Detroit Felgen auf Golf V mit Auflagen. Warum?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Detroit Felgen auf Golf V mit Auflagen. Warum?

      Hallo zusammen.
      Ich hab nochmal eine Frage.
      Ich habe nun nochmal bei VW angerufen und gefragt was ich beachten muss bei 18" Felgen mit einer Bereifung von 225/40 R18 92Y. Da steht im Teilegutachten die sind nur zulässig für Fahrzeuge mit Sportfahrwerk und einen Sturz an der Hinterachse von 1°45´. Der Mitarbeiter meinte, dass sei wichtig, weil VW irgendwann mal wohl eine solche Rad/Reifenkombination ausprobiert hat und er meinte dazu noch, das eventuell Folgen sein könnten, wenn ich das nicht mache, das die Reifen einen Schlag bekommen könnten.
      Nun meine Frage, ist das wegen dem gewissen Sicherheitspuffer, oder hat das doch seinen Grund?
      Ich habe auch nur ein normales Comfortfahrwerk.
      Ach ist das kompliziert!:-(
      Hat vielleicht jemand schon einmal die Detroit auf seinen normalen Golf V drauf gezogen!

    • Also die Detroits kannst du ohne Probleme auch auf einem Normalo-Golf fahren.
      VW macht halt die Vorgabe. Dafür wäre bei einem Sportfahrwerk keine Eintragung erforderlich.

      Jedoch fahren auch einige selbst 20" auf einem Normalo-Golf.

      Gruß Thomas
    • Hi,

      ich habe das Gutachten auch hier liegen, aber wo finde ich das, das die nur zulässig für Fahrzeuge mit Sportfahrwerk sein sollen? Das steht bei mir nicht drin!

      Fahre sie auf einem Golf V Variant, allerdings mit Gewinde!

      Gruß FRank