1,9TDI Kupplung tauschen Motorkennung BLS

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • 1,9TDI Kupplung tauschen Motorkennung BLS

      Hallo zusammen,

      habe schonmal nen Thread eröffnet weil ich nach einer Softwareoptimierung Probleme mit der Kupplung hatte.

      So, jetzt will ich meine Kupplung tauschen, soweit so gut......
      Hab nen Kollegen gefragt ob er mir ne Sportkupplung bestellen könnte, der meinte das wäre kein Problem, ich müsste ihm nur sagen welche Kupplung in meinem Auto derzeit verbaut ist damit er auch das richtige bestellt.

      Ich gehe also zu VW, frage die was für ne Kupplung da drin is und die sagen mir sie müssten die Karre erst zerlegen, damit sie mir das sagen könnten.
      Das kann aber nicht möglich sein, hat auch mein Kollege gesagt.....

      hat jemand ne ahnung woran man das erkennen kann was da verbaut ist?
      oder ob ich irgendwo ne nummer oder sowas ablesen kann, der man dann genauere Daten des Fahrzeugs entnehmen kann????


      danke schonmal

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Pyron ()

    • Kann mir nicht vorstellen das die in der Werkstatt die Kupplung ausbauen müssen um zu schaun was da für eine drin ist.
      Müsste doch mit Baujahr, Fahrgestellnummer und Motortyp herauszufinden sein. Ist ja nicht so das VW bei der Produktion täglich andere Kupplungen verbaut ;)
      Bei Sachs gibt es für meinen 1,9er auch blos 2 Verschiedene Versionen, einmal mit und einmal ohne Ausrücklager.
      Klick mich!

    • Können die wirklich beim :D sowas nachschauen was verbaut ist? Weil bei mir wahrscheinlich das Zweimassenschwungrad schrott ist und der Typ bei VW meinte ja dann müssen wir die Kupllung ausbauen um zu schauen was für ein ZMS verbaut ist.

      Da es mal beim Ver Probelme dabei gab und sie das auf Kulanz getauscht haben.

      Fahre mal morgen zum :D wenn du sagst das das geht.


      Gruß Jacob

      Gruß Jacob :thumbsup:

    • Ich bin mir natürlich nicht sicher :)
      Aber grundsätzlich ist es ja weniger entscheidend was momentan drin ist sondern es ist wichtig das man das richtige Neuteil einbaut.
      Und sofern VW zwischenzeitlich nicht den Typ oder den Zulieferer des ZMS gewechselt hat sollten auch überall die selben verbaut sein.
      Wurde der Zulieferer gewechselt, so ist das VW ja bekannt und daher müsste es über die Schlüsselnummer auch dokumentiert sein.
      So jedenfalls die Theorie :)
      Dafür gibt es ja den elektronischen Teilekatalog damit man schnell die benötigten Teile findet und nicht erst am Auto gucken muss.

    • Die ZMS sind von Sachs oder LuK. Die von LuK waren jedoch "Fehlkonstruktionen" sodass auf diese ZMS die VW Kulanz griff. Die Sachs Zweimassenschwungräder dagegen laufen relativ sicher und lang.

      105 PS - Turbomotor ... denn, echte Sportwagen fahren mit Diesel und gewinnen in Le Mans
    • Ja genau das hat er mir gesagt das irgendeine Firma Fehlkonstruktionen gebaut hat und dann meinte der Meister ja dann müssen wir das getriebe abnehmen um zu schauen.

      Und er meinte falls ich das kaputte von denen eingebaut habe wechseln die es auf Kulanz.

      Mhhh fahre später vlt. mal zum :D

      Gruß Jacob

      Gruß Jacob :thumbsup: