Meguiar's Tipps & Grundausstattung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Meguiar's Tipps & Grundausstattung

      Ich bekomme jede Woche 2-3 PN's zum Thema Meguiars... Die Meisten Fragen nach ner guten Grundausstattung sowie der richtigen Verarbeitung der Produkte.
      Für ne oderntliche Grundausstattung rechnet mal 100,-€
      ich empfehle meist folgendes:

      Das Fahrzeug zunächst mit Heißwasser uns Spüli waschen. Somit entfernt man alte Wachsschichten und etwaige Versiegelungen sowie den gröbsten Schmutz vom Lack.

      Quick clay detailing system (Tiefenreinigung von Oberflächenverschmutzungen, macht die Lackoberfläche richtig glatt) 25,90€
      Die Lackoberfläche immer schön Nass halten und mit einem Stück Plattgedrückter Knete drüberreiben. Die Knete muss dabei richtig auf dem "WasserFilm"(bzw Quick detailer) gleiten können. Knete zwischendurch immer wieder gut durchkneten um die Verschmutzungen ins innere zu bekommen. Ihr werdet euch wundern was da von Lack noch alles runter kommt.

      jetzt erst ist der Lack richtig sauber und bereit für eine Politur/Kratzerentfernung mit Scratch X 2.0 (16,90€). Auftragen und kräftig einarbeiten mit nem applicator pad (6,90).
      Bitte in geraden Bahnen arbeiten (möglichst quer zu den Kratzern) und keine kreisenden Bewegungen. Um ein Gefühl dafür zu bekommen wann ScratchX richtig und vollständig verarbeitet ist empfehle ich mal eine kleine Menge auf den blanken Finger zu geben und es mit dem Finger auf dem Lack zu verarbeiten. Dabei viel Druck anwenden und so lange polieren bis die milchige flüssigkeit vollkommen klar wird. Erst dann ist das Polierkorn vollständig gebrochen und es bleibt lediglich ein öliger klarer Film auf dem Lack zurück. Diesen dann mit nem Tuch wegwischen (Microfasertuch Ultimate Wipe 10,90 €). Auf eine 20x20cm große Fläche reicht die Menge einer Weintraube aus und es braucht ca 5min kräftigen Polierens bis diese vollständig verarbeitet ist (siehe Fingertest). Die Meisten Leute verarbeiten zu viel des Produkts und das dann zu kurz so das entweder nicht die gewünschten ergebnisse erfolgen oder eben polierschlieren durch unvollständig gebrochene politur entstehen.
      Achtung! mit einer Handpolitur ist es fast unmöglich Kratzer vollständig zu entfernen, dies geht wirklich nur mit Maschineller Aufbereitung. Jedoch ist es per hand gut möglich die Kratzer soweit abzumildern (die Kannten zu brechen) dass man sie eben nicht schon auf 5m Entfernung sieht. bei tiefen Kratzern kann es sein das man 3-4mal drüber gehen muss bis sie soweit abgemildert sind das man sie kaum noch sieht.


      Um das Polierergebnis zu Erhalten ist es jetzt nötig den Lack zu versiegeln. Ich mache das mit NXT Tech Wax 2.0 Paste (28.90€)
      Die Paste ist meiner Meinung nach besser zu dosieren als die flüssige Variante, Pad liegt bei, ganz hauchdünn auftragen, 30min antrocknen lassen und mit microfaser ultimate wipe die Reste entfernen. Das Wachs kann man auch Problemlos mehrschichtig auftragen, zwischen den Schichten aber bitte 2-3h warten. Eine gute Basis bilden 2-3 Schichten.
      Falls die Frage nach LG (liquidGlass) aufkommt: Ja man könnte auch zuerst einige Schichten LG auftragen. Dieses ist von der Standzeit her etwas besser jedoch vom Glanzgrad und der Verarbeitung meiner Meinung nach schlechter. als topping dann nochmal wax auf die LG schichten wäre kein Problem. Ich finde aber der Aufwand lohnt nicht wirklich und setze nur noch auf das Wachs mit dem Nachteil das ich es halt regelmäßger auffrische dann.


      Nun sollte der lack tip top sein und wir kümmern uns um die erhaltung... Um die Wachsschicht durchs Waschen nicht unnötig zu schädigen am besten mit dem NXT Shampoo waschen (24,90€).
      Dieses wirkt rückfettend und erhält die Schutzschicht somit länger. Ich wasche mind 1mal pro Woche und dann hält die Wachsschicht so ca 2 Monate ohne weitere Auffrischung. Erneutes Auffrischen geht ja dann recht schnell da die Vorarbeit mit Tiefenreinigung und Polieren ja entfällt. Bitte keinen Hochdruck, kein Heißwasser und kein Spüli verwenden. Auch Waschanlagen jeglicher Art sind absolut Tabu wenn man die Wachsschicht lange erhalten möchte. Viel Wasser und die 2 Eimer Methode entfernen auch starken Schmutz zuverlässig und schonend. 2eimer: 1 mit klarwasser um den Schwamm durchzuspülen, der 2. eimer mit waschlösung (ca 2 verschlusskappen auf 15l wasser und mit hartem wasserstrahlt aufschäumen). Auto nass machen und sektionsweise mit gut getränktem Schwamm putzen. dabei wenig druck ausüben und mit klar wasser nachspülen. Nicht antrocknen lassen!

