Einbau Gewindefahrwerk

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Einbau Gewindefahrwerk

      hi leute....bekomme demnächst wohl mein gewinde.... wollte mich evtl mit nem kumpel ranwagen was den einbau betrifft...soll ja nicht soooo schwer sein oder?! also mein kumpel hat zumindest bisschen technisches verständnis, zwar von flugzeugen aber was solls :) kann mir jemand noch sagen ob man spezielles werkzeug benötigt??? also der hat ne relativ gut ausgestattete werkstatt,aber ALLES hat der da vllt auch nicht rumliegen.... wer kann helfen??

    • RE: Einbau Gewindefahrwerk

      lovekillsslowly80 schrieb:

      hi leute....bekomme demnächst wohl mein gewinde.... wollte mich evtl mit nem kumpel ranwagen was den einbau betrifft...soll ja nicht soooo schwer sein oder?! also mein kumpel hat zumindest bisschen technisches verständnis, zwar von flugzeugen aber was solls :) kann mir jemand noch sagen ob man spezielles werkzeug benötigt??? also der hat ne relativ gut ausgestattete werkstatt,aber ALLES hat der da vllt auch nicht rumliegen.... wer kann helfen??
      Hallo!

      Also so einfach wie es mal bei Golf 3 war, ist es am Golf 5 nicht mehr :( ich habe das Fahrwerk an meinem Golf 5 selber getauscht und weiß wo von ich rede ;)
      Wenn man sich mit der Materie auskennt, dann ist es beim Golf 5 allerdings auch keine so große Sache mehr ;)

      Schau Dir mal den folgenden Link an, dort sind im zweiten Beitrag einige Bilder über den Aus bzw. den Einbau zu sehen.
      Vielleicht kannst Du sie beim tauschen des Fahrwerkes ja mal gebrauchen.

      golfv.de/111133-einbauanleitun…%BCr-gewindefahrwerk.html

      Gruß Andreas

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von golf-fan68 ()

    • Ansich ist es nicht sehr schwer vom ausbau. ist nur eine mukkiarbeit wenn das federbein fest ist. ich habe es so gemacht.

      Material

      - Hammer
      - dichen schraubendreher
      - Federspanner
      - Bremsenreiniger
      - Vielzahnbit in 6 und glaube war 12
      - Kleine Knarre mit 13er Nuss
      - Große Knarre mit 19er Nuss
      - 19er Ringschlüssel

      - Als erstes löst du unten am Federbein die Schraube wo es an der Aufnahme zusammen ist.
      - Dann machste die Koppelstange? los
      - Dann Domlager oben lösen
      - Jetzt nimm den dicken Schrauben dreher und klopp den mit dem Hammer unten bei der Aufnahme des Federbeins zwischen aber Vorsicht nicht das es bricht sprich nimm nicht ne Brechstange
      - Wenn du die Spannung weg ist von der Aufnahme zum Federbein nimmst du nen paar kabelbinder aber große und machst die beim Domlager durch die Löcher und machst die soweit es geht nach unten an die Feder damit der Stoßdämpfer unten bleibt sonst bekommste es nicht raus.
      - Nun kannst du anfangen das Federbein "raus zu drehen" beachte aber das am Federbei eine Führnase ist.

      Hoffe konnte dir etwas helfen.

      Lieben Gruß
      Sven

    • Da ein Einbau bei mir jetzt ansteht hat jemand zu der Liste noch was hinzuzufügen?

      Hab aus dem Thread mal zusammengefasst:

      - Hammer
      - dichen schraubendreher
      - Federspanner
      - Bremsenreiniger
      - Vielzahnbit in 14
      - Kleine Knarre mit 13er Nuss
      - Große Knarre mit 19er Nuss
      - 19er Ringschlüssel
      - Spreizer

      VCDS für alle VAG Modelle, VDC_PRO und diverese andere Sachen möglich. Möglich im Raum Berlin-Brandenburg
      PN an mich ;)

      VLKZWGN - [url]www.facebook.com/vlkzwgn[/url]

    • Das müsste soweit alles sein.
      Jedoch ist das keine 19er Schraube, sondern ne 18er Schraube.
      Also brauchst du ne 18er Nuss und nen 18er Schlüssel.


      - Hammer
      - dichen schraubendreher
      - Federspanner
      - Bremsenreiniger
      - Vielzahnbit in 14
      - Kleine Knarre mit 13er Nuss
      - Große Knarre mit 18er Nuss
      - 18er Ringschlüssel
      - Spreizer

      Gruß Thomas
    • Alles klar danke!
      Sehe hast auch gti mit dsg..hast bei dir selbst gewechselt?

      VCDS für alle VAG Modelle, VDC_PRO und diverese andere Sachen möglich. Möglich im Raum Berlin-Brandenburg
      PN an mich ;)

      VLKZWGN - [url]www.facebook.com/vlkzwgn[/url]

    • Cr4sh schrieb:

      - Hammer
      - dichen schraubendreher
      - Federspanner
      - Bremsenreiniger
      - Vielzahnbit in 14
      - Kleine Knarre mit 13er Nuss
      - Große Knarre mit 19er Nuss
      - 19er Ringschlüssel
      - Spreizer


      Moin,

      Da fehlt noch ein 21er Ring-Maul Schlüssel um den Dämpfer hinten unten los zu schrauben. 19er brauchst du nicht, soweit ich mich entsinnen kann, sondern 18 und 16. 16er für den hinteren Dämpfer oben und 18er für die Koppelstange und das Klemmstück vorne.
      Hier die richtige Liste:

      - Hammer
      - dicken Schraubendreher/Flachmeißel
      - Federspanner
      - Bremsenreiniger
      - Vielzahnbit in 14
      - Kleine Knarre mit 13er Nuss
      - Große Knarre mit langer Verlängerung 16er und 18er Nuss
      - 21er Ringschlüssel
      - Drehmomentschlüssel, einmal "normal" und einmal mit Ring

      Ich hoffe ich hab nix vergessen.

      Gruß bigfoot

      €dit: Evtl. musst du die Antriebswellen lösen, dann aber auf jedenfall am Getriebe, außen sind Dehnschrauben verbaut, die du ersetzen müsstest. Die Antriebswelle ist auch mit irgendeinem Vielzahn festgeschraubt.
      Codierungen/Fehler auslesen? --> PN me
      Hilfe bei diversen Umbauten, Nachrüstungen, Tacho Umlöten

    • Das mit der Antriebswelle habe ich auch schon gelesen.Frag mich bloß wieso es bei manchen muss und bei manchen nicht?

      VCDS für alle VAG Modelle, VDC_PRO und diverese andere Sachen möglich. Möglich im Raum Berlin-Brandenburg
      PN an mich ;)

      VLKZWGN - [url]www.facebook.com/vlkzwgn[/url]

    • Moin,

      Das kann ich dir leider auch nicht sagen, bei meinem 140PS TSI ging es ohne losschrauben, bei einem 170PS, 1,4TSI GT ging es nicht ohne losschrauben der Antriebswellen.
      Nichts desto trotz, es geht auch jedenfall einfacher, wenn man die Antriebswellen los schraubt.

      Gruß bigfoot

      Codierungen/Fehler auslesen? --> PN me
      Hilfe bei diversen Umbauten, Nachrüstungen, Tacho Umlöten