Felge Brock B 23 8x18 ET 45 - Eintragung notwedig?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Felge Brock B 23 8x18 ET 45 - Eintragung notwedig?

      Hallo zusammen!

      Ich möchte mir für den Golf VI die Felgen von Brock B 23 8x18 ET 45 kaufen.



      Als Bereifung soll der Continental 225/40 R18 92 Y ZR SportContact 3 XL dienen.

      Nun meine Fragen:

      Bei Freigabe hat der Felgenhersteller "TEILEGUTACHTEN nach §19(3) StVZO" auf der Homepage stehen.

      Frage 1: Ist diese Kombination denn überhaupt zulässig?

      Frage 2: Muss die Felge vom Tüv eingetragen werden, oder gilt das Gutachten wie eine ABE?



      Ich bitte euch um Hilfe.

      MFG

      killerbabe

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von killerbabe8000 ()

    • Nimm aber eine mit Lochkreis 5x112 und nicht die abgebildete mit 4x110 ;)
      Noch auf den passenden Zentrierring achten, dann hast du es bei der Montage leichter.
      Du bekommst sie vom TÜV im Regelfall ohne Probleme eingetragen.

      Gruß Linx,
      meinGOLF.de Moderator