Inzahlunggabe möglich?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Inzahlunggabe möglich?

      Hallo allerseits,

      habe zwar meinen kleinen 5er GT Sport nicht wirklich lange, aber da ich schon immer einen GTI haben wollte und der 6er GTI einfach geil ist, würde ich gern meinen GT verkaufen und einen 6er GTI holen (Wenn es nicht klappt evtl. auch 5er GTI).


      Jetzt stellt sich die Frage, kann ich meinen 5er GT bei VW in Zahlung geben und den Rest abfinanzieren für einen 6er GTI? Falls das geht, wie bestimmen sie den Wert des Fahrzeuges? Ist das meistens weniger als man z. B. auf Mobile kriegt oder?
      Oder lieber gleich bei Mobile verkaufen und dann mit dem Geld den 6er GTI finanzieren?

      Andererseits schwanke ich noch etwas ob Neuwagen (krasser Wertverlust) oder nicht vielleicht doch ein 5er GTI...

      Wäre froh von euch paar Meinungen zu hören;).

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Nike ()

    • GTI/GTD hin oder her, heißer Schlitten, kein Frage. :thumbsup:

      Geh mal zu zwei Händlern und lass dir Angebote für deinen 5er machen. Du wirst sehen, du bekommst mindestens 2000€ weniger als wenn du ihn Privat los wirst. Wenn du dir dann ein 6er GTI Neuwagen holen möchtest, dann stell dir die Frage, hab ich zu viel Geld, das mich die 3000-4000€ Wertverlust hingegen einem Jahres/Vorführwagen nicht stören. Wenn du in Mobile.de schaust ein Gti mit Xenon, Navi, Tempomat mit 10000km bekommste schon um einiges billiger als wenn du ihn neu käufst und hast eigentlich auch immer beim Händler deine Garantie noch dazu. Zudem gibt es Autos wo diese Volkswagen First Class Paket dabei ist.

      Also, im endefekt nur eine Sache des Geldes ;) Garantie hast du bei Neu oder Jahreswagen ja auch.

      Lg Filthy

    • Motor: 1.4 TSI 125kW (170PS) ? Hast du den tunen lassen, normal hat der doch nur 160 PS.

      Wenn es der TSI ist, bekommst du bei Mobile etwa 18000 Euro, beim Händler je nach Kauf etwa 16000 Euro.
      Getunte Fahrzeuge lassen sich in aller Regel schlechter verkaufen !!!
      Du müsstest etwa 10.000 Euro für einen GTI drauflegen.

      Wenn du unbedingt ein stärkeres Fahrzeug haben willst,
      verkaufe selbst Deinen bei Mobile und dann wie schon gesagt einen Werkwagen oder Jahreswagen kaufen,
      das müsste dann unter 5000 Euro bleiben.

      Laß dir mal ein Angebot machen beim Händler, vllt kommst du dann zur "Vernunft" und bis auch mit Deinem GT zufrieden.

    • völlig wumpe, ob 10ps mehr oder weniger...
      meine meinung:
      beim händler bekommste sicherlich (wenn ich das komment meines vorredners als anhaltspunkt nehme) nur 15.000 im vergleich zu privat mit 18.000, da die immer was finden, was den "wert mindert"...
      meine vorgehensweise:
      verkauf den GTSport bei Mobile, Scout oder ähnlichem (evtl. auch an die straße stellen - kommt besser, als man denkt)...der restbetrag müsste dann sicherlich bei einer anständigen bank finanziert werden...evtl sogar ein sicherungsübereignungskredit (wobei ich nicht weiss, wie sich das da verhält mit veränderungen am fahrzeug - denke aber, das wird kein problem geben)...
      mit anständig meine ich keine direkt-banken ;)

      ps: du wirst es dir sicher gut überlegt haben, obs wirklich n gti sein soll, deswegen spar ich mir nun kommentare bzgl. kosten wg. unterhalt, verbrauch etc.pp.


      grüße

      Lieben Gruß
      Eice

    • War vor 3 Wochen(Anfang März)bei VW-Händlern in meiner Region wegen nen Polo unterwegs.G6 mit 160PS ohne Ende am Markt,keine 122PS'er und keine GTD aber GTI,9 Monate alt ca.12000Km um die 22000€.

      Da will ich jetzt mal nicht wissen was der :) für nen G5 zahlt,bestimmt keine 15000€.Kann wo anders, anders sein.

      Bei mir würde der :) umschulden,würde aber den G5 nicht tauschen(Meine Meinung).

      Gruß Udo
    • stuttgart schrieb:

      War vor 3 Wochen(Anfang März)bei VW-Händlern in meiner Region wegen nen Polo unterwegs.G6 mit 160PS ohne Ende am Markt,keine 122PS'er und keine GTD aber GTI,9 Monate alt ca.12000Km um die 22000€.

      Da will ich jetzt mal nicht wissen was der :) für nen G5 zahlt,bestimmt keine 15000€.Kann wo anders, anders sein.

      Bei mir würde der :) umschulden,würde aber den G5 nicht tauschen(Meine Meinung).

      Gruß Udo
      G5 und G6 kannst du überhaupt nicht miteinander vergleichen. Der G5 ist immer noch wesentlich wertstabiler, als der G6. Was sicherlich auch an der aktuellen Situation am Markt liegt.

      @Nike: Der logischste Weg, wäre meiner Meinung nach: Den G5 so verkaufen, dass du die laufene Finanzierung abzahlen kannst bzw. sogar noch Gewinn machst. Je nach dem an welchen VW Händler du dich wendest, können die da ziemlich gut mit den Beträgen spielen bzgl. deiner Restfinanzierung im Hinblick auf den aktuellen Wert von deinem G5.

