HILFE bei Anlage einbau

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • HILFE bei Anlage einbau

      Hallo an alle hier ,



      Bin noch sehr neu in der scene :) aber interessiere mich doch stark für einen Anlagen einbau.



      Anlage hab ich mir schon gekauft, Autoradio ist schon eingebaut "das war arbeit " . ;(



      Und würde jetzt gerne denn Rest einbauen nur ich habe leider keine Ahnung, kann mir bitte eine Helfen wie und was ich noch brauche ????? ?(



      Lg Golf v Raser
    • Würde gerne eine crunch anlage einbauen mit drei wege lautsprecher, einem 1000 watt verstärker und einem Wofer kabeln sind dabei und stromkabel und masse kabel hab ich mir noch dazu gekauft ....



      Und Wie bau ich das jetzt ein ??? :huh:

    • Hi,

      schau am besten mal hier rein KLICK MICH

      + von der Batterie bis in Kofferraum auf der Fahrerseite verlegen...
      - kannst direkt im Kofferraum von der Karosserie abgreifen...
      Chinchkabel vom Radio auf der Beifahrerseite entlang in Kofferraum verlegen...

      Ist eigtl. alles ganz easy ;)

      Viel Erfolg!

      Gruß
      Alex

    • Naja, easy ist anders aber es ist machbar :)
      Nur wenn man sich unsicher ist sollte man doch lieber mal nen Fachmann aufsuchen bevor nachher alle Verkleidungen zerfetzt irgendwo rumliegen.

      Logischerweise muss man ja das Stromkabel von vorn nach hinten legen, das Massekabel anschließen, das Radio mit Chinch und Remote mit der Endstufe verbinden. Von der Endstufe Lautsprecherkabel in die Türen legen...
      Das alles würd ich nicht gerade als 0815 Arbeit bezeichnen. Es ist zwar relativ problemlos da VW ordentliche Materialien verbaut und auch die Befestigung der Teile stark an Qualität zugenommen hat, aber wenn man nicht aufpasst hat man schnell nen Knick im Kunstoff, nen Clip abgerissen, ne Nase abgebrochen oder was zerkratzt und das will man ja alles nicht.
      Gut für solche Arbeiten sind immer die "So wirds gemacht" Bücher von Delius Klasing. Da sieht man wie man was ausbaut, wo sich die Clips befinden usw.
      Die kosten zwar bissl was aber wenn man wissen will wie man was aus und einbaut sind die genau richtig ;)

      Wichtig für solche Umbauaktionen ist vor allem sich Zeit zu nehmen.
      Hab damals fürs einbauen vom Radio, der Chinchkabel, Lautsprecherkabel bis in den Fußraum und Stromkabel für die Enstufe sowie Remote gute 5 Stunden gebraucht. Das macht zwar jeder Profi in einem Bruchteil der Zeit aber wollte auch sichergehen das ich nichts verbiege, nichts abbreche oder sonst irgendwelche Macken verursache. Ist mir soweit auch gelungen.
      Für das Einbauen der Lautsprecher und Dämmen der Türen sowie dem Verlegen der Kabel vom Fussraum in die Tür gingen gute 11-12 Stunden ins Land.
      Verbaut wurde das Miketta Haussystem (übrigens sehr geil) :)
      Augenmerk lag hier natürlich ebenfalls auf sauberer Arbeit ohne Folgeschäden.
      Auch hier sind Profis viel schneller aber oft wird da leider auch gepfuscht, mit Gewalt gearbeitet oder irgendwo was Zerkratzt bzw. Abgebrochen :(
      Car-Hifi Profis geben sich da zwar meist Mühe da diese genau wissen das es beim Einbau vor allem auf ein perfektes Ergebnis ankommt aber auch diese sind nicht Unfehlbar.
      Von so Einbauten vom Media Markt, Saturn oder ähnlichem würde ich auf jeden Fall die Finger lassen. Das ist meistens nur teurer Pfusch.
      Wenn man sich selbst zutraut es zu machen dann hat man oft ein besseres Ergebnis, da man sich die Zeit nimmt und einem das Auto am Herzen liegt und man deshalb besonders vorsichtig ist.

    • Also mit dem Verlegen der Kabel hab ich Erfahrung, allerdings hatte ich damals kein Werksradio und 2 Chinchausgänge im Radio.

      Jetzt hab ich ein RCD 300, habe gelesen man kann ein Hi Lo Adapter verwenden, wie genau funktioniert das und welchen Adapter würdet ihr verwenden?

      lg

    • so,

      da es mittlerweile wieder montag ist bekommst jezt ne antwort :D

      n hi-lo adapter ist n simpler adapter, der durch das ansteuern der boxen einen stereo chinch out generiert... oder so :D
      hatte bis lang 2 verschiedene adapter getestet, einmal von sinuslive um die 10 euro, zum zweiten den helix aac, der zu dem chinch noch ein remote generiert und deshalb einfach mal so das 5 fache kostet :( ist aber bequemer beim anschluss, so musst du keine stromquelle vom zundschloss abgreifen oder ähnlich.

      ich hoffe es ist nichts falsches dabei... sonst auf jedenfall korrigieren :D

      MFG

    • ok vielen dank ^^

      vielleicht noch jemand der seine erfahrungen mitteilen möchte? am besten mit link zum artikel

      wär nett =)

    • Ja, beim RDC 300 braucht man nen High/Low Adapter, sinnvollerweise mit internem Remote für die Endstufe.
      Die Einfachste Lösung wär daher ein High/Low Adapter mit passendem Quadlock anschluss.
      Z.B. der hier carhifi-store.net/mims-hli2-qu…ig3gqd2ng88q64v774jn21tt2
      Kann Miketta und seinen Shop übrigens empfehlen, verkaufen nur Top Produkte, sind freundlich und haben Ahnung :)