Pinbelegung Niveausensoren aLWR Kufatec Set.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Pinbelegung Niveausensoren aLWR Kufatec Set.

      Nabend Jungs,

      hab mal eben eine ganz dringende Frage:

      Kann mir jemand von euch die Pinbelegung an den Niveausensoren beim Kufatec Xenon Nachrüstset sagen???

      In der Anleitung werden farbige Leitungen erwähnt, aber meine haben alle 3 die selbe Farbe und es stehen nummern drauf.
      Leider ist der Support von Kufatec nur bis 17:00 erreichbar. Und nun steh ich da mit zerlegtem Auto und komm net weiter...

      Gruß Jörg
      Hubraum ist durch nichts zu ersetzen,außer durch Ladedruck oder noch mehr Hubraum

      Fehler auslesen oder codieren im Raum Nürnberg --> Mail an mich

    • Hallo.

      Du hast da ja jeweils zwei Teile...den Sensor und so nen Stecker wo die Leitungen reinkommen. Der Stecker kommt dann an den Sensor.

      Schau mal in den Stecker des Sensors rein und auf die Krempe des Steckers mit der rosal/lila Verriegelung. Da stehen die Pin-Nummern drauf. (1,2 und 4)



      fozzybear

      edith sagt: zur Not adde mich in icq und ich erklärs dir da nochmal falls nötig
      <-- guckst du da zum icq-Zeichen



      fozzybear
    • fozzybear schrieb:

      Hallo.

      Du hast da ja jeweils zwei Teile...den Sensor und so nen Stecker wo die Leitungen reinkommen. Der Stecker kommt dann an den Sensor.

      Schau mal in den Stecker des Sensors rein und auf die Krempe des Steckers mit der rosal/lila Verriegelung. Da stehen die Pin-Nummern drauf. (1,2 und 4)



      fozzybear

      edith sagt: zur Not adde mich in icq und ich erklärs dir da nochmal falls nötig
      <-- guckst du da zum icq-Zeichen
      Ich danke dir für die Antwort, hab dann aber selbst gesehen das die Pin-NR auf den Leitungen aufgedruckt ist.

      Find es nur ziemlich schlecht gelöst von Kufatec, dass die net mal reinschreiben welche Schrauben man benötigt.
      Wollte den Niveausensor vorne auch noch hinbauen und hab dann bemerkt das ich keine passenden Schrauben da hab.

      Naja morgen gehts weiter :D
      Gruß Jörg
      Hubraum ist durch nichts zu ersetzen,außer durch Ladedruck oder noch mehr Hubraum

      Fehler auslesen oder codieren im Raum Nürnberg --> Mail an mich

    • So nun hab ich heute weiterverkalbelt und musste leider feststellen das ich der Kufatec Anleitung nicht so ganz traue.

      Niveausensoren sind verkabelt, Scheinwerfer vorne auch, Masse ebenfalles und Plus auch.

      Nun muss ich noch die beiden Bi-Xenon Leitungen, "light on" und CAN-HIGH + CAN-LOW verkabeln.
      Leider steig ich da wieder nicht so ganz durch wo ich da genau hin muss.

      Gruß Jörg
      Hubraum ist durch nichts zu ersetzen,außer durch Ladedruck oder noch mehr Hubraum

      Fehler auslesen oder codieren im Raum Nürnberg --> Mail an mich

    • Haha, da isser ja schon der Records 8o ...wenn man vom Teufel spricht :P

      Ja, die Sicherung und die schwarz/blaue Leitung.....das ewige Thema.

      Na wenigstens muss ich nu nicht mehr die tolle Fotostrecke von dir raussuchen. Du hast sie ja super in deiner Signatur :D



      fozzybear



      fozzybear
    • Besten Dank mal an euch beide.

      Habt mir bisher gut geholfen, hab trotzdem noch eine Frage.

      Die Leitung "Light on" in der Kufatec Anleitung ehemals als "gelbe Leitung" bezeichnet (wenn ich mich nicht irre)
      kommt laut Anleitung an BordnetzSTG Stecker A PIN 2.