      Hast du den Schritt gemacht, würd ich den G6 komplett neu finanzieren. Im Moment gibts eh Finanzierungen zu top Konditionen.
      Ob direkt Bank oder nicht ist vollkommen latte, solange die Vertragsbedignungen und Koditionen stimmen.

      Aber es gibt da echt viele Möglichkeiten.
      Lass dich am besten direkt bei VW beraten. Ich hab die Erfahrung gemacht, dass man so ziemlich immer das kriegen kann, was man will, wenn man hart bleibt.

      stuttgart schrieb:

      Meine die normalen TSI im G5,die hatten doch nicht 170PS.Oder? ;)


      Was nennst du nen normalen TSI? Der ausm G5 GT ist auch ein normaler TSI. Nur halt mir orginalen 170PS.
      MfG ThirdFace
    • @ThirdFace

      Dachte der GT war ein edel G5.Aber wenn Du sagst das Er auch ein normaler TSI ist,glaube ich das.Beim Kumpel hat die Kohle nicht fürn GT gelangt und er hat nur ein normalen G5TSI mit weniger PS.

      Beim G6 sind es die 160 PS TSI die wie Sand am Meer bei uns rumstehen.Nen GTD oder 122PS TSI hats auch keine.Es kann schon sein das ein G5 GT oder GTI noch gutes Geld Wert ist,aber einen G6 schmeißt Dir auch keiner nach.Deshalb würde ich den GT behalten. 2012 kommt ja schon der G7.2013 kommen dann alle Abwracker die den VW-4jahresvertrag haben als Gebrauchte auf den Markt und dann gibt es eh nix mehr fürn G5 bzw.G6.Ergo G5 GT behalten,ist aber wie immer "Relativ".
    • Anders rum muss man es auch so sehen, käuft man sich alle 2-3 Jahre einen "neueren" oder fährt man mal einen bis zum vergasen....Ich würde mir erstmal ein Überblick mit Kostenvorschlägen machen, Unterhaltungskosten für nen Gti etc., wie viel fahr ich?, Anschaffungskosten + Wert deines G5 beim Händler & Privat.

    • ThirdFace schrieb:

      Je nach dem an welchen VW Händler du dich wendest, können die da ziemlich gut mit den Beträgen spielen bzgl. deiner Restfinanzierung im Hinblick auf den aktuellen Wert von deinem G5.


      ThirdFace schrieb:

      Lass dich am besten direkt bei VW beraten. Ich hab die Erfahrung gemacht, dass man so ziemlich immer das kriegen kann, was man will, wenn man hart bleibt.

      Das ist so ziehmlich der größte Quatsch den ich hier je gelesen habe! Du wirst bei einem VW Händler für einen gebrauchten NIE den Preis kriegen den du haben willst oder den du brauchst um ihn auszulösen!!! Never! Erstens wollen die auch noch Gewinn machen und zwar so viel wie möglich und zweitens, ist ein Auto meistens nicht mal mehr soviel wert wie noch abzuzahlen ist. Welcher VW Händler gibt dir also den Preis den du brauchst um ihn auszulösen, schlägt dann noch seinen Gewinn drauf so das die einen überteuerten Gebrauchten auf dem Platz stehen haben, und wollen ihn dann noch mit 7,9 oder 8,9 % finanzieren? Wer soll das Auto dann noch kaufen? Niemand.
      Ein Kumpel von mir hat sich letztes Jahr einen neuen 6er gekauft, wollte seinen 1 Jahr alten G5 GT Sport mit Vollausstattung in Zahlung geben. Wert war der G5 noch 19.000 €, VW wollte ihm 13.500€ geben :!: Warum? das VW ihn für 18 oder 19.000 € hinstellen kann!!! Über einer der Internetportale hat er den G5 dann für 20.000 € verkauft.
      Niemals einen gut gebrauchten bei Vw abgeben kann ich nur sagen!
    • so,

      nun mische ich mich auch mal ein.Der Gebrauchtwagenmarkt ist grad total im Keller.Ich habe mir einen GTI bestellt und mein Mercedes C-Coupe Inzahlung gegeben.Marktwert 12.500€.Vom Händler bekomme ich nur 8.500€.Habe den Wagen paralell bei Mobile drin.Da kommen nur so Vollpfosten und wollen handeln,mehr nicht.Seither nicht einer der halbwegs vernünftig auf mich zu ging.Habe den GTI vollfinanziert.Und was die Unterhaltskosten angehen,absolut lächerlich.Vollkasko im Monat 26.15€,verbrauch ca. 7 l.Steuer 140 €.Also sehr günstig für 210 PS.Aber ich rate dir,wenn du noch kannst,warte bis nächstes Jahr und hoffe,dass sich der Automarkt erholt.
      Und noch was.Neuwagen bei VW gibts für 1,9%.
      Sven

      "Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr abfließen!"

    • audmaz schrieb:

      Und was die Unterhaltskosten angehen,absolut lächerlich.Vollkasko im Monat 26.15?,verbrauch ca. 7 l.Steuer 140 ?.

      Wo bist du Versichert und auf wie viel % fährst du? 330€ im Jahr für 210 PS und auch noch GOLF ist kein schlechter Preis. Kam bei den Versicherung wo ich geschaut habe nur auf ca.500-600€ im Jahr
    • Hallo,

      ich habe die Versicherung von VW genommen.Der monatliche Beitrag ist auf die Laufzeit von 4 Jahren festgeschrieben.Selbst bei einem Unfall ändert sich nichts.Habe ich keinen Unfall fahre ich meine Versicherungsprozente trotzdem runter.Ich bin im Moment bei 35 % und
      SF25.

      Sven

      "Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr abfließen!"