Federn: Eibach vs H&R

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Federn: Eibach vs H&R

      Hi...
      hab mir gerade neue Felgen geholt (18" Detroit) und bin jez auf der suche nach federn...
      Schwanke zwischen Eibach und H&R.
      Tiefer soll der Golf um etwa 30-35mm hab von beiden Herstellern Federsätze gefunden!
      Würde jez gerne nur eine Meinung hören von Vor- und Nachteilen und wenn jemand die verbaut hat auch gerne n paar fotos!
      Ebenfalls würd mich interessieren wo die preislich liegen..!?

      PS: Falls es wichtig is, hab n 1.4 TSI (90kW)


      Grüße
      Philipp

    • Hey, ich habe auch die Eibach Federn in 45 / 35mm und habe jetzt 18 Zoll Felgen drauf, bilder findest du aktuelle in meinem Showroom.

      Bin mit den Federn voll zufrieden sie sind nicht zu hart oder zu weich.

      Haben ein sehr gutes Preis / Leistungsverhältniss.

      Die Eibach Federn bekommst du auch beim Forenhändler AlexFFM, besseren Preis wie bei ihm wirst du nicht bekommen.

      Meine lagen glaub ich um die 130 Euro.

      Von den H&R habe ich bislang nicht alt soviel gehört, aber was ich gehört habe war nicht so Positiv.

    • Ok dankeschön ;)

      Die Bilder gefallen mir sehr gut, würd mich allerdings auch noch freuen falls irgendwer Bilder mit Eibach 30/30 Federn hat !?
      Damit ich ein Vergleich habe,aber wird dann auf jeden Fall auf Eibach hinauslaufen!

    • VwCult09 schrieb:

      Von den H&R habe ich bislang nicht alt soviel gehört, aber was ich gehört habe war nicht so Positiv.

      Was hast du denn negatives über die H&R Federn gehört??? ich hab wiederum ausschließlich positives über die H&R Federn gehört. Die H&R sollen sich wenigstens noch ein wenig setzen und die Eibach sollen so bleiben wie sie sind. Lowrider TDI fährt die Federn von H&R jetzt schon was weiß ich wie lange und ist mega zufrieden!
    • wie gesagt, steinigt mich nicht, habe ja gesagt ich habe nicht viel darüber gehört und kann auch nur das weiter geben was mir gesagt wurde, und das war eben das der Fahrkomfort nicht der beste ist, ob das stimmt oder nicht weiß ich nicht.

      Meine Eibach Federn haben sich auch noch gesetzt!

      Aber ob sich die Federn setzen oder nicht, ist für mich kein Argument, wenn ich mir eine bestimmte tieferlegung kaufe dann hab ich mir die ja ausgesucht dann kann ich ja nicht daran gehen und hoffen das die sich noch setzen, dann kann ich mir gleich andere holen

    • @TO

      Wenn du mehr als 100 000 KM runter hast, würde ich mir an deiner Stelle auch gleich überlegen neue Dämpfer zu kaufen. Preislich kannst dir dann auch schon fast nen Gewinde holen :>

      Innen:6er GTI Schaltknauf, GTI Pedalkappen,5er GTI Lenkrad, GTD Sitzembleme, LED Innenraum, CC Lichtschalter
      Außen:Hella Xenonlook SW, Anbauteile in Wagenfarbe, Indi Heck, Indi Lippe, schwarze Spiegelkappen, GTI Schweller, in Pro Blinker, Mallory Felgen, 45/35 Eibach, rote Bremssättel
      Sound:JVC-KW NX 7000,Haussystem Light mit DSP inkl. Dämmung, 2x Ampire Flat 8 TT
    • Ein Gewinde ist wohl immer die vernünftigste Entscheidung aber wer sich für 35 mm Federn interessiert möchte wohl eher eine dezente Tieferlegung oder hat finanzielle Gründe dafür. Zu beachten wäre bei Federn nur, das bei einem leichten Motor wie dem 1,4er und Federn die an VA/HA die selbe tieferlegung haben, gern mal ein Hängehintern entsteht. Beim schweren Diesel oder GTI siehts da wieder anders aus aber in nen GTI lohnen sich 35 mm Federn eh nicht wegen der Serientieferlegung von Werk aus.

    • Hallo,
      hab jetzt zwar nur den Vergleich vom Golf V 1.9TDI (H&R - 35mm / 18" Räder) zum A3 Sportback 1.9 TDI (Eibach - 30mm / 18" Räder), aber es sollte ja durchaus ein wenig vergleichbar sein. Die Eibach sind nicht ganz so tief wie die H&R, dafür aber ein wenig weicher bzw. komfortabler. Die H&R im Golf sind recht hart, allerdings gefällt mir das ein wenig besser, es fährt sich subjektiv sportlicher und präziser.
      Ich denke im nächsten Auto nehme ich dann aber auch die Eibach- Federn, sind doch ein wenig familientauglicher ;o)

      Golf V 1.9 TDI Comfortline mit:

      RS4- 8*18 ET45 / Hofele Heckansatz / 35mm H&R- Federn / GTI- Pedale / Lederlenkrad / China- RNS / Hella Xenonlook / Golf6- LED- Kennzeichenbeleuchtung / Individual- Lippe
    • Hi,

      habe nun fast ein Jahr die H&R Federn (30mm) verbaut. Bin sehr zufrieden damit und kann noch nichts negatives sagen.Ich fahre ca. 30.000km im Jahr, habe einen 1,6er (102 PS) Motor und die Federn haben sich sowohl vorne als auch hinten um 3cm gesetzt.

