Welche Polierpads / Polierpasten für Poliermaschine?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Welche Polierpads / Polierpasten für Poliermaschine?

      Hey Leute,

      ich wollte meinen Lack mal wieder Hologrammfrei und richtig schön glänzend machen (wie es eigentlich jeder haben will :D).
      Daher habe ich mal ein bisschen rumgesucht und bin auf die Meguiars G220 gestoßen!
      Soll ja eine gute Anfängerpoliermaschine sein (Exzenter) und auch gut was bringen.
      Da sie mir aber ein wenig zu teuer ist habe ich meinen Dad gefragt und der hat noch eine Bosch GEX 125 AC Schleifmaschine (12,5cm Teller, Regelbar von 4500 U/min - 12000 U/min, Exzenterschleifer).
      Nun ist die Frage: Kann ich die für den Lack benutzen? Und wenn ja, WELCHE Pads und Polituren sind zu empfehlen?
      Würde mich denke ich erst an einem Probestück versuchen, ich hab zwar schon poliert mit Maschine, allerdings bin ich bei meinem Lack da eher vorsichtig. (Oder ich lasse meinen Dad polieren!)
      Ich habe in einem anderen Forum gelesen, dass die Lake Country Polierpads nicht schlecht sind, allerdings sind die glaube ich 6,5 Zoll, die GEX 125 AC hat nur 5 Zoll. Könnte man die trotzdem draufspannen oder sollte man eher zu kleineren Pads greifen?

      Soweit erstmal von mir! Hoffe man kann mir weiterhelfen! :)

    • Toni89 schrieb:

      (12,5cm Teller, Regelbar von 4500 U/min - 12000 U/min, Exzenterschleifer).

      um gottes willen NEIN!
      Du brauchst Drehzahlen im Bereich von 800 bis maximal 2000 U/min.

      Bzgl pads: die direkt von meguiars sind schon ganz gut... die festool pads gefallen mir persöhnlich jedoch noch besser... kosten aber halt auch ne ganze stange geld... fürn anfang reichen eigentlich 2 pads. ein feines/superfein und ein mittelhart bis grobes aus. nachteil halt man kann nur 2-3 karosserieteile hintereinander machen da danach das pad gewaschen werden sollte.
      Padgröße ist vom zu polierenden Teil abhängig, großflächige Teile sollten logischerweise auch mit größeren Pads behandelt werden um Zeit zu sparen. Die meg pads sind nen gutes Mittelding eigentlich. für türgriffmulden und so muss man dann halt zirkeln oder per hand arbeiten ;)

      Gruß Kaufi,
      meinGOLF.de Moderator

    • Hmm aber es ist doch eine Exzenter-Schleifmaschine?
      Das sind doch keine Rotations-Umdrehungen oder?
      Weil wenn man die Maschine anwirft und die Hand drauf legt hört die Maschine sogar komplett auf zu drehen, das wäre ja bei 4500 U/min Rotation unmöglich ...!
      Hmm ... ^^

    • Gute Schleifpaste

      Also wenn du eine gute Schleifpaste suchst kann ich dir folgende empfehlen:

      Menzerna - Feinschleifpaste

      carparts-koeln.de/shop/menzerna.4703/766085

      Ich benutze die Paste schon seit längerer Zeit und bin mit den Ergebnissen mehr als zufrieden! Der Lack wird perfekt aufgearbeitet, Kratzer entfernt und sehr gut vorbereitet zum Wachsen. Zudem wird die Menzerna Produktreihe von BMW usw. genutzt und das allein ist ja schon ein guter Beweis, wie gut das Produkt sein muss.

      Eine weitere Alternative wäre die 3M Reihe, die in sehr vielen Lackierereien genutzt wird!
      carparts-koeln hat in diesem Monat, hab ich gesehen, 45% auf die 3M Produkte die da zur Auswahl stehen würden, wie die 3M Schleifpaste Plus, die so konzipiert ist, dass sich die Schleifkörner bei der Verarbeitung zerlegen und immer kleiner werden und daraus resultierend die Schleifwirkung geringer wird und somit ein gutes Ergebnis nach der Anwendung entsteht und direkt mit der 3M Perfect-it™ III Anti-Hologramm Politur weiter gemacht werden kann!
      Hier noch der Link: carparts-koeln.de/shop/cat_id/aktion-mai.4931

      Zu den Pads kann ich dir noch folgenden Tipp geben. carparts-koeln hat eine Produktreihe die heißt ProfiPolish und die haben Pads, die aus dem selben Rohmaterial hergestellt werden wie die 3M Pads nur halt zu einem günstigeren Preis für genauere Infos würde ich da einfach mal anrufen.
      carparts-koeln.de/shop/cat_id/polierschaum.4933

      mfg Kai

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von car-detailing ()