Tiegerlegen VA 25mm +HA 40mm??????

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Tiegerlegen VA 25mm +HA 40mm??????

      Hi Leute,

      hab mir nen Golf 4 1,9 TDI gekauft und will ihn jetzt ein wenig tieferlegen, Nicht voll krass, sondern nur ein wenig!

      Vorne ist er irgendwie schon so um die 15mm tiefer wie hinter. Will ihn ungefähr vorne so 25mm und hinten 40mm tiefer haben!

      Wie kann ich das machen? Hab schon mal bei Bilstein nachgeschaut, da gibts ein Fahrwerk das VA+HA 25mm tieferlegt und eins das VA45mm +HA40mm!

      Kann man das kombinieren, ist das erlaubt bzw. bekommt man das?
      Oder was gibt es sonst noch für Möglichkeiten??? ?(

    • Hmm also ich habe bis jetzt noch kein fahrwerk gesehen was hinten tiefer ist als vorne..

      Hat irgend jemand sowas hier schonmal gesehen? Würd mich auch mal interessieren..

    • der TDI ist vorne etwas schwerer als hinten ist ja klar wegen dem Motor, habe aber noch nie von einem 25/40 Fahrwerk oder federn gehoert.

      die normalen Federn sind 35/35, 40/40, 50/50, 60/40
      also 25/40 kannste glaube ich vergessen, ist doch auch gut wenn der vorne etwas tiefer als hinten ist, mach ne bessere Optik.. nimm am besten 40/40 oder 35/35 federn wenn du ihn nicht so extrem tiefer legen willst..
      da empfehlen sich H&R Federn fuer rund 120-150 Euro

    • er sagte ja der der wagen vorne 15 mm tiefer als hinten ist, deshalb will er ein gleichgewicht haben denke ich mal, aber es ist meines achtens normal das der wagenm vorne ein bisschen tiefer ist.

    • Das nenne ich ja mal ein Keilformfahrwerk .... nur umgedreht :D

      Mich würds aber auch mal interessieren, ob das der TÜV auch abnehmen würde. Aber nur aus dem Grund, weils keiner hat.

    • 100% nicht, da man dann keine sicht mehr auf die Strasse hat, sondern bisschen die Wolken beobachtet, also wird das auch kein TUV eintragen oder genehmigen...

    • vor 15 Jahren hätt ich gesagt, "nimm die hinteren Federn, und säge 2 Ringe ab!" :D8)

      Heute würde ich sagen, wie wäre es mit einem Gewindefahrwerk.


      dort kannst du es regulieren. Aber natürlich nicht so, dass den Himmel, ohne Schiebedach, zu beobachten.

      Liege ich da falsch, ist das nicht erlaubt?

    • Zumindest könnte er damit sein Auto fast 100%ig gerade "ausrichten", damit der Abstand von der Radoberkante bis zum Kotflügel vorne und hinten gleich ist....falls er das mit seinem gewünschten Weg erreichen wollte.

    • genau, ich wills gleich tief haben

      Hallo nochmal,

      Keilform gefällt mir eben net so, wills vorne und hinten gleich hoch haben, deshalb hinter mehr tieferlegen wie vorne.

      an ein Gewindfahrwerk hab ich auch schon gedacht, hab bisher aber nur solche ab 35mm gefungen (z.b. KW) und mit meinem ABT Fontpoiler is es mir vorne zu tief

      Gibt es qualitativ hochwertige Gewindeefahrwerke ab 25mm oder HÖCHSTENS 30mm an der VA

      will mir auch noch OZ Superturismo Felgen 8*18 mit 225/40-18 holen, das dürfte aber nix in Bezug aufs Tieferlegen ausmachen oder? (kein Umarbeiten der Radkästen??)

    • Hallo, also normal ist das aber nicht unbedingt das deiner jetzt vorne tiefer als hinten ist.
      Geh mal lieber nicht davon aus das wenn du vorne 25Federn und hinten 40Federn rein machen würdest das Auto gerade steht.
      Und wenn die angabe der Tieferlegungsfedern z.B. 35/35 ist dann ist noch lange nicht gesagt das das Auto auch wirklich genau die angegebene mm runter geht.Das ist auch noch stark von der Motorisierung und vom eigengewicht und den Stoßdämpfern abhängig. Und auch vom Federnhersteller.
      Das heist das bein gleichen Auto z.B. nach dem einbau von Federn unterschiedlicher Hersteller mit der Gleichen angabe der Tieferlegung das Auto nicht wirklich gleioch tiefer kommt.


      Gruß Andi