Gewinde + 19" schleift

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Gewinde + 19" schleift

      Hallo zusammen,

      ich habe mir vor kurzem endlich ein KW V1 einbauen lassen. Felgen sind derzeit 8*19 ET47 und Reifen 225/35 R19.
      Das Gewinde ist derzeit ca. 50mm runter geschraubt, es ist also noch Luft vorhanden.

      Ich habe das Problem, dass es (nur in Rechtskurven) am Kotflügel schleift. Habe das Fahrwerk die Tage sogar nochmal 5mm höher geschraubt, doch das Problem besteht weiterhin.

      Muss ich etwa bei dieser Kombi schon die inneren Kanten vom Kotflügel umlegen??

      Für Erfahrungen, Anregungen, Infos, Tipps und Tricks bin ich dankbar ;)

      Gruß,
      Denni

    • wo schleifts denn genau?

      bei mir war das problem, dass die radhausschale vorne links innen etwas zu eng war. dann hats voll eingelenkt geschabt. mit dem heißluftfön etwas rausgedrückt und schon war ruhe :) ansonsten könnte es aber auch die radlauf-schraube oben am radlauf sein ;)

      sayonara, Sensei / Christian

    • Hallo,

      also die Schraube im Radhaus ist raus und der überstehende Teil des Kotflügels wurde bereits umgelegt. Der Teil der Radhausschale um die Schraube herum wurde auch heiß gemacht und nach innen gedrückt.

      Ich bin mir ziehmlich sicher, dass der Golf beim AUSfedern an der Innenkante vom Kotflügel hängen bleibt. Da sieht man innen auch ein paar Kratzer (auch am Reifen).

      Gruß,
      Denni

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von denni123 ()

    • Hallo,

      es schleift nur auf der linken Seite (in scharfen Rechtskurven). Der Reifen bleibt dann an der Kotflügelinnenkante hängen.
      Was meinst du denn mit Achsversatz?

      Fotos von der Kotflügel innenseite sind ziehmlich schwierig zu schießen ?(

    • Und sowas darf sein? Bzw wie wahrscheinlich ist sowas?

      Ich konnte nämlich auf beiden Seiten keinen Unterschied feststellen...

    • Ich gehe mal davon aus, wenn ich ihn nochmal 5mm höher schraube, wird das Problem behoben sein.
      Aber ich hätte ihn gern noch ca. 15mm tiefer :rolleyes:

      Eine Lösung wäre das Umlegen der Innenkanten im Kotflügel. Aber das wollte ich mir eigentlich ersparen...
      Gibts vielleicht sonst noch Lösungsvorschläge?

    • Nein, die Kanten sind nicht umgelegt, sie stehen ca. 5mm ab.

      So wie hier:


      An der Radhausschale selbst schleift denke ich jetzt nichts mehr. Aber am Kotflügel definitiv.. und die Kanten schlitzen mir langsam aber sicher den Reifen auf. :thumbdown:

    • Hey, also links gemessen von der Radnabenmitte bis zur Unterkante vom Kotflügel sind es 31 cm und rechts 32 cm.
      Das Gewinde ist jedoch auf beiden Seiten gleich eingestellt auf den mm genau. Ich überlege derzeit, ob ich das Gewinde auf der linken Seite 1cm höher drehe und das Problem somit behoben ist.
      Aber dann wäre das Gewinde unterschiedlich eingestellt. Kann das von Nachteil sein?

      Danke für eure Antworten!! Ich bekomme nämlich so langsam die Kriese :cursing:

      Gruß,
      Denni

    • Das is natürlich ein großer UNterschied.
      Dann also links nen cm hochdrehen. Dann passt es.
      Das kann schon mal sein, dass es bei gleicher Gewindeeinstellung zu unterschiedlichen Tiefen kommt.

      Für eine gleichmäßige Tiefe solltest du es mittels Radlastwagen machen.
      Jedoch kann man sich an das Maß vom Koti zur Radnabenmitte orientieren.

      Gruß Thomas
    • Ich habe das Gewinde jetzt entsprechend angepasst und es schleift nurnoch minimal, wenn ich es wirklich an seine Grenzen treibe.
      Demnach habe ich zwei Probleme:

      1. Es schleift immernoch
      2. Es sieht sch**ße aus
      Habt ihr Erfahrungen im Thema bördeln? Kennt ihr sehr gute Fachleute mit Bördelmachine im Raum Köln?

      Gruß,
      Denni
    • Ich habe das Problem mittlerweile gelöst.

      Habe den Golf sogar noch tiefer schrauben können. Bördeln ist jedoch nicht möglich, da die Kanten viel zu schmal sind und die Bördelrolle nicht richtig aufliegen kann.

      Ich habe durch 5mm Federwegbegrenzer den Kontakt mit dem Kotflügel verhindern können.

      Gruß,
      Denni