Wie bekomm ich die Türverkleidung wieder ran?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Wie bekomm ich die Türverkleidung wieder ran?

      Hi,

      ich steh grad vor dem Problem das ich meine Türverkleidung nicht mehr richtig drauf bekomm.
      Hab die Türverkleidung nach der Anleitung von Team-Dezent abgemacht.

      Ausbauen der Türverkleidungen:
      - das Oberteil der Griffschale aus dem Zuziehgriff in der Türverkleidung heraushebeln
      - die 2 Schrauben dahinter herausnehmen
      - die Schraube unten neben dem Reflektor herausnehmen
      - die Türverkleidung im unteren Bereich vorsichtig aus den Aufnahmen lösen
      - die Türverkleidung an den Seiten vorsichtig aus den Aufnahmen lösen
      - die Türverkleidung senkrecht nach oben aus dem Fensterschacht herausziehen
      - den Stecker vom Lautsprecher und dem Fenterheberknopf abstecken
      - den Bowdenzug aus der Türinnenbestätigung aushängen (erst nach vorne schieben und dann ziehen)

      ---Türverkleidung in umgekehrter, logischer Reihenfolge wieder anbauen
      ´

      Jetz soll ich die Verkleidung wieder von oben nach unten drauf machen... nur wie bekomm ich die Verkleidung wieder auf die schwarz - weißen Halterungen drauf?
      Dazu müsste ich nämlich die Verkleidung von unten draufstecken, was aber ja nicht geht ?(



      Hoff mir kann jemand weiterhelfen
      Gruß Alex
    • du musst die schwarzen teile aus der tür rausziehen (geh am besten mit nem seitenschneider - aber nicht durchschneiden!!!!), wieder entriegeln und dann in die türpappe einsetzen.
      dann die türpappe von oben einhängen und die schwarzen teile reindrücken in dem du gegen die türpappe drückst.
      geht am besten, wenn du von der seite reinguckt um zu sehen wo die löcher im türblech für die plastikteile sind.
      dann noch die schrauben und das wars

    • Genau so!
      Diese schwarzen Puffer aus der Tür ausbauen (ich hab die mit zwei Schraubenziehern rausgehebelt) und dann in die weißen Aufnahmen in der Türpappe stecken.
      Kleiner Tip: Teste vor dem Zusammenbau, ob alles funktioniert! Sprich Fensterheber und Co kurz ankabeln - sonst darfste, wenn was nicht richtig sauber gesteckt ist, wieder abbauen (ist mir passiert, war ärgerlich)

      StGB § 328 Verursachen einer nuklearen Explosion: 5 Jahre Haft.
      UrhG § 106,108a Verbreitung von Raubkopien: 5 Jahre Haft
    • Ihr seit genial :)
      Danke!!

      Hab anfangs noch versucht ob ich die schwarzen Dinger raus bekomm, wollte aber nichts kaputt machen deshalb hab ich's gelassen.
      Aber indem fall werd ich's heut abend gleich nochmal versuchen!
      Wollt schon sagen, wenn man die Verkleidungen jedes mal da iwie reinfummeln sollte hätt ich nie wieder die Türverkleidungen abgemacht, aber wenn das so ausschaut :)


      Ist es eigtl. arg aufwändig die Außenbleche zu demontieren?

    • Die Außenbleche sind eigentlich kein Problem, hab das erst neulich beim Soundanlagen einbau gemacht.
      Sind zwar viele Schrauben aber die grundlegende Technik ist simpel.

      Hinten an der Tür die Plastikleiste abziehen, Türgriff ausbauen, rundum alle Schrauben lösen bis auf die beiden Obersten, Plastikklemmen ebenso herausnehmen. Dann Tür ganz öffnen, um eine Raste schließen und dann am besten mit 2 Personen halten, die restlichen beiden Schrauben lösen und das Türblech abnehmen. Dabei etwas nach vorne schieben da es hinten noch mit einer Nase eingerastet ist und schon sollte man das Türblech abnehmen können.
      Kraft braucht man dazu keine und wenn man vorsichtig mit dem Blech umgeht kann man eigentlich auch nix beschädigen.
      Wichtig ist sich zu merken wo welche Schrauben verbaut waren, da VW 3 Verschiedene Typen Verwendet.