Was zur hölle?hintere radkästen unterschiedlich?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Was zur hölle?hintere radkästen unterschiedlich?

      Moin an alles hab heute ein sehr verwunderliches ergebnis gesehn als ich die radhausschale ein wenig bearbeiten wollte,
      und zwar steht die felge auf der rechten seite irgenntwie viel weiter raus als die auf der linken seite, ist das normal oder stimmt da was nicht?
      Also ich finds nicht so toll!

      Fahr 8*19 zoll et 45 Mit 225/35 R19
      spurplatten 15mm auf jeder seite!

      Linke seite

      Rechte seite

      also ich find das nicht so megaltoll -.-
      bräuchte mal eurer wissen zu dem thema!

      MfG alex

      Gruß Kellerwerk

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von alexrims ()

    • Hallo!

      Ich denke das es an einer unterschiedlichen Sturz-Einstellung an der Hinterachse von deinem Golf liegt. Der Sturz könnte auf der linken Seiten negativer als rechts eingestellt sein, auf den Fotos kann man das leider nicht so genau sehen. Je größer der negative Sturz ist, desto weiter kommt die Felge im oberen Bereich am Kotflügel rein.
      Könnte aber auch an einem leichten Achsversatz liegen, dann steht nämlich auch ein Rad weiter raus als das andere.

      An meinem Golf steht die Felge hinten rechts auch minimal im oberen Bereich weiter raus, die Sturzwerte liegen bei meinem Golf auf der linken Seite bei -1°45' und rechts bei -1°38', der Unterschied ist zwar wirklich gering, aber ich bin der Meinung das man es sehen kann. Werde wohl die nächsten Tage nochmal zur Werkstatt fahren und den Sturz beide Seiten auf -1°45' einstellen lassen.

      Gruß Andreas

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von golf-fan68 ()

    • Hey danke für die info,ich hatte mal gehört das man am golf v den sturz garnicht einstellen kann?!
      Mhh spur wurd ers nach dem federneinbau gemacht :/ ist zimlich schei**e jetzt weil der hinten recht schleift und links halt nicht,also spureinstellen oder achse verschieben? geht das? wenn ja ist das viel arbeit?

      MfG alex

      Gruß Kellerwerk

    • alexrims schrieb:

      ich hatte mal gehört das man am golf v den sturz garnicht einstellen kann?!
      Beim Golf 5 kann man an der Vorderachse nur die Spur einstellen, an der Hinterachse kann man dagegen beides getrennt voneinander einstellen, also Spur und Sturz :thumbsup:
      VW gibt bei einigen ihrer 18 Zoll Felgen aus dem original Zubehör sogar eine Empfehlung wegen dem Sturz an der Hinterachse vor, dort wird nämlich empfohlen den Sturz hinten auf -1°45' einstellen zu lassen.
      Welche Werte hast Du denn nach der Achsvermessung hinten gehabt?
      Achse verschieben geht hinten überhaupt nicht :( , lass lieber evtl. nochmal die Achsvermessung bzw. das einstellen machen.

      Du schreibst ja das du Felgen mit 8x19 ET 45 + 15mm Spurplatten je Seite hast, diese von dir genannte Kombination wäre ja genau das gleiche als wenn du Felgen mit einer ET 30 hättest und das würde mit Sicherheit deine Probleme mit dem schleifen erklären.
      Ich glaube nämlich nicht das eine Felge mit ET 30 hinten ohne ziehen oder bördeln des Kotflügels passen wird.

      Gruß Andreas
    • Die daten kann ich dir morgen durchgeben.
      Also auf der linkenseite sieht man auch auf dem foto schleift es nicht,bis jetzt,auf der rechten seite dafür aber umso mehr:/
      nur wunder es mich halt das dort das rad doch soweit rausschaut im gegensatz zur linken seite,bei bedarf geb ich euch nochmal genauere bilder
      durch,hab eigentlich nicht soviel lust nohcmal 85 euro für spureinstellen auszugeben:(
      Ziehen würd ich sogar glatt machen wenn das mal einer in meiner umgebung machen würde:/
      MfG alex

      Gruß Kellerwerk

    • tidschi schrieb:

      -2°32' und -2°12' ist bei mir eingestellt
      Das würde ja heißen das deine Felgen bzw. die Räder durch den größeren negativen Sturz insgesamt noch schräger stehen und das dann die Probleme mit dem schleifen eigentlich nicht von daher kommen können.

