Bank1-Sonde1 keine Aktivität

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Bank1-Sonde1 keine Aktivität

      Hi,



      Ich hab mein Golf Iv ( 1.4 Benzin, Bj 2001 ) Ferhler auslesen gelassen. Und es steht auf dem Protokoll:



      1 Fehler gespeichert

      16518 p0134 Bank1-Sonde1 keine Aktivität

      163 SAE-Fehler sporadisch



      Heißt es dass ich die Lambdasonde wechseln lassen sollte? Oder das Problem kann daran liegen dass die Kabelunterbrechung ist ( weil es steht sporadisch ) ?

      Ich hab schon bei einigen Werkstätten nach dem Preis gefragt. Der Preis liegt über 100euro nur für das Ding. Kann ich das selbst machen? weil ich hab gesehen bei Ebay 50% billiger ist. Wäre es sehr nett von euch wenn jemand mir die Anleitung hier zeigen oder posten.



      Danke euch im Voraus

    • Bei der Sonde liegt ein defekt vor, entweder Kabelbruch oder die Sonde ist allgemein defekt...

      Am besten ist du lässt sie austauschen.. kleinigkeit trotzdem teuer...

      "Wenn dich keiner beneidet hast du auch nichts im Leben erreicht !"

    • So ein Blödsinn 100,- Euro für ne neue Sonde ausgeben wenn es aller Wahrscheinlichkeit ein Wackler, Kabelbruch oder ein schlechter Kontakt am Stecker ist.
      Bevor du soviel Geld für ne Sonde ausgibst, prüf und reinige den Stecker an der Sonde und lösch den Fehler. Vielleicht kannst du die Sonde in der Halterung auch ein wenig verdrehen. Bin mir jetzt nicht sicher ob Masse übers Gehäuse geht aber das glaube ich nicht.
      Ob die Sonde defekt ist kannst du doch ganz leicht über die Messwerte im Motor-stg herausfinden. Einmal die Sonde selbst und einmal die Heizung.
      Erst wenn der Fehler immer wieder kommt, dann kannst du dir überlegen ob du die 100,- Euro ausgibst.
      Kannst auch mal die Sonde ausbauen und nachschauen ob die verrust ist. Wenn ja solltest du die tauschen. Allerdings ist dies meist nur ein Folgefehler von einem defekten LMM.
      Dein MKB wäre jetzt interessant. Hast du nen AHW oder nen BCA Motor. Da sind die Sonden sehr unterschiedlich. 4pol Stecker beim AHW und 6pol beim BCA. Die BCA Sonde scheint mehrere Messwerte an das MSTG zu senden.

      Korrektur:
      Hab gerade nachgeschaut und ich war mir sicher, daß der 1.4 er Motor auch nen LMM hat dabei stimmt das gar nicht.
      Also defekter LMM ist auszuschließen da keiner vorhanden. Sollte die Sonde trotzdem verrust sein dann ist die Ursache noch irgendwo anders.

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von canim ()

    • Die Lambdasonde vor dem KAT beim AXP ist 6 adrig. 5 Leitungen gehen zum MSTG und eine Leitung kommt von der Sicherung 34 10A. Die ist für die Lambdaheizung zuständig.
      Ach ja die Sonde, die du brauchst kostet laut Katalog 156,49 Euro, wenn du den vollen Rabatt bekommst dann kostet die immer noch 110,-.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von canim ()

    • Vielen Dank für deine Hilfe. Es wäre sehr nett von dir wenn du mir sagst wie ich die Lambdasonde selbst wechseln kann. ( also bitte konkrete Beschreibung, weil ich noch nie mit meinem Auto was gemacht hab, ich fang jetzt an zu lernen wie man Auto selbst repariert oder Teile wechselt (natürlich mit eure Hilfe ^^ ) . Danke im Voraus

      Edit wegen Doppelpost:
      Ich hab irgendwie nicht verstanden woran der Fehler liegen kann. Weil wie ich gelesen habe, wenn die Lambdasonde kaputt geht, sollte der Kraftstoffverbrauch erhöhen und die Leerlaufdrehzahl nicht konstant bleiben. Aber wie ich sehe bei meinem Wagen dass die Drehzahl konstant bleibt und Kraftstoffverbrauch 7-8l in der Stadt ist. Wenn ich die Lambdasonde nicht wechseln lasse, kann es so führen dass andere Teile kaputt gehen ??? :?: . Also die Abgaswarnleuchte leuchtet bei mir schon seit einem Monat. Ist das so schlimm wenn ich weiter fahre in 2 Wochen ohne Lambdasonde wechseln zu lassen ? ( weil ich in 2 Wochen keine Zeit hab ).

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kallimero ()

    • Wenn die Sonde nicht richtig mißt, entsteht mehr Ruß und das kann zu weiterm Schaden führen.Aber bei dir ist der Fehler sporadisch. Die Leuchte ist deswegen wohl an weil der Fehler immer noch gespeichert ist. Hast du mal den Fehler gelöscht und ist dann die Leuchte ausgegangen oder war der Fehler sofort wieder da? Wenn der Fehler gelöscht ist und die Leuchte geht wieder an obwohl dann kein Fehler gespeichert ist dann hast du ein Problem mit deinem Abgas. Die Sonde hat wohl wirklich nur kurzfristig und nur ab und zu mal ein Problem da wie du sagst Drehzahl und Verbrauch nicht beeinträchtigt sind.
      Die Sonde geht fast nie kaputt sondern die verrust nur als Folgefehler und mißt dann nicht mehr richtig und muß dann getauscht werden. Das glaube ich nicht so ganz bei dir da dann Drehzahl und Verbrauch verrückt spielen würden. Wenn die Heizung kaputt geht dann mißt die Sonde auch nicht mehr richtig besser gesagt gar nicht mehr. Wie gesagt prüf mal die Sonde. Sollte nicht schwer zu finden sein. Einfach vor dem KAT alles absuchen. Das Kabel ist in einem Schutzrohr.
      Aber als erstes laß den Fehler löschen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von canim ()

    • Hast du zufällig einen offenen Sportluftfilter drin??
      Beim Kumpel hat die Sonde wegen dem offenen LuFi Probleme gemacht,
      haben dann den OEM wieder drangemacht und der Fehler war dann weg. ?(

      Edit:

      Könnte mir auch vorstellen dass wenn die Ventilschaftdichtungen undicht sind, die Sonde sich auch mal melden könnte.
      Wobei in diesem fall, der Fehler immer da wäre.

      Fühlst dich einsam und allein, sprüh dich mit Kontaktspray ein... ;)