umbau von 4 auf 5 loch

    • Golf 3

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • umbau von 4 auf 5 loch

      hi war heite mit meinem neuen 3er am ring
      habe auf der rückfahrt gemerkt das die bremsen stark nachlassen,
      jetzt hatte ich die idee auf 5 loch umzurüsten da dort auch innenbelüftete scheiben zum einsatz kommen (hinten ebenso umbau aber unbelüftet aber scheibe )
      reicht das wenn ich vorne einfach die achsschenkel tausche oder muss ich da komplett auf plus achse umbauen??
      hinten ist ja kla komplette achse tauschen da dort noch trommel eingebaut.
      mfg sky

    • Hinten muss nicht unbedingt die komplette Achse getauscht werden, es reicht, wenn der Achszapfen komplett mit den Bremsscheiben, Bremssätteln mit Leitungen und dem Handbremshebel mit Handbremsseilen umgebaut wird.
      Die komplette Hinterachse würde ich jedoch wegen dem zusätzlichen Stabi trotzdem nachrüsten.

      Vorne macht es am meisten Sinn, die Plusachse einzubauen, dazu müssen Antriebswellen, Radlagergehäuse, Spurstangen, Querlenker und natürlich der Stabi umgebaut werden.
      Alternativ kann man aber auch einfach die Golf, Passat oder Corrado G60 Bremse vorne einbauen, ist wie bei der Standard Plusachse ebenfalls ne 280er, Vorteil ist, dass Du keine neuen Felgen brauchst, denn die Plusachse ist im Normalfall immer 5x100.

      VCDS Codierungen, Fehlerspeicher auslesen Raum Stuttgart und Ludwigsburg --> PN

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Helldriver911 ()

    • Ich hatte am meinen 3er TDI früher auch an der VA die unbelüfteten und habe dann auf GT Hinterachse und G60 Bremse an der VA. Passen auch plug & play und der 4 Loch bleibt.

      Candy Edition 30 :D

      VAG-Com Codierungen/Fehlerspeicher auslesen-löschen 85614---PN
    • Ich weiß jetzt nicht so genau wie du fährst und oder wie deine Bremse bei dir beansprucht wird. Wenn du allerdings auf der Rennstrecke fährst empfehle ich dir den Umbau auf die Plusachse.

      Ich habe bei mir im 2er auch erst vorne G60 Bremse und G60 Stabi gefahren, hinten habe ich Die Hinterachse vom Seat Toledo mit Scheibenbremse drunter geschraubt. Ist wie schon gesagt durch den zusätzlich integrierten Stabi besser, könntest aber die Bremse auch einfach an deine Achse dran schrauben.

      Von der G60 Bremse bin ich persönlich allerdings nicht so überzeugt. Ich finde sie hat ein schlechtes Bremsfading und lässt sehr schnell, sehr stark an Bremswirkung nach. wenn man 2-3 man von 200 auf 80 runter bremst ist sie schon nicht mehr sehr griffig.

      Ich habe dann nachträglich umgebaut auf die Plusachse vorne in Verbindung mit der S3 Bremse (312x25), die find ich ganz gut. Aber wenn man die Originalen 288 Bremsen fährt schickt das auch.

      Was ich dir noch empfehlen kann, damit du bei 4 Loch bleiben kannst ist die Audi S2 Bremse zu montieren. Passt an die Radlagergehäuse mit den geschraubten Sattelhaltern, also ab 256er bremse. Und greift richtig gut. ist ja auch nen Zwei Kolben Sattel.
      Hierbei musst du die 280er G60 Bremsscheibe fahren, musst die aber auf einen Durchmesser von 276mm abdrehen. Weil der Audi ja Lochkreis 4x108 hat und du die Originale Bremsscheibe nicht nehmen kannst.

      Ich hoffe ich konnte dir helfen ;)
      LG