Auto verkratzt

    • Allgemein

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Auto verkratzt

      Hallo, nun hats mich auch erwischt. So n Asi hat mirs Auto verkratzt.
      Es war wiefolgt: ich bin zufällig aus der Schule raus (wo ich Zivi mach) um was aus dem Auto zu holen. Da seh ich 3 Frauen vor meinem Auto stehen und ein Kind, was um mein Auto schlich. Ich hab gesehn das es einen Schlüssel in der Hand hatte, die Mutter sagte auch noch pass auf sonst kommen wir Daheim nicht mehr rein.... naja ich woll nix sagen.... hab mein Zeug geholt und bin wieder in die Schule.
      Da mir das trotzdem alles keien Ruhe lies bin ich wieder raus. Und siehe da, Auto von vorn bis hinten über die Heckklappe verkratzt. Esist war nicht tief, aber trotzdem....
      Bin gleich die Straße runter gerannt und hab die Mutter mit Kind noch erwischt. Sie sind dann mit zu meinem Auto.
      Logischer Weise bestritt sie alles... als ich dann mit Zeugen und Gutachter (der wahnsinnig teuer wird) drohte, wurde es ihr Angst. Trotzdem war sie nicht bereit mir was zu unterschreiben.
      Sie meinte die Kratzer wären doch garnicht der rede wert (HAHAHAHA). Sie bot mir dann an zu einem Carpflege blabla zu fahren um das Auto zu waschen und pollieren zu lassen.
      Der KFZ Meister dort hat mein Auto dann gewaschen udn polliert. Kratzer waren natürlich fast alle noch da, weil sie zu tief sind. An der Seite geht es, da hat ers gut hinbekommen, also kaum noch sichtbar. Die Heckklappe allerdings ist richtig tief.... sie hat inzwischen dann ihre Schuld bekannt (!!!). Ich habe jetzt alle Daten und ein Bekenntis von ihr.

      Wie kann ich denn jetzt weiter machen? Also an den Seiten wird nichts rauszuholen sein, da sieht man so gut wie wirklich nichts mehr, aber die heckklappe halt...
      Im Normalfall müsste es ja haftpflicht des Kindes übernehmen, der KFZ Meister meinte aber das sie die Aufsichtspflicht verletzt hätte und es somit Probleme geben könnte....

      Was soll/kann ich tun? ?(;(;(

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von FloGTI ()

    • beileid (schöne scheisse)

      haste ne rechtschutzversicherung?
      kennste evtl. nen anwalt?
      oder zu nem gutachter, weiß halt nicht ob da die kosten übernommen werden! von ihrer versicherung!

    • Original von Golfer71
      Eltern haften für Ihre Kinder !!!


      Vergiss es. Es war mal, das die Versicherung bei Schäden aufkommt, wenn die Kinder älter als 6 waren.
      Das Alter ist IMHO auf 10 hochgesetzt worden.


      Aufsichtspflicht !!!


      Vergiss es. Nur wenn grob fahrlässig gehandelt wurde.


      Müßte Ihre Haftpflicht bezahlen .


      Vergiss es. Siehe oben.


      Auf jeden Fall von Ihr schriftlich die Schuld eingestehenlassen .


      Wertlos, da sie keine Schuld trifft. Eltern handeln nie grob fahrlässig ;)
      Und irgendetwas unter Druck unterschriebenes... genau. Vergiss es :D

      Das was FloSe helfen würde, wären echte Zeugen.
      Die sollten den Spruch der Mutter bezüglich des Schlüssels bestätigen.
      Den hätte die Mutter dem Kind wegnehmen sollen.
      Eventuell läßt sich daraus grober Vorsatz ableiten?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von jot_ess ()

    • Kostenvoranschlag

      Weiß jemand wie man kostenlos an einen Kostenvoranschlag kommt? Das letzte mal musste ich 10% der Summe fur den Kostenvorschlag an das Autohaus zahlen. Dann kann man doch sicher irgendwie umgehen oder?

    • Original von Planett
      maybe adac ?(


      nein soll von VW sein, aber das letzte mal hatte ich gesagt ist für die evrsicherung da musst ich bezahlen..... jedenfalls gibts da n kniff das man den net bezahlen muss