Golf IV 1,6 16V ruckelt, Standgas schwankt

    • Golf 4 Benziner

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Golf IV 1,6 16V ruckelt, Standgas schwankt

      Hallo Leute!!

      Ich hab mir im Oktober letztes Jahr einen Golf 4 1,6 16V 105 PS gekauft.
      Er hatte zu dem Zeitpunkt 110.000 Km runter.
      Mir ist aufgefallen, dass ich wenn ich den Motor starte wenn er kalt ist, und losfahre ruckelt mein Golf ziemlich heftig. Besonders wenn ich mit einer langsamen konstanten Geschwindigkeit fahre. 2. oder 3.Gang. Und wenn ich an der Ampel stehe fängt er an höher zu drehen als normales Standgas. Das geht dann immer auf und ab.
      Wenn ich beschleunige fehlt irgendwie die normale Leistung/Anzug...!?
      Könnt ihr mir sagen woran das liegen könnte?
      Gruß
      Kampi

      Die deutsche Sprache sollte sanft und ehrfurchtsvoll zu den toten Sprachen abgelegt werden, denn nur die Toten haben die Zeit, diese Sprache zu lernen.(Mark Twain)
    • Hey!!
      Cool, ich werd mal mein Glück versuchen...
      Vielleicht hilft es ja!
      Danke für die schnelle Antwort.

      Die deutsche Sprache sollte sanft und ehrfurchtsvoll zu den toten Sprachen abgelegt werden, denn nur die Toten haben die Zeit, diese Sprache zu lernen.(Mark Twain)
    • AAber, hinterher auch schön anlernen lassen, weil wegen dem Dreck andere Lernwerte drin.

      Fühlst dich einsam und allein, sprüh dich mit Kontaktspray ein... ;)

    • Im letztem Absatz steht doch, dass sich die Drosselklappe von selbst anlernt.

      nachdem ich alles wieder zusammengeschraubt hatte, habe ich für ca. 5-10 minuten die batterie abgeklemmt damit das steuergerät die lernwerte verliert. das steuergerät ist nun gezwungen die werte komplett neu anzulernen. nach dem anklemmen der batterie muss dann für ca. 5 minuten die zündung angeschaltet werden ohne den motor laufen zu lassen. man kann jetzt auch schon hören wie sich die drosselklappe neu einstellt. nach den fünf minuten muss man nochmal für 5 minuten den motor laufen lassen....ganz wichtig... OHNE GAS GEBEN!!!! den wagen dann noch 5 minuten im standgas laufen lassen.nach ca. 50 kilometern sollte der lernvorgang dann abgeschlossen sein.
    • Hab da noch eine Frage...
      Also dieses Ruckeln etc ist nur im kalten Zustand. Kann es trotzdem an der Drosselklappe liegen?

      Die deutsche Sprache sollte sanft und ehrfurchtsvoll zu den toten Sprachen abgelegt werden, denn nur die Toten haben die Zeit, diese Sprache zu lernen.(Mark Twain)
    • Hier mal ein paar Bilder der verdreckten Drosselklappe und der sauberen nach der Reinigung...


      Die Anleitung ist echt gut!!

      Danke nochmal...
      Tut mir Leid für den Doppelpost kann aber nicht mehr editieren...vielleicht kann dieser Thread ja in die Rubrik Anleitungen geschoben werden?!

      Gruß Kampi

      Die deutsche Sprache sollte sanft und ehrfurchtsvoll zu den toten Sprachen abgelegt werden, denn nur die Toten haben die Zeit, diese Sprache zu lernen.(Mark Twain)
    • Die DK MUSS mit einem Diagnosegerät angelernt werden.
      Vorher die alten Lernwerte löschen, dann neu adaptieren.
      Alles andere ist Pfusch und funktioniert nicht, auch wenn manche das nicht glauben wollen.
      Das die DK nachdem Batterie abklemmen hin und her fährt ist ja logisch, sie sucht nach den Lernwerten ihre Posititon, die stimmen aber nicht mehr.
      Lernwerte werden nicht durch Batterie abklemmen gelöscht, sonst wären danach ja alle anderen Werte weg.

    • Ja ich hab auch das Gefühl, dass die Reinigung bei mir bis jetzt nichts gebracht hat.
      Ich werde mal zum :) fahren und das checken lassen... kostet mich das Geld??
      Gruß!

      Die deutsche Sprache sollte sanft und ehrfurchtsvoll zu den toten Sprachen abgelegt werden, denn nur die Toten haben die Zeit, diese Sprache zu lernen.(Mark Twain)