Garagentoröffner in Inneraumleuchte integrieren

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Garagentoröffner in Inneraumleuchte integrieren

      Hallo liebe GolfV-Gemeinde,
      ich plane, in meinen Golf V einen Garagentoröffner fest einzubauen.
      Die naheliegendste Möglichkeit ist da ja eigentlich die Homelink-Sonnenblende, dies hab ich allerdings schnell wieder verworfen, da die Platzierung an der Sonnenblende meiner Meinung nach nur suboptimal gelöst ist.
      Der hohe Preis sowie der Umstand, dass mir vor dem Kauf keiner sagen kann, ob das Teil überhaupt mit meinem Garagentor kompatibel ist, erübrigen den Rest.
      Mein zweiter Gedanke war dann ein entsprechender Taster in der Mittelkonsole.
      Hier schreckt mich allerdings ab, dass ich nicht die geringste Ahnung habe, wie man von dort unten ein Kabel irgendwohin verlegt, wo der Sender frei senden kann.
      Auf der Suche nach weiteren Möglichkeiten fiel mein Blick dann auf die Innenraumleuchte.
      Zuerst spielte ich mit dem Gedanken, einen der beiden Schalter für die Leseleuchten zweckzuentfremden.
      Dass sich sowas wohl nicht ohne Lötarbeiten erledigen lässt, sowie dass ich es nicht haben kann, wenn an meinem Auto irgendeine Funktion nicht so funktioniert wie vorgesehen, hat diesen Gedanken jedoch schnell wieder verworfen.
      Nächster Gedanke war der Schiebedachschalter, der bei meinem Golf mangels Schiebedach nachzurüsten und umzufunktionieren wäre.
      Aber Pustekuchen, ein Drehregler, somit also ungeeignet für eine Tastfunktion.
      Nundenn, langer rede, kurzer Sinn, bei meinen weiteren Recherchen bin ich dann bei einem Online-Auktionshaus au das hier gestoßen:

      Stört euch nun nicht an der Optik, die auf dem Foto ein wenig ramponiert aussieht, es ist nur das einzige Bild das ich gefunden habe, auf dem beides zu sehen ist.
      Einerseits einen Schiebedachschalter, der offensichtlich ähnlich wie ein Fensterhebertaster zu funktionieren scheint,
      und andererseits dieser schwarzgraue Pannendienst(? ich nenn ihn jetzt einfach mal so)-Schalter.
      Nun die Frage: Kennt hier jemand diese Schalter und lassen sich diese für Tasterzwecke verwenden?
      Theoretisch bräuchte ich ja nur die entsprechende Blende und den jeweiligen Schalter, weiß jemand, ob es diese Teile einzeln beim Freundlichen gibt?
      Gibt es diesen Pannendienstschalter auch farblich passend zur grauen Inneneinrichtung?
      Vielen Dank schonmal für jede Hilfe, die ich hierzu bekommen kann.
      Und falls es hierfür wichtig sein sollte, es handelt sich um einen 2007er Golf V TSI Sportline mit Ambientebeleuchtung.
      MfG, Bumper.

      Dieser Beitrag wird bereits 1 mal editiert werden, zunächst von »Marty McFly« (12. November 1955, 22:04) aus folgendem Grund: Ich schätze ihr seid wohl noch nicht so weit. Aber eure Kinder fahr'n da voll drauf ab!
    • Hersteller ist/war Holzapfel, gibts aber mittlerweile nicht mehr, der Sender läuft glaub ich mit 40 MHz.
      Ist das so ein Teil für den Zigarettenanzünder?
      Wäre dann für mich eher ungeeignet, da ich die 12V-Dose (Nichtraucherausstattung) häufig für andere Verbraucher benötige.
      PS: Wie fügt man hier eigentlich Leerzeilen ein?
      Nach dem Antworten oder der Vorschau sind alle eingefügten Leerzeilen wieder weg...

      Dieser Beitrag wird bereits 1 mal editiert werden, zunächst von »Marty McFly« (12. November 1955, 22:04) aus folgendem Grund: Ich schätze ihr seid wohl noch nicht so weit. Aber eure Kinder fahr'n da voll drauf ab!
    • Sorry für den Doppelpost, aber weiß denn nun niemand etwas über diesen Schalter?

      Die einzigen Angaben, die ich darüber finde, sprechen von einer Herkuft aus Golf V, Touran oder Passat 3C, jedoch sieht bei allen der Schiebedachschalter komplett anders aus...

