"EBC" Bremsscheiben-Beläge erfahrungen

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • "EBC" Bremsscheiben-Beläge erfahrungen

      Hi Leute !!
      Brauch mal eure Hilfe...
      Was habt ihr mit der Firma "EBC" für Erfahrungen gemacht ?? Wie sind die Bremsscheiben und Beläge beim fahren ??

    • Moin!
      Ich kann zu den Bremsscheiben nichts sagen, da sie mir zu teuer waren. Aber ich fahre vorne wie hinten Greenstuff und bin super zufrieden. Ob die Beläge nun bessere Bremsleistung haben, sei mal dahin gestelt. Der große Vorteil bei den Belägen liegt darin, dass sie wirklich wesentlich weniger Bremsstaub entwickeln, als die oem. Der Bremsstaub, der sich auf den Felgen ablagert, ist wirklich leicht zu entfernen.
      Wenn du die Beläge in Verbindung mit liquid glass benutzt hast du super schnell deine Felgen sauber und keine Einbrennungen oder ähnliches.

    • Ich hab jetzt seit nem Jahr vorne und hinten die Turbo Groove Disc mit dem Greenstuff-Belägen drauf und bin echt zufrieden. Wenn sie noch kalt sind, muss man zwar etwas stärker in die Eisen gehen, aber sobald sie warm sind ist die Bremswirkung genial. Ich muss aber auch dazu sagen, dass vorher billige Scheiben und Beläge drin waren und die wirklich beschissen waren.
      Der größte Vorteil ist glaub ich wirklich der geringere Bremsstaub und dass die Scheiben für hinten auch geschlitzt und genutet sind. Ich hab mich damals hauptsächlich auch der Optik wegen gegen andere Hersteller entschieden, weil man sonst nur für vorne Sportbremsscheiben bekommt und die für hinten eben normal sind.

      Im übrigen halten die Scheiben und Beläge auch gut was aus. Bei mir ist vor nen paar Tagen hinten an einer Seite der Bremssattel fest gewesen. Bin ca. 5km damit gefahren und es hat danach richtig heftig aus der Felge gequalmt. Die Scheibe sieht noch aus wie vorher (nicht blau angelaufen) und die Beläge sind auch nicht verglast. Nur die Beschichtung an der Seite hat sich gelöst....

    • ich kann auch zu ebc bremsbelägen raten. habe gerade vorne + hinten gelochte zimmermann scheiben + ebc blackstuff beläge montiert.
      der unterschied ist besonders bei hoher geschwindigkeit zu merken! der bremst so gleichmäßig ohne zu ruckeln oder sonst was, einfach der hammer!und bremsstaub wie schon gesagt wurde, kaum vorhanden!

      das einzige ist, wenn ich langsam an einer ampel oder so abbremese quietscht es hinten und vorne ziemlich laut, weiß das jmd weiter? ich hab schon alles ausprobiert ?(

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von BenStar ()

    • Hallo Jungs :)

      Kann mir vielleicht jemand sagen was der Unterschied ist zwischen all den EBC Bremsbelägen?

      Ich glaube es gibt Greenstuff, Redstuff, Yellowstuff und sogar Blackstuff, verbessert mich wenn ich falsch liege.

      Ich brauche neue Bremsbeläge für meine 6Kolben Porsche Bremssättel (Vorderachse).

      Was könnt ihr mir da empfehlen.

      Für Infos schonmal ein Danke im vorraus.

      Gruß, Golf IV V6

    • Cool von EBC hab ich noch nie was gehört.Fast keinen Bremststaub kann ich auch gebrauchen :D .
      Mal gucken ob ich die über unsern Gr0ßhändler bekomme.
      Würd mich auch interessierne was der unterschied zwischen den Green,Red,Yellow,Black -Stuff ist??

      edit wegen Doppelpost:
      ach jetz seh ichs grad..sind einfach in der jeweiligen farbe lackiert,mehr ist das nicht.Is ja geil.Wusste nicht dass es sowas gibt!! Hammer!Wie sind die so von der Haltbarkei

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Danny_TDI ()

    • Also wenn man nicht gerade rennsporteinsätze fährt, dann kann ich nur zu ebc blackstuff raten. sind halt wie die ate bremsbeläge, nur viel weniger bremsstaub! vorteil ist, das diese beläge zu den meisten bremsscheiben kompatibel sind. mit greenstuff, redstuff etc gibts dann schon wieder probleme mit den bremsscheiben..quietschen, scheibenbruch, kantenbruch etc..da gibts auch eine liste auf at-rs.de ..meiner meinung nach recht gut!

      gruß

    • bin zwar auch kein bremsbelag experte, aber das hat wohl was mit der belagshärte zu tun. einige beläge, wie redstuff haben erst ab 400 grad oder so betriebstemperatur und vorher verminderte bremswirkung und so weiter..dann soll es schon öfters vorgekommen sein, dass red oder yellowstuff in kombination mit gelochten zimmermann scheiben zu scheibenbruch geführt haben etc..

      gruß

      benstar

    • Hallo :)
      Wenn die Blackstuff so sind wie die ATE Bremsbeläge dann sind die nicht der bringer, zumindestens nicht mit meinen gelochten Bremsscheiben, da diese nur 15.000km gehalten haben.
      Ich bräuchte vermutlich Bremsbeläge die von der Eigenschaft etwas härter sind, sodas diese sich durch die gelochten Bremsscheiben nicht so schnell abnutzen.
      Welche könnt ihr mir da empfehlen?

      Gruß, Golf IV V6