12V für AHK-woher nehmen???

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • 12V für AHK-woher nehmen???

      Hi!
      Ich habe mir für meinen Umzug eine starre AHK für meinen 1.4er Golf besorgt (da kann er mal zeigen, was in ihm steckt ;) ).
      Dazu habe ich einen fahrzeugspezifischen 13-Pol-Elektrosatz geordert. Soweit, so gut.
      Nun braucht dieses Elektronikmodul, das hinten im Bereich der Scheinwerfer innen eingebaut wird, unbedingt eine 12V-Versorgung, die mit der Zündung geschaltet wird.
      Leider hat mein Golf keine Steckdose im Kofferraum, wo ich die 12V abzweigen könnte. Was kann man da machen? Gibts noch irgendwo hinten 12V?
      Habe keine große Lust, das Kabel bis zum Sicherungskasten zu verlegen und wäre dankbar für jeden Tipp!
      Danke!!
      P.S.: ist ein 1.4 16V "Champ", Bj. 12/2002, falls das weiterhilft

    • Wenn ich das richtig verstehe, ist so eine Art "12V-Steckdosen-Vorbereitung" in jedem Golf vorhanden??
      Wenn ja, wo denn hinter der Verkleidung, muss ich die dafür komplett abnehmen?
      Welche Sicherung wäre denn dafür vorgesehen (Steckplatz)??
      Wäre super, wenn das so klappen würde!
      Gruß
      Christoph

    • Du, für die fahrzeugspezifische Elektrik brauchst du keine Kontrollleuchte mehr!
      Dafür hat man dann ja besagtes Elektronik-Modul, das wie beim PKW ohne Anhänger die Blinkfrequenz erhöht, wenn eine Blinkerbirne vom Anhänger defekt ist.
      Würde ich übrigens immer empfehlen, diesen speziellen Golf-Satz.
      Habe auch schon zwei Golf-III mit ner AHK nachgerüstet, die nur so nen Universal-Elektrosatz hatten. Ist unnötige Arbeit, sieht mit den Stromdieben immer pfuschig aus und ist zudem eine Quelle für Wackelkontakte etc.
      Den speziellen E-Satz brauchst Du nur wie ab Werk zwischen Heckleuchten und Kabelbaum clipsen und fertig. Ist total vorkonfektioniert (sogar die Steckdose ist schon angeschlossen) und sieht nicht nur original aus, sondern ist es auch, da der E-Satz-Hersteller für diesen Kabelsatz original VW-Stecker benutzt.
      Ist von Jäger und hat bei ebay zusammen mit der AHK frei Haus (Neu) ca. 140 EUR gekostet (starre Westfalia-AHK, nicht so ein Billigding von Bosal).
      Gruß
      Christoph

    • klingt ja interessant, kannst du mal einen link posten???

      und die montage? --> war das befestigen der ahk auch einfach, sind da die löcher schon vorgefertigt wo man den rahmen aufschrauben muss???


      wenn würde ich nur eine abnehmbare nehmen, da eine starre nicht schön aussieht

    • Es muß bei der Nachrüstung am Auto selbst nichts gebohrt oder gesägt werden. Lediglich an der Hecklippe muß der Ausschnitt für den Kugelkopf mit der Stichsäge ausgeschnitten werden.

      Die Bohrungen für die AHK sind drin, die sind lediglich mit Aufklebern abgedeckt.

      Die Kabeldurchführung ist auch vorhanden, bei fahrzeugspezifischen E-Sätzen ist der passende Deckel schon eingearbeitet. Der elektrische Anschluß ist komplett vorverkabelt und steckerfertig.

      Die ganze Nachrüstung ist in 2-3 Stunden erledigt und bei AHK mit e1 - Prüfzeichen entfällt auch die Eintragung in die Fahrzeugpapiere.

      Empfehlung Golf: bei starrer AHK Oris 339/5, bei abnehmbarer AHK Oris 339/3

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MickyV5 ()

    • kennst du die? --> sind die was wert, wenn käme nur eine abnehmbare in frage, da ich die ja nur selten benütze

      bei ebay konnte ich die nicht finden ?(

      sind die günstig?

      sind 130eur für eine oris ahk ohne e-satz ein guter preis???

      ich würde die um den preis bekommen (die abnehmbare) aber leider fehlt der e-satz ---> was würde der kosten? und was braucht man sonst noch?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von atomicfan ()

    • Ich kenne beide Varianten, da schon beide an meinem V5 montiert waren :D

      Oris ist offizieller Erstausrüster bei VW und daher ist die Verarbeitung top.

      Die abnehmbare 339/3 ist identisch ( bis auf den E-Satz ) mit der Werks - AHK.

      Meine 339/3 habe ich fast neu für 120 Euronen bei ebay geschossen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MickyV5 ()

    • Gugg mal über die Suche - wir hatten das Thema letztens schonmal. Michael hatte auch die TN´s und Preise gepostet.

      Ablauf:
      - Rückleuchten raus
      - Stoßstange demontieren
      - Prallträger abnehmen
      - Aufkleber über den Bohrungen abnehmen
      - AHK rein und festschrauben
      - E-Satz außen anbauen
      - Stoßstange und Heckleuchten wieder dran
      - E - Satz im Kofferraum zusammenstecken

      Fertig :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MickyV5 ()

    • ja das hab ich schon durchgelesen, aber soweit ich sehen konnte waren das nur die kupplungen, weil 160eur für einen kabelsatz ist doch ganz schön heftig!

      ich hab gelesen du hast das nachrüsten lassen, war es sehr teuer?

      ich bräuchte halt dringend einen preis für den kabelsatz der 339/3 mit checkcontrol wo man einfach nur alles einstecken muss und dann schon funktioniert.

      die e-steckdose ist ja zum hochklappen, damit man sie nicht mehr sieht oder???

    • Google mal nach Anhängerkupplungen. Es gibt da einige Anbieter, die sich gegenseitig im Preis unterbieten 8) Die vorkonfektionierten E-Sätze kosten so 70 Euronen. Die E - Dose wird bei Oris bei Nichtgebrauch hochgeklappt.

      Westfalia ist auch zu empfehlen, jedoch mußte drauf achten, die unsichtbare Variante zu nehmen. Es gibt eine Westfalia - AHK die bei abgenommenem Kugelkopf trotzdem zu sehen ist.

      @Christoph

      Der Stecker liegt hinter der rechten Kofferraumverkleidung. Wenn du die Verkleidung im Bereich der Rückleuchten abnimmst, kommst du schon an den Stecker dran.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MickyV5 ()