Golf VI 2.0 TDI - 110PS // Was beim Kauf eines Gebrauchten beachten + Fragen!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Golf VI 2.0 TDI - 110PS // Was beim Kauf eines Gebrauchten beachten + Fragen!

      Hallo Ihr Golf VI Fahrer,

      werde meinen oben genannten Golf VI wohl am Samstag abholen. Es handelt sich um einen Gebrauchten VW Werkswagen mit ca. 12.000 km runter Bj. 12/2008.

      Folgende Fragen hätte ich, damit ich beim Kauf nichts falsch mache:

      1. Gibt es einen Unterschied beim Kauf eines Golf VI bezüglich des Baujahres? Also Unterschied Bj. 12/2008 und z.b. 5/2009
      2. Gibt es das Radio RCD-310 auch mit weniger als 8 Boxen (4x Mittel, 4x Hoch). Denn die Auskunft des Händlers war, dass der Wagen nur 4 Boxen hat. Ich gehe von Irrtum aus!?
      3. Wie erkenne ich, dass es wirklich ein VW Werkswagen ist und kein EU-Import?
      4. Wie erkenne ich, dass der Wagen einen Rußpartikelfilter hat? Weil er nicht als DPF gekennzeichnet war...

      Die 5te und warscheinlich wichtigste Frage lautet:
      Der Hänlder hat das Fahrzeug erst ganz frisch reinbekommen und hat den Brief noch nicht da. Wenn ich den Wagen jetzt kaufe und den Brief nicht direkt bekomme (sondern laut Auskunft eben zugeschickt), kann mir der Wagen wieder weggenommen werden oder ähnliches passieren? Oder gehört er dann wirklich mir, wenn ich den Kaufvertrag unterschrieben habe?

      6. Auf was muss ich beim Kauf achten? (Auf was speziell beim Golf, was Fehleranfällig ist, und welche Vertragspunkte speziell?)

      Das sind viele Fragen, aber ich hoffe jemand von euch kann auf diese Punkte eingehen, da ich nichts falsch machen möchte!

      Vielen Dank und Gruß aus HH!

    • Ja, das Baujahr hat durchaus Unterschiede, so gibts es beim Golf VI auch schon sowas wie Modelljahre, z.B. 2008, 2009 und 2010. Du hast jetzt aber nicht unbedingt das Modelljahr 2008 weil dort dein Fahrzeug gebaut/zugelassen wurde. Meiner hat z.B. ein ähnliches Baujahr und ist das Modelljahr 2009.

      Zu den Boxen kann ich dir keine qualifizierte Antwort geben als das es wirklich Golf VI Modelle mit "nur" 4 Lautsprechern gibt. Dann hast du vorne meines Wissens nach 2x hoch und 2x tief verbaut, aber die Vorbereitung für Lautsprecher gibt es eigentlich immer - also sollte das Nachrüsten da echt kein Problem sein.

      Wie erkennt man das ob es ein Geschäftswagen ist? Ja, logischerweise am Vorbesitzer - der sollte hier natürlich Volkswagen sein (und ist damit dann auch zweifelsohne der erste und einzige Vorbesitzer).

      Und zu deinem letzten Punkt: Ich habe mir auch letztes Jahr einen VW Geschäftswagen gekauft, dort musste der Brief auch angefordert werden, wenn das aber länger als eine Woche dauern sollte macht dein Händler irgendwas falsch - bei mir ging das auch recht fix.
      Aber im Autohaus selbst war der nicht, vermutlich wegen dem Umstand das es halt eben mal ein ehemaliger Geschäftswagen ist.

      Zum Schluss: Ich würde auf den Brief warten, erst wenn der Wagen zugelassen ist und der Brief quasi in den eigenen Händen ist - dann bezahlen - eher nicht. Ohne Brief kann das Fahrzeug dann ja eh nicht angemeldet werden.

      Ich hoffe ich konnte Dir helfen.

    • Super das hat mir schonmal weitergeholfen! Problem wird wohl sein, dass ich 750km fahre um den Wagen zu kaufen...
      Da muss ich mich wohl oder über auf den späten Fahrzeugbrief einlassen weil ich den Wagen nur dann mitnehmen kann, nochmal fahre ich da nicht hin :(

      Gruß und schönen Abend!