Chipptuning/ Kilometerleistung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Chipptuning/ Kilometerleistung

      Hallo leute,

      Ich brauche eueren rat.

      Ich will mein Golf Chippen lassen.

      Jetzt ist die frage ob es gut ist wegen verbrauch un ob man es an der entgeschwindikeit merkt.

      Es ist ein Golf 5 TDI 140 PS

      Wie viel ps sind drin die ich raushollen kann ohne das es gefährlich wird. Er hat auch schon 122000 kilometer drauf.
      Hat seid heute eine neuen Zahnriemen drin un komplette inspektion.

      Bitte um eure Meineungen.

    • Endgeschwindigkeit wirst du relativ wenig dazugewinnen, außer das er die, die er schon hat natürlich deutlich leichter erreicht.
      Verbrauch sollte bei gleicher Fahrweise leicht sinken. 170PS wie jeder Tuner sie anbietet sollten ausreichend haltbar sein.

    • Ja 170PS sollten klar gehen ;) Fahre ich auch :D Nur dein Drehmoment sollte nicht über 380Nm gehen!
      Dein Vorteil ist jedoch, dass deine Kupplung schon mal identisch zur 170 PS GT Version vom Golf V ist :thumbup:
      Die MQ35, wenn ich mich nicht irre. Auch rate ich dir nicht den aller günstigsten Chip zu nehmen...
      Die Endgeschwindigkeit liegt bei mir bei 225km/h laut "Tacho" auf gerader Strecke.
      Der Verbrauch ist bei sehr gemäßigter Fahrweise sogar geringer, jedoch bei Volllast, also immer am Brett,
      geht der Verbrauch auch gerne mal über 8 Liter 8|:rolleyes: Aber es lohnt sich immer wieder :thumbsup:


      Besten Gruß

      Stefan

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von GolfV2.0TDI ()

    • Boahhh wenn ich so was lese.

      1.Suchfunktion benutzen, das Thema gibts wie Sand am Meer.
      2.Text nach dem Schreiben vlt noch mal überfliegen...;-) dann muss man ihn nicht 2x lesen ;)

      -Verbrauch ist bei mir nach dem Chippen gestiegen.
      -180 Ps sind denk drinnen. Entscheidend ist (gähn) das Drehmoment.
      Wenn du dein Auto mit Chip vernünftig fährst, gibt es normalerweise auch keine Probleme.
      Wenn du jedoch so fährst wie du schreibst dann... :D

      greez

      VCDS-Haber-Liste



      Was sagt Andreas Bourani am Geldautomaten ? ICH HEB AB ! :D
    • Für einen Diesel sind 122.000 Km mal locker nichts ^^
      Erfahrung vom Freund zeigt, dass ein Motor auch bis 295.000 Km mit macht also ein Diesel.
      Jedoch fuhr er immer so gegen 140 und 160 so wie ich.
      Solange du "ordentlich " fährst sollte auch nichts passieren.
      Schließlich wird es ja nur optimiert, wer eh immer mit Vollgas fährt hat auf Dauer verloren.
      Werde wohl trotz viele "günstige " Forumangebot 50% Günstiger als ABT trotzdem bei den es machen lassen.
      Ist ja mein eigener VW Händler der selbst ABT Chiptuning macht.
      Lieber pack ich mehr Geld aus und steck noch was für den Namen rein, statt nachher das Böse ersehen zuhaben.

    • Es ist an sich Quatsch extra "Geld für den Namen rein zu stecken", weil es viele etwas unbekanntere Tuner gibt die genauso gute Arbeit machen wenn nicht gar bessere und trotzdem weniger verlangen. In einer Reportage wurde unter anderem ABT mit geprüft und die haben bei weitem nicht gehalten was sie versprochen hatten. Am Ende waren es glaub fast 10 Ps weniger als versprochen nach dem Tuning. Ich bin mit meinem Tuning z.B. sehr zufrieden und habe 300-400 Euro weniger bezahlt als bei ABT UND ich hab eine 2 Jahres-Garantie im Preis mit drin.
      Bezahlst du beim Autokauf dann auch gern 1000 Euro mehr weil der FC Bayern die 4 Ringe auf dem Trikot hat? ...wohl nicht oder? ;) für Namen bezahlen ist also Quatsch. ;)

      Trotzdem viel Vergnüngen mit dem Chip.

      VCDS-Haber-Liste



      Was sagt Andreas Bourani am Geldautomaten ? ICH HEB AB ! :D
    • Kann ich nur bestätigen. Auch bei einem CHIP durch ABT kann dein Auto dir verrecken. Muss ja nicht am Chip liegen, sondern nur das Zusammenwirken vieler Faktoren sein.

