Doppel Din für Golf V GT mit 10 Lautsprecher Volkswagensound!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Doppel Din für Golf V GT mit 10 Lautsprecher Volkswagensound!

      Hallo zusammen!

      Ich bekomme demnächst meinen Golf V Bj 2008. Als Multimediaausstattung hat er das beim R-Line Paket damals enthaltene RCD-500 mit 10 Lautsprechern "Volkswagensound".

      Als Radio wollte ich mir dieses kaufen:

      Pioneer AVH P 3100

      passt das ohne Probleme? Meint ihr das kann klangtechnisch noch etwas mehr aus den Lautsprechern rausholen? Geht mir rein um Musik und klang!

      Oder habt ihr sogar noch bessere alternativen?

      MfG

    • sieht ganz gut aus! obwohl ich finde, das die radios von zenec sich dem aussehen und der ausstattung besser anpassen.

      für den einbau brauchst du dann ja entsprechend die blende um das passend zu machen und evtl den can-bus adapter für gala und automatisches anschalten bei zündung und so...

      also, ich hatte damals nur das 300mp3 drin, was aus den originalen lautsprechern nicht wirklich was gemacht hat. hab mir dann das zenec mc2000 geholt und siehe da, man konnte die originalen lautsprecher auch lauter als flüstern stellen, und hat die musik noch verstanden.

    • also, die blende solltest du beim :) oder beim zubehörhandel bekommen. alternativ mal in die fundgrube schauen.

      wegen der lenkradfernbedienung habe ich zweifel, da das Radio ja nicht speziell für Volkswagen gebaut wird und VW einzigartige Stecker für Antenne und Fernbedienung verwendet.

      auch hab ich nichts wegen dem CAN-BUS Adapter lesen können. heißt solche Späße wie einschalten mit Zündung fallen dann evtl erst mal aus.
      Hast schon mal bei Zenec geschaut?!

    • Mh ja die Zenec sehen auch ganz ordentlich aus. Spontan würde ich da das ZE-MC294 ins Auge fassen.

      Das kostet dann aber auch locker 100€ mehr... hm... muss ich mich die tage mal einlesen. Warum empfiehlst du jetzt diese Marke genau? Sind die besonders gut kompatibel mit VW oder wie? MfG

    • Ich denke er meint das Zenec MC2000 oder NC2010 weil man dafür keine Blende oder sonstiges braucht, sondern einfach so in den Golf 5 Passen.
      Vom MC2000 kann ich aber nur abraten.

      MfG Reazor

    • Also ich hab das MC2000 drin, und ich finde es sehr gut.
      durch den Can-Adapter funzt es super, die Beleuchtung passt zum Golf und der Sounde ist top. Auch genug einstellmöglichkeiten.

      Also, ist nur meine Meinung.


      MfG

    • was ist deine preisliche schmerzgrenze?
      was soll das radio alles können (navi, fse, etc.)?

      das zenec ist schon in ordnung für sein geld.
      gibt aber schon bessere (mir hats nicht gereicht).
      klangtechnisch macht das zenec eine minimale aufwertung.
      geräte von alpine oder pioneer eine deutlich stärkere. ;)

      für die lenkradfernbedienung bei fremdgeräten brauchst du meist einen can-bus adapter.
      der liegt bei ca. 200€. dann noch die phantomspeisung für die antenne.
      bei den nicht-vw-fit-geräten noch einen adapterrahmen.

      das sollte es dann gewesen sein!?

      an deiner stelle würde ich mir (heute) imprint-fähige geräte von alpine genauer anschauen.
      da kannst du einen imprint dsp anschließen... der holt einiges aus dem rest der anlage.

    • Hallo!

      War im urlaub, deswegen konnte ich mich nicht weiter melden!!

      Erstmal danke für die Antworten!

      Es kommt mir auf folgendes an:

      1. Klang!! Das Radio soll NUR Musik abspielen und das möglichst gut! Evtl. noch die ein oder andere DVD anschauen, aber hauptsächlich Musik!
      2. Komfort! Also USB Anschluss wäre gut, bzw. Aux
      3. Bedienung! Sollte gute Ordnerverwaltung haben, schnell flüssig und der Mufu bedienbar sein!
      4. Aussehen! Sollte natürl zu meinem Golf passen :)

      Navi braucht es nicht.

      MfG

    • Klang...? Du willst die bestehenden Lautsprecher behalten und nur übers Radio betreiben, richtig?
      Wenn du guten Klang willst (Definitionssache), dann brauchst du eigentlich zwingend andere Lautsprecher und Endstufen. :S
      Wenn du die Türen dämmst, wird das Ergebnis aber schonmal ein Stück besser. :!:
      Miketta Dämmpaket

      Gelegentlich DVDs... dann würde ich auf jeden Fall ein größeres Display wählen!
      Ohne das Gerät genau betrachtet zu haben, solltest du dann statt dem 3100 daher das 4100 nehmen.
      Video im Auto ergibt für mich eigentlich nur für die Mitfahrer Sinn. D.h. der Beifahrer sieht übers "Radio", oder über einen TFT in der Sonnenblende. Und für die hinteren Fahrgäste solltest du dann auf die Rückseiten der vorderen Kopfstützen Monitore installieren. Du brauchst nur einen AV-Ausgang, da du das Signal für das Publikum ganz easy verteilen kannst.