      Hier ein Bild mit 15er Winterreifen:



      Schöne Grüße, Heiko

      Gruß Heiko.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von los-heikoz ()

    • @TDI_TOMMY

      Grundsätzlich gebe ich dir recht. Wenn er aber 125 000 Kilometer runter haben sollte, ist es absehbar, dass er durch neue Federn bald im Anschluss nochmal Geld für Dämpfer + Einbau löhnen muss. Ich wollte damit im letzten Post nur sagen, dass man sich dann auch gleich nen GEwinde kaufen kann. Vielleicht habe ich mich schlecht ausgedrückt sry...

      Innen:6er GTI Schaltknauf, GTI Pedalkappen,5er GTI Lenkrad, GTD Sitzembleme, LED Innenraum, CC Lichtschalter
      Außen:Hella Xenonlook SW, Anbauteile in Wagenfarbe, Indi Heck, Indi Lippe, schwarze Spiegelkappen, GTI Schweller, in Pro Blinker, Mallory Felgen, 45/35 Eibach, rote Bremssättel
      Sound:JVC-KW NX 7000,Haussystem Light mit DSP inkl. Dämmung, 2x Ampire Flat 8 TT
    • los-heikoz schrieb:

      habe nun fast ein Jahr die H&R Federn (35mm) verbaut. Bin sehr zufrieden damit und kann noch nichts negatives sagen.Ich fahre ca. 30.000km im Jahr, habe einen 1,6er (102 PS) Motor und die Federn haben sich sowohl vorne als auch hinten um 3cm gesetzt.


      Mit "setzen" meint man eigentlich das die Federn noch zusätzlich zu der angegebenen Tieferlegung 0,5 oder 1 cm runterkommen. Das würde bei dir ja heißen das du insgesamt 65 mm tiefer bist.... und das bezweifle ich ein wenig

      Roumeo schrieb:

      Grundsätzlich gebe ich dir recht. Wenn er aber 125 000 Kilometer runter haben sollte, ist es absehbar, dass er durch neue Federn bald im Anschluss nochmal Geld für Dämpfer + Einbau löhnen muss. Ich wollte damit im letzten Post nur sagen, dass man sich dann auch gleich nen GEwinde kaufen kann. Vielleicht habe ich mich schlecht ausgedrückt sry...

      Mach dir keine Gedanken, ich weiß schon wie du das meinst und stimm dir da auch zu :thumbup:
    • TDI_tommy schrieb:

      Mit "setzen" meint man eigentlich das die Federn noch zusätzlich zu der angegebenen Tieferlegung 0,5 oder 1 cm runterkommen. Das würde bei dir ja heißen das du insgesamt 65 mm tiefer bist.... und das bezweifle ich ein wenig



      dann habe ich mich falsch ausgedrückt. Also das Auto ist nun vorne und hinten 3cm tiefer als davor.

      Gruß Heiko.

    • Ok .. nach der Bundesliga muss ich mich auch hier mal wieder melden ;)
      erstma danke für die ganzen Antworten!
      @tommy mein Interesse an den 35er Federn liegt eher daran,dass ich eine dezente Tieferlegung möchte wie bereits von dir vermutet ;)

      @ roumeo golf hat ca 25.000km runter also denke ich was die dämpfer angeht noch alles in ordnung soweit ;) ist mir schon klar,dass komplettfahrwerk immer die beste lösung ist und wahrscheinlich auch qualitativ am sinnvollsten ist, nur dann komm ich mit den hier beschriebenen 150€ (oder 130€) wohl nicht ganz hin ... ist halt die Frage ob ich das geld dann nicht lieber für andere Investitionen nehme

      zum Thema :

      Das Bild mit den 15" Reifen gefällt mir eigentlich schon ganz gut von der Tiefe her, wenn man meine 18" jetzt noch mit einberechnet...
      Die Frage ist dann nur ob es 30/30 (oder 35/35 falls es das gibt!? ) sein sollen oder doch etwas mehr vorne, um den "Hängehintern" ;) zu vermeiden?
      Zu was würdet ihr mir da raten um auf ein gleiches Level zu komm??

    • in ca. 1 1/2 Wochen werde ich auch 18er fahren, wenn es bis dahin nicht zu spät ist, kann ich gerne Bilder davon machen.
      Das mit dem Hängehintern kenne ich gar nicht so sehr. Ich kenne eher das Problem, dass eine zu große Keilform (vorne tiefer als hinten) entsteht.

      Manche machen sogar Gewichte hinten in den Kofferraum weil er vorne zu tief ist:
      Gewicht im Kofferaum

      Gruß Heiko.