8,5 x 19 auf Golf 4

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • 8,5 x 19 auf Golf 4

      Hi Leute,

      hab meine neuen 8,5 x 19 Mille Miglia Alufelgen seit Mittwoch da (und seit gestern auch wieder mein Auto, nachdem Getriebe und Kupplung getauscht sind).

      Hatte heute vorne links mal eine drauf. Lauffläche is komplett bedeckt so wie ich das gesehen hab, hab leider keine Bild gemacht, sorry. Felge und Reifen steht etwas raus. Abstand der Felge zum Federbein is etwas unter einem Zentimeter. Da ich kein Profi bin: Is das okay?

      Das Problem was ich habe: bei vollem Lenkeinschlag bin ich innen am Radhaus mit der Felge. Weis nicht ob nur Nachbearbeiten der Radhausverkleidung was bringt oder ob ich den Lenkeinschlag ändern soll. Wenn ich den Lenkeinschlag ändern müsste: Weiviel Aufwand wäre das und was müsste dazu gemacht werden?

      Gruß

    • Ich fahre auch 8,5x19 mit 215/35 er Reifen. Dazu eine ET35 mit 15er Platten. Läuft wunderbar, wenn du deine Kanten umlegen lässt.
      Ich denke dass 12er Platten auch ausreichend sind, dmit du bei vollem Lenkeinschlag keine schleifen mehr hast.
      Es gibt Lenkeinschlagsbegrenzer. Ahnung habe ich davon nicht aber such mal danach im Forum. Findest bestimmt was.

    • Ich habe 8.5x19 ET30 mit 215er Reifen und fahre ganz gut tief und da past es auch ohne Platten Kotflügelkante ist umgelegt oftmals brauchst du 5mm Spurplatten weil sonst die FElge an die Verstellringe kommt aber das scheint ja bei dir zu passen

    • Okay, danke euch :) Dann sollte das ja nicht so das große Problem sein.

      Hab bei mir in der Nähe zum Glück nen kompetenten Laden gefunden. Bei denen werd ich mal vorbeischauen und gucken, was die so sagen.

    • Also, Felgen sind eingetragen.

      Vorne musste weder gebördelt werden, noch Spurplatten drauf. Weis nich ob die, bei denen ich das Auto hatte was am Lenkeinschlag geändert ham, auf jeden Fall schleift vorne nix.
      Hinten hab ich sogar noch pro Seite 15mm Spurplatten drauf ;)

    • Servus,

      eine Sache ist mir noch eingefallen. Ich meine, irgendwer hätte mal gesagt, dass beim Eintragen von Felgen auch immer noch Federn/Fahrwerk mit dabeistehen muss. Hab die Federn in nem alten Gutachten noch stehen, im neuen stehen nur die Felgen und die Distanzscheiben. Wie verhält sich das denn? Muss ich die Federn aus dem alten Gutachten auch noch ins neue übertragen lassen?

      Gruß

    • Ich hab mal ne Frage.
      Macht das vom Komfort her viel aus ob du nun 18" oder 19" hast?
      Was müß man alles machen um 19" unter zu bekommen bei ner Tieferlegung von 45/30?

      Gruß

    • Servus,

      also: Federn sind auch eingetragen, war kein Problem.

      Zum Thema Komfort mit 19ern statt 18ern: Es wird natürlich etwas härter, das is ja klar. Ich habe Federn von H&R drin, die sind zum Glück etwas weicher und nicht auch noch knüppelhart, da gehts dann auf jeden Fall.

      Zum Thema was gemacht werden muss: Wenn du hinten nur 30mm tiefer gehst, wohl hinten garnichts (weis nicht ob beim normalen Golf 4 die Radläufe hinten auch schon umgebördelt sind, gehe aber mal davon aus). Passen sogar noch Distanzscheiben drauf, bei mir warens 15mm pro Seite bei 8,5x19 mit 225 35er Reifen. Breitere Felgen könnten vorne zum Problem werden, da hier wirklich der Radkasten mit 8,5x19 voll is. Bei 35mm Tieferlegung wie bei mir musste ich nichts am Radkasten machen, noch nicht mal umbördeln. Wie es aussieht, wenn du noch nen cm tiefer bist, kann ich dir nicht genau sagen. da heißts ausprobieren, klappen wirds auf jeden Fall auch würde ich sagen :)

      Gruß