      Ich glaube von daher eher das die Spurplatten zu dick sind und Schuld am schleifen haben.
      ET 45 + 15mm Spurplatten ergibt ET 30 und das wird wohl das Problem sein.

      Warst Du denn schon zur TÜV-Abnahme/Eintragung? Was haben die denn dort evtl. dazu gesagt bzw. was bemängelt?
    • Der sturz der oben genannt ist ist nicht von mir;)

      Ach ich bin doch nicht behämmert und fahr so damit zum tüv :D
      ich will ersmal wissen wieso weshalb warum links das rad rechts knapp 1cm weiter raussteht als links :thumbdown: das fuchst mich nämlich!
      sowas find ich garnicht toll,wenn beide gleich wären und es schleifen würde wär mir das zimlich egal aber das da solche tolleranzen liegen
      find ich garnicht gut! wie blöd sieht das den aus.das es schleift ist nun eine sache die kann man ja ändern!
      ich muss mir mal die daten morgen anschauen was die da für ein quatsch gemacht haben,dann sollen die mal beides genau gerade machen und
      dann schau ich mal ob das rad immer noch weiter rausguckt. wenn es dann immernoch so sein las ich den dreck ziehen,und reg mich da
      mal ganz kräfitg drüber auf.

      MfG alex

      Gruß Kellerwerk

    • alexrims schrieb:

      Ach ich bin doch nicht behämmert und fahr so damit zum tüv :D
      Das hatte ich mir auch schon gedacht das Du so nicht zum TÜV gefahren bist ;)

      Lass alles nochmal kontrollieren, vielleicht ist es ja nur irgend eine Kleinigkeit die das Problem verursacht und Du ersparst dir dann auch evtl. das ziehen vom Kotflügel :thumbup:

      Drücke Dir auf jeden Fall die Daumen :thumbsup:

      Gruß Andreas
    • Ziehen wollte ich ja;) wenns nicht passt,jetzt passt es halt nicht und wenn es nicht anders geht wird sowieso gezogen,dann aber soweit wie es machbar ist:P
      wenn dann solls sich lohnen,aber vieleicht komm ich ja noch drum herrum.

      MfG alex

      Gruß Kellerwerk

    • Hey Alex,
      da scheint bei dir die ganze Achse nen Versatz zu haben.
      Das kommt bei VW schon mal desöfteren vor.

      Das is natürlich ärgerlich.


      Aba dann würde es sich für dich lohnen, die Kotis direkt zu ziehen. Denn du willst ja demnächst sogar noch weiter raus.
      Mehr als 1,5° würde ich dir nit empfehlen.

      Gruß Thomas
    • Nabend thomas,
      mit 1,5° meinst du den sturz richtig?Mhh dann muss ich wohl ziehen lassen,werd dann wohl direkt vorn umlegen und ebenfalls ziehen lassen
      damit es einheitlich aussieht,dann wirds aber wohl doch was teurer werden:D naja dann passen nächsten sommer ja vieleicht 9*19 drunter
      ;D das wär was.

      MfG alex

      Gruß Kellerwerk

    • du hast mein problem gerade gelöst ;)

      ich hab dasselbe und habe selbst ein gewindefahrwerk verbaut! genau wie bei dir, auf der fahrerseite weniger und rechts mehr... hab den sturzkomplett nach innen...

    • alexrims schrieb:

      Nabend thomas,
      mit 1,5° meinst du den sturz richtig?Mhh dann muss ich wohl ziehen lassen,werd dann wohl direkt vorn umlegen und ebenfalls ziehen lassen
      damit es einheitlich aussieht,dann wirds aber wohl doch was teurer werden:D naja dann passen nächsten sommer ja vieleicht 9*19 drunter
      ;D das wär was.
      Ja genau das meinte ich.
      Also is Ziehen für dich die beste Lösung, denn dann gibts nächstes Jahr auch keine Probleme.
      Gruß Thomas