      Im Grunde bräuchte ich nur die Blende mit dem runden Loch (Ambiente, ohne die übliche Skala vom Schiebedach-Drehschalter) und den Schalter.

      Dieser Beitrag wird bereits 1 mal editiert werden, zunächst von »Marty McFly« (12. November 1955, 22:04) aus folgendem Grund: Ich schätze ihr seid wohl noch nicht so weit. Aber eure Kinder fahr'n da voll drauf ab!
    • also wenn ich mich nicht irre, gibt es bei vw in der sonnenblende integrierte garagentoröffner.muss halt ebend codiert bzw angelernt werden mit deinem orig. öffner.

    • Die Homelink-Sonnenblende hatte ich ja im Eingangsbeitrag schonmal erwähnt.
      .
      Dagegen spricht der hohe Preis, die meiner Meinung nach ungünstige Positionierung an einem Beweglichen Element, sowie die Gefahr, dass mein Garagentor damit nicht kompatibel ist, was sich leider auch erst nach einem (teuren) Kauf feststellen lässt.

      Dieser Beitrag wird bereits 1 mal editiert werden, zunächst von »Marty McFly« (12. November 1955, 22:04) aus folgendem Grund: Ich schätze ihr seid wohl noch nicht so weit. Aber eure Kinder fahr'n da voll drauf ab!
    • Hi!

      Darf ich mal fragen, wie du das generell machen willst? Verstehe ich das richtig, dass du eine Fernbedienung irgendwo fix platzierst wo sie niemand sieht und guten Empfang hat und anstatt den Drücker auf der Verbedienung du dann die extra Taste in der amatur oder sonst wo drückst?
      Hast du dir schon überlegt wo du dann die Fernbedienung platzieren möchtest?
      Wenn ich deine Angaben kenne, kann ich dir vielleicht helfen;)

      Mfg

    • Also:
      .
      Ich hab einen Sender, batteriebetrieben, der hält Jahre.
      Statt der Taste des Senders wird dann ein entsprechender externer Taster angelötet, zum Beispiel ein für die Mittelkonsole gedachter Taster, oder wie ich es bevorzugen würde, ein Taster in der Innenraumleuchte.
      .
      Im Falle der Innenraumleuchte hab ich mir das schon mal genauer angesehen, oberhalb der Leuchte ist ausreichend Platz für den Sender, das ist also nicht das Problem.
      Sendeleistung vom Dachinneren ist auch kein Problem.
      Ich brauche jedoch noch den Taster, und das ist das Problem.
      .
      Anhand des Fotos weiß ich nun dass es einen Schiebedachschalter gibt, der nicht wie ein Drehregler aufgebaut ist, sondern wie es aussieht, wie die Taster der Fensterheber.
      Nur weiß ich leider nicht, aus welchem Fahrzeug der stammen soll, denn wie bereits erwähnt, mir ist kein Fahrzeug mit Schiebedach ohne diesen Drehregler bzw. mit dieser Schaltwippe bekannt.

      Dieser Beitrag wird bereits 1 mal editiert werden, zunächst von »Marty McFly« (12. November 1955, 22:04) aus folgendem Grund: Ich schätze ihr seid wohl noch nicht so weit. Aber eure Kinder fahr'n da voll drauf ab!
    • Eine Möglichkeit wäre auch in die Tastblenden vorm Schaltknauf einen neu designten Schalter einzusetzen (gibt hier im Forum doch den Thread über beliebige Blindschalter wie z.B. Reissnägel auswerfen oder Öl ablassen und so weiter ;) ). Da hat auch einer ein Garagentor als Symbol drauf und das wäre dann ein normaler Taster.

      Und keine Angst: Die Blende um die Schalter bekommst du easy raus.
      --> team-dezent.at/anleitungen/g5_gti_dekor_aschenbecher.pdf

      EDIT gesucht und gefunden:

      golfv.de/105432-individuelle-s…den.html?highlight=Taster

      carstyle4you.com/product_info.…_22_33_47&products_id=305

      Manchmal wünsche ich mir die Ruhe und Gelassenheit eines Stuhles - der muss auch mit jedem A*r*s*c*h zurecht kommen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von HamptiDampti ()

    • Danke für den Hinweis, das wäre in der Tat eine gute Alternative.
      .
      Kann man diese Blinddeckel irgendwie auf einen normalen Taster von VW drauf montieren, oder muss man da so einen überteuerten Taster mitbestellen?