      Willst du, während die hinteren Fahrgäste einen Film mit Kopfhörer schaun, deine Musik über die Lautsprecher hören, so brauchst du ein Gerät mit 2-Zonen-Funktion. Das können die beiden Pioneers scheinbar nicht. Die haben nur einen externen Video-Ausgang, statt eines benötigten Audio- und Video- (AV-) Ausgangs. Genaueres solltest du aber nochmal in der Bedienungsanleitung nachlesen.

      NUR Musik? Was heißt das? Nur CDs? Nur MP3s?
      Das reine Abspielen sollte sowieso keine Probleme bereiten... ;)
      Bei MP3s... lies dich am besten bißchen ein zum aktuellen Lame-Codec, sowie den Einstellungen für die beste Qualität

      Wenn du SD verwenden willst:
      Ältere SD-Standards bzw. Kartenleser am PC bekommen Probleme mit Karten ab > 1 Gigabyte.
      Wenn du einen nagelneuen PC hast, bestimmt kein Thema. Ich hab mir z.B. ne 4 GB- Karte gekauft, die ich jetzt mit meiner Mutter gegen eine 1 GB aus ihrer Kamera getauscht habe. Die große Karte wurde leider auf keinem der verfügbaren PCs erkannt. Für kleine Pioneer-Navgate-Spielereien tut es die kleine aber auch. Ein USB-Stick mit 16 GB reicht für ordentlich Musik in ordentlicher Qualität (für MP3s) praktisch vollkommen aus.

      USB und AUX findet man bei den meisten Doppel-DIN Lösungen.
      Für was brauchst du denn den AUX? Mir persönlich gefallen die Anschlüsse vorne am Gerät generell nicht. Der Platz wäre imho besser mit Display gefüllt. Dafür lägen die Anschlüsse auf der Rückseite und mittels eines Kabels könntest du sie z.B. ins Handschuhfach legen. So ist es beim 4100 und auch bei meinem aktuellen Gerät.

      An deiner Stelle würde ich bei den beiden Geräten noch das Bluetooth-Modul installieren.
      Dann hast du für relativ günstiges Geld ne FSE dabei.

      Wie es mit der Performance (also Geschwindigkeit bei MP3-Ordner-Navigation usw.) aussieht, können dir nur Leute sagen die das Gerät haben. Aber auch hier sind die Maßstäbe verschieden. Daher würde ich dir empfehlen mal deine Händler durchzutelefonieren und dann mit deinem MP3-Player dort vor Ort an dem ausgesuchten Gerät zu testen.

      Beim Zenec war's (wie ich finde) mit ner großen Festplatte schon tierisch zäh. Das Gerät konnte alles, aber halt nichts wirklich perfekt.

      Ich würde dir empfehlen, auch noch das ixa-W407BT von Alpine anzuschauen! Falls du es nimmst, zahl den kleinen Aufpreis für den Imprint-Prozessor. Mittels Messung und PC-Einstellung kann der Klang echt enorm aufgewertet und schlechte Fahrzeugakustik kaschiert werden!

      Zum Punkt aussehen... :S ... schwierig... ich hab mein F10 mit nem ziemlich billigen Rahmen einbauen lassen.
      Mein Auto steht gerade (am Rande bemerkt: seit Donnerstag, ziemlich uncool! :cursing: ) beim HiFi-Bastler.
      Der hat mich angerufen und gesagt, dass er u.a. die Blende ausgewechselt hat.
      "Ich hab die Blende gewechselt. Die billige Blende ist der Preisklasse des Radios einfach nicht angemessen. Wirst sehen, sieht viel edler aus."

      Ein Vorher- Nachher- Bild kannst du demnächst in meiner Fahrzeugvorstellung sehen.
      Dann, wenn ich mein Auto endlich wieder bekommen habe, Fotos gemacht habe und die Fotos eingestellt habe. ;)

      Man bekommt ziemlich viele Geräte ziemlich ordentlich aussehend verbaut.
      Ich fand z.B. das Zenec, welches optimal zum Interieur passt, genauso billig aussehend wie die Abdeckungen rund ums Radio. Eine edlere Abdeckung passt zwar nicht perfekt zum Interieur, wertet aber den Innenraum bzw. Look des Radios doch deutlich auf.

      Viel blaaaa... ich hoffe nicht (schon wieder) zu viel Text und ein sinnvoller Input für dich!

    • Habe dieses Radio auch verbaut, klanglich ist es natürlich um einiges besser, als das Originalradio. Mit den Adaptern liegst Du dann aber auch bei 500€. Leider kann ich Dir nicht sagen, ob Du's über's Lenkrad bedienen kannst, ich hab kein MUFU-Lenkrad. Bilder sind in meiner Fahrzeugvor.

      Gruß Oli

      Es ist nicht wichtig woher man kommt, sondern wohin man geht..........