      so rechnen wir mal zusammen:
      summe: 25,90+16,90+6,90+10,90+28,90+24,90 = 114,-€ bei einem unserer Forenhändler (z.b. Pesch-Fahrzeugpflege.de) gibts dann 15% auf den Preis

      addon wäre dann z.b. noch der Waschhandschuh und evtl der watermagnet (Trockentuch) ganz gut aber nicht zwingend nötig.
      auch ganz geil: das endurance high gloss Reifen Gel um den Reifen nen schönes sattes schwarz zurück zu geben (13,90€) kann mit aplipad oder dem tiredressing pad aufgetragen werden (8,90€)
      Felgenreiniger lohnt sich nicht das mache ich auch mit dem Waschgel.
      kl Reinigung zwischendurch mit speed detailer geht auch richtig gut, aber auch fürn Grundset denke ich etwas übertrieben

      Ein kurzer Blick in die Pflegeanleitung von Meguiars schadet auch nicht und für weitergehende Fragen das Forum von Meguiars selbst mal durchstöbern (meguiars.de) speziell die Rubrik "Wie verwende ich...?".

      Gruß Kaufi

      Gruß Kaufi,
      meinGOLF.de Moderator

    • Super Kaufi.... ich habe dich zwar nicht angeschrieben aber genau das wollte ich auch schon immer mal wissen weil wenn man einfach drauf los kauft wird man locker mal 200-300 Euro los und das muss ja nicht sein ;)

      danke

    • Sind ein paar schöne Tipps drin, denke aber das Scratch X kann man sich wenn man keine groben Kratzer hat eigentlich ersparen.
      Die App-Pads fürs Reifengel sind auch unnötig, bei mir tut es ein Topfkratzerschwamm vom Rewe (bitte vorher die Schleifschicht abschneiden) auch, hält seit über einem Jahr und hat nur 1/5 im 3er-Pack gekostet.
      Das Endurance High Gloss ist aber definitiv zum empfehlen und das Natural Shine ist sein Geld auch wert. Finde das die auch in jede Grundausstattung gehören ;)

    • hey,

      habe mal eine Frage, kann man denn irgentwas Falsch machen was man nicht mehr ausbessern kann hinterher sprich Verbleichungen oder sonst was ???

      Bin richtiger Anfänger wenns ums Polieren,Wachsen geht habe Angst irgenteinen Fehler zu machen den ich nicht mehr ausbessern kann..... -.-


      Grüße Mike 8)

      Menschen machen Fehler 8)
    • Hey,

      sicher kann man Sachen so versauen, dass es irreparabel ist.
      Am besten in immer, wenn man sich in einem Forum durchliest und evtl. Fragen stellt.
      Ich kann dir dieses Forum empfehlen. Ganz wichtig: Lass dich nicht von den Profis und deren Ausstattung einschüchtern.
      Man kann da viel Geld loswerden. Aber man bekommt auch viele Tipps.

      Sollten fragen sein, einfach raus damit.

      Viele Grüße,
      Oliver


      VCDS-Codierungen oder Hilfe bei Umbauten und Reparaturen? - PN an mich!
    • Wenn du keine aggressiven Mittel und keine Maschine nimmst, kannst du eigentlich so einfach nicht viel kaputt machen. Achte halt drauf das die Tücher immer absolut sauber und frei von Partikeln sind, der Lack frisch gewaschen und ohne lose Partikel drauf. Dann sollten eigentlich keine irreparablen Schäden entstehen.

    • Die Pflegeproduckte für den Endkunden sind meist so ausgelegt, dass Du nur bei mutwilliger Falschanwendung wirklich bleibende Schäden verursachen kannst.
      Speziell von Meguiars sind die Sachen "Idiotensicher" ;):P , zudem liegt jedem Produkt eine ausführliche Anleitung in Deutsch bei. Sollten dennoch Unklarheiten bleiben kannst Du Dich gerne jederzeit an mich wenden. (PN oder mal anrufen)

    • Vielen Dank das so Zahlreich geantwortet wurde ^^

      Freue mich schon aufs erste mal selbst Polieren und das Ergebnis :):)

      Wenn ich fragen habe weiß ich ja jetzt an wen ich mich wenden kann...

      Danke

      mfg

      Menschen machen Fehler 8)
    • Hi,
      die Anleitung ist super und sehr ausführlich. Danke schonmal dafür!
      Eine Frage ist mir aber noch geblieben: Kann ich die Meguiar's Produkte untereinander verwenden? Ich will nämlich das NXT Shampoo benutzen, aber das GoldClass Carnauba Plus Wax zur versiegelung verwenden. Sind also die Produkte untereinander kompatibel?

      Danke für die Antworten

    • Sorry aber ich muss die Frage einfach stellen :D maybe auch dumm, aber besser nachfragen - als dumm sterben oder iwas tun, was man im nachhinein vllt. bereut.. :o)

      Wenn ich das Auto ganz zu Anfang mit Heißwasser + Spüli wasche - dann nehm ich dazu das aplicator pad ? bzw. in dem starter set von meguiar's ist auch noch son schwamm - den benutzen? :o

      Danke! :rolleyes:

    • Moin,

      zum Waschen nimmste am besten einen Microfaserwaschhandschuh (wasn Wort :D )

      Das Aplicatorpad nimmste zum auftragen der Polituren etc.

      Gruß

      EDIT: Was mir sehr geholfen hat findest du HIER

      I'm not low but faster than you...