habe das tiefe und reite mit ca 75mm durch die Gegend (310mm)...finde es super, nicht viel härter als das Seriensport....

      Ein Kollege der 50000km im Jahr fährt hat es nun auch seit 1 Monat in seinem 2.0 TDI....er findet es auch klasse und nicht zu hart.......

      Der besagte Kollege hatte ein Cup Kit in nem Lupo...man kann es überhaupt in keinster Weise vergleichen, aber das Mono ist um einiges bequemer, sagt er...

    • Fahre auch das tiefe H&R mit eingetragenen 290mm vorne und hinten, bin vorne aber auf knapp 300mm hoch
      da die Antriebswelle am Rahmen angeklopft hat.
      Zum Fahrwerk, bis jetzt das beste das ich gefahren bin, zumindest was Tieferlegung und noch Alltaugstauglichkeit(wenn man noch davon reden kann) betrifft.

      Gruß Markus
      bayerntuner.com