Scheinwerfer sind von Innen feucht agelaufen... wie bekommt die wieder trocken??

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Scheinwerfer sind von Innen feucht agelaufen... wie bekommt die wieder trocken??

      Scheinwerfer von nem Kumpel sind angelaufen von innen...wie bekommt man die wieder trocken????


      Danke schonmal im voraus....


      MfG Black Eyes

    • Jop eigentlich tun sie das von alleine

      VW Golf V 1.9 TDI 105PS --> TurboPerformance 136PS| 19" RS4 Felgen anthrazit | Eibach Sport-System-Komplettfahrwerk 45/35 | GT-Sport-Front
      Votex-Heck (matt schwarzer Diffusor)| RNS 510 |automatisch öffnende Heckklappe| XenonLook | R32 Rückleuchten | CH | LH


      next: GTI Seitenschweller | Bremssättel in grau oder schwarz
    • Hi,
      schraub als erstes alle Leuchtmittel raus.Wenn du einen Tag Zeit hast,
      stell dein Wagen mit den Scheinwerfern Richtung Sonne.
      Wenn dir das zu lange dauern sollte,puste einfach mit Pressluft oder mit einem Heißluftfön (vorsichtig) hinein.
      Hat damals bei meinem Passat super funktioniert.
      Gruß tsiler

    • Hatte ich bei meinen vorherigen Scheinwerfern auch.
      Lag aber daran dass sie zu wenig belüftet waren.
      Deswegen hab ich einfach die Abdeckung hinter dem Blinker weggemacht, somit konnte immer genug Luft rein und sie liefen nie mehr an.
      Ich dachte zwar dass ich dann mehr Dreck im Scheini habe, war aber auch nicht so, war immer schön sauber