      Dieser Beitrag wird bereits 1 mal editiert werden, zunächst von »Marty McFly« (12. November 1955, 22:04) aus folgendem Grund: Ich schätze ihr seid wohl noch nicht so weit. Aber eure Kinder fahr'n da voll drauf ab!
    • Bumper schrieb:

      Im Grunde bräuchte ich nur die Blende mit dem runden Loch (Ambiente, ohne die übliche Skala vom Schiebedach-Drehschalter) und den Schalter.
      Hey,

      zu dem Bild in deinem ersten Post:
      Das ist die Bedieneinheit von der UHV Premium (Freisprecheinrichtung). Einfach das Tastenfeld in die Innenleuchte einbauen, die Blende mit Ausschnitt wechseln und ggf. ein Kabel zum Töröffner verlegen. Brauchst also nicht die komplette Innenleuchte neu kaufen.

      Inwiefern an der Bedieneinheit Schalter oder Taster (für deinen Toröffner brauchste ja Taster) verbaut sind, weiß ich allerdings nicht. Kann dir aber bestimmt jemand sagen, der es verbaut hat.
      Golf VI GTD | 2.0 TDI, 170 PS | CSGM | 4-Türer | Xenon mit LED-TFL | R-LED | 18" Charleston | RCD 510 Dynaudio | Media-In | FSE Premium | MFL | Spiegelpaket | u.a.
    • Mamei81 schrieb:

      Bumper schrieb:

      Im Grunde bräuchte ich nur die Blende mit dem runden Loch (Ambiente, ohne die übliche Skala vom Schiebedach-Drehschalter) und den Schalter.
      Hey,

      zu dem Bild in deinem ersten Post:
      Das ist die Bedieneinheit von der UHV Premium (Freisprecheinrichtung).
      Die 3 schwarzen Tasten auf dem Bild, Ja. der "Schiebedachschalter" in der Mitte sicher nicht. und um den ging es ja vorrangig...
    • Bumper schrieb:

      Einerseits einen Schiebedachschalter, der offensichtlich ähnlich wie ein Fensterhebertaster zu funktionieren scheint, und andererseits dieser schwarzgraue Pannendienst(? ich nenn ihn jetzt einfach mal so)-Schalter. Nun die Frage: Kennt hier jemand diese Schalter und lassen sich diese für Tasterzwecke verwenden? Gibt es diesen Pannendienstschalter auch farblich passend zur grauen Inneneinrichtung?
      Ich bezog mich ja auch auf seinen ERSTEN Post, in dem er nach dem "Pannendienst"-Taster (FSE-Einheit) gefragt hatte. Vielleicht hat er die Idee noch nicht ganz verworfen :D
      Golf VI GTD | 2.0 TDI, 170 PS | CSGM | 4-Türer | Xenon mit LED-TFL | R-LED | 18" Charleston | RCD 510 Dynaudio | Media-In | FSE Premium | MFL | Spiegelpaket | u.a.
    • Falls es noch jemanden interessieren sollte, der Schalter stammt aus einem Passat CC mit Panorama-Glasdach, das man im Gegensatz zum Schiebedach nicht vollständig öffnen sondern nur aufstellen kann.

      Teilenummern hab ich leider keine.
      Ich weiß aber, dass man beim Freundlichen zwar den Aufstelldach-Schalter einzeln bekommen kann, die notwendige Blende jedoch nur zusammen mit der kompletten Innenraumleuchte zu bekommen ist.
      Kostenpunkt zusammen ca. 60 Euro beim Freundlichen, bei Ebay für etwa die Hälfte.


      Meinen besten Dank an alle, die sich hier die Mühe gemacht haben, mir bei meinem Problem zu helfen.
      Und meinen besonderen Dank an den Zubehör-Mitarbeiter bei meinem bevorzugen VW-Händler, durch den ich den Schalter auch im Passat CC in Aktion erleben durfte. :thumbup:

      Mit so kompetentem Personal macht das Basteln wieder Spaß. :thumbsup:

      Dieser Beitrag wird bereits 1 mal editiert werden, zunächst von »Marty McFly« (12. November 1955, 22:04) aus folgendem Grund: Ich schätze ihr seid wohl noch nicht so weit. Aber eure Kinder fahr'n da voll drauf ab!