      Denk mal über XBM hier aus dem Forum nach, oder auch Oettinger! Da bekommst du sicher ebenfalls sehr sehr gute Arbeit, aber sparst halt ein paar €€€!

      Habe Dir in der PN ja schon geschrieben. Die Liestungssteigerungen liegen ja mitleerweile alle bei einer ungefähr gleichen PS bzw. Drehmoment Steigerung. Daher dürften ja aiuch die Unterschiede nicht mehr so groß sein.

      Aber asuch ich sage: Viel Spaß mit dem CHIP. Machst bei ABt sicher nichts falsch :thumbsup:

      VW Golf V 1.9 TDI 105PS --> TurboPerformance 136PS| 19" RS4 Felgen anthrazit | Eibach Sport-System-Komplettfahrwerk 45/35 | GT-Sport-Front
      Votex-Heck (matt schwarzer Diffusor)| RNS 510 |automatisch öffnende Heckklappe| XenonLook | R32 Rückleuchten | CH | LH


      next: GTI Seitenschweller | Bremssättel in grau oder schwarz
    • 2.0 TDI schrieb:

      Es ist an sich Quatsch extra "Geld für den Namen rein zu stecken", weil es viele etwas unbekanntere Tuner gibt die genauso gute Arbeit machen wenn nicht gar bessere und trotzdem weniger verlangen. In einer Reportage wurde unter anderem ABT mit geprüft und die haben bei weitem nicht gehalten was sie versprochen hatten. Am Ende waren es glaub fast 10 Ps weniger als versprochen nach dem Tuning. Ich bin mit meinem Tuning z.B. sehr zufrieden und habe 300-400 Euro weniger bezahlt als bei ABT UND ich hab eine 2 Jahres-Garantie im Preis mit drin.
      Bezahlst du beim Autokauf dann auch gern 1000 Euro mehr weil der FC Bayern die 4 Ringe auf dem Trikot hat? ...wohl nicht oder? ;) für Namen bezahlen ist also Quatsch. ;)

      Trotzdem viel Vergnüngen mit dem Chip.


      So ist es, wie hier schon öfters geschrieben wurde macht ABT die Software nicht selbst sondern kauft sie ein.
      Ein freund von mir war bei TurboPerformance, absolut zu empfehlen da sie dir deine OEM Version optimieren. Und du nicht irgend so nen Standard, müll drauf gefeuert bekommst.
      Aber ist ja jeden das seine, wer zu ABT geht soll es halt tun aber auch die Kochen nur mit Wasser und sind keine Heiligen.
    • Danke für eure Hilfen. :love:
      Nachdem ich auch geguckt habe fällt mir die Entscheidung schon leichter, da die Masse im Forum wohl bei Oettinger das gechipt lassen haben.
      Ich müsste ja nur den passenden Händler finden, der dann ungefähr 40 km von mir entfernt liegt was total inordnung ist.
      Werde mich wohl zwischen den beiden hier entscheiden :

      tuning-kiel.de/listings.php?ma…wagen&model=Golf-5&id=800

      oettinger.de/de/produkt-88/vol…ps_125_kw_170_ps-113.html

      Mal gucken.
      Der Preis geht sicherlich inordnung.
      Für mein Auto wird es wohl KEINE Garantie geben.
      Ich habe bereits 112.000 Km auf der Uhr und mein Wägelchen ist schon 4 1/2 Jahre alt. ;(

    • Yep Charlie schau dir die beiden mal an!



      Garantie ist auch immer so ne Sache! Kostet meist ein heiden Geld und ob sie wirklich so alles abdeckt weiß man ja auch nie genau!



      Ich habe auf jeden Fall jetzt keine abgeschlossen!



      grüße

      VW Golf V 1.9 TDI 105PS --> TurboPerformance 136PS| 19" RS4 Felgen anthrazit | Eibach Sport-System-Komplettfahrwerk 45/35 | GT-Sport-Front
      Votex-Heck (matt schwarzer Diffusor)| RNS 510 |automatisch öffnende Heckklappe| XenonLook | R32 Rückleuchten | CH | LH


      next: GTI Seitenschweller | Bremssättel in grau oder schwarz
    • Tja ich hab noch ne Gebrauchtwarengarantie bei VW bis ende Juli 2011.
      Wenn sie durch das Chiptuning erlischt dann lasse ich dass erstmal.
      Dass ist es nicht Wert.
      Aber ich bin von den beiden Angeboten sehr beeindruckt.
      Jedenfalls mehr Drehmoment als bei ABT.
      Preisgünstiger auch aber schon mit sehr langjähriger Erfahrung. :rolleyes: