Tieferlegung laut Dekra

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Tieferlegung laut Dekra

      Jungs, schaut mal hier:
      dekra.de/de/web/braunschweig/844?teaser=1
      Interpretiere ich das richtig, daß die Dekra keine tieferen Autos als 11cm eintragen will? Da steht ja wörtlich "Abweichungen sind in begründeten Einzelfällen möglich" - was ist denn bitte ein begründeter Einzelfall?

      Ich frage deshalb, weil ich Dienstag wegen der Eintragung meines Hecks (die GTÜ wollte das am Freitag nicht machen, dürfen die angeblich nicht...) zur Dekra will.

      StGB § 328 Verursachen einer nuklearen Explosion: 5 Jahre Haft.
      UrhG § 106,108a Verbreitung von Raubkopien: 5 Jahre Haft
    • Hallo!

      Ich hatte vor meinem Golf einen Polo 6N in dem ich ein Gewindefahrwerk eingebaut hatte, als ich dieses dann auch bei der DEKRA eintragen lassen wollte klappte das dort nicht. Der Grund dafür war das der Endschalldämpfer nach der Tieferlegung weniger als 10cm Bodenfreiheit hatte. Der DEKRA-Prüfer sagte mir noch das der tiefste Gegenstand am Fahrzeug mindestens 10cm Bodenfreiheit haben muss, da mein Polo das nicht hatte konnte ich mir die Eintragung knicken :(

      Bin daraufhin mit einem mullmigen Gefühl dann zum TÜV gefahren und dort klappte die Eintragung ohne Probleme. Auf meine Nachfrage dort wegen einer angeblich vorgeschriebenen mindest Fahrzeughöhe sagte mir der Prüfer das es da keine gesetzlich vorgeschriebenen Werte gibt und das alles in Ordnung sei.

      Es könnte Dir bei der DEKRA also passieren das du das Heck nicht eingetragen bekommst :(
      Drücke Dir aber die Daumen das es trotzdem klappt :thumbsup:

      Gruß Andreas

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von golf-fan68 ()