      Ist das so richtig oder stimmt da die Anleitung wieder nicht.
      Bisherige Erkenntnisse:

      • Rot/Weiße Leitung an Schwarz/Blaue Leitung
      • Bi-Xenon rechts an BNSTG Stecker A PIN 5
      • Bi-Xenon Leitung links an BNSTG Stecker D PIN 6
      • CAN-HIGH auf Diagnose Interface J533 PIN 16
      • CAN-LOW auf Diagnose Interface J533 PIN 6
      Bestätigt mir das bitte, dann kann ich das morgen endlich fertig machen und am Samstag Xenon codieren lassen.
      Dann liegen die ganzen Verkleidungsteile auch nicht mehr rum :D
      Gruß Jörg
      Hubraum ist durch nichts zu ersetzen,außer durch Ladedruck oder noch mehr Hubraum

      Fehler auslesen oder codieren im Raum Nürnberg --> Mail an mich

    • JoerGTI schrieb:

      Besten Dank mal an euch beide.

      Habt mir bisher gut geholfen, hab trotzdem noch eine Frage.

      Die Leitung "Light on" in der Kufatec Anleitung ehemals als "gelbe Leitung" bezeichnet (wenn ich mich nicht irre)
      kommt laut Anleitung an BordnetzSTG Stecker A PIN 2.


      Ist das so richtig oder stimmt da die Anleitung wieder nicht.
      Bisherige Erkenntnisse:

      • Rot/Weiße Leitung an Schwarz/Blaue Leitung
      • Bi-Xenon rechts an BNSTG Stecker A PIN 5
      • Bi-Xenon Leitung links an BNSTG Stecker D PIN 6
      • CAN-HIGH auf Diagnose Interface J533 PIN 16
      • CAN-LOW auf Diagnose Interface J533 PIN 6
      Bestätigt mir das bitte, dann kann ich das morgen endlich fertig machen und am Samstag Xenon codieren lassen.
      Dann liegen die ganzen Verkleidungsteile auch nicht mehr rum :D
      Da hab ich sogar noch ein Bildchen von :D

      Stecker A Pin 2 (Pin 1 war nicht belegt ; Pin 2 gelbliche Leitung)

    • So hab nun alles verkabelt und morgen mittag wird es dann codiert.
      Ich hoffe das dann auch alles gleich auf anhieb funktioniert.

      Danke nochmal an Euch beide für die Schnelle und Gute Hilfe.

      Gruß Jörg
      Hubraum ist durch nichts zu ersetzen,außer durch Ladedruck oder noch mehr Hubraum

      Fehler auslesen oder codieren im Raum Nürnberg --> Mail an mich

    • So wäre natürlich zu einfach gewesen wenn alles auf anhieb geklappt hätte.

      Hatten gestern die Scheinwerfer verbaut, angeschlossen und haben angefangen die codierung vorzunehmen.

      Sind leider nicht weit gekommen... Irgendwo stimmt was mit dem Kabelbaum nicht.

      Beim Scan sagt er mir

      Quellcode

      1. 01535 - Ansteuerung für Stellmotor Leuchtweitenregelung rechts (V49)
      2. 010 - Unterbrechung/Kurzschluß nach Plus
      3. 01534 - Ansteuerung für Stellmotor Leuchtweitenregelung links (V48)
      4. 010 - Unterbrechung/Kurzschluß nach Plus


      Und weder Standlicht, noch Blinker oder Fernlicht geht.
      Also Xenon-Scheinwerfer komplett tot.

      Hoffe mir kann jemand helfen.
      Gruß Jörg
      Hubraum ist durch nichts zu ersetzen,außer durch Ladedruck oder noch mehr Hubraum

      Fehler auslesen oder codieren im Raum Nürnberg --> Mail an mich

    • So Jungs hat sich erledigt.

      Hab meinen Fehler gefunden. Funktioniert auch alles

      :):):)

      Gruß Jörg
      Hubraum ist durch nichts zu ersetzen,außer durch Ladedruck oder noch mehr Hubraum

      Fehler auslesen oder codieren im Raum Nürnberg --> Mail an mich

    • Die Stecker der Scheinwerfer waren nicht richtig verriegelt und deshalb ging da nichts.

      Steinigt mich dafür das ich es nicht früher kapiet hatte -.-

      Gruß Jörg
      Hubraum ist durch nichts zu ersetzen,außer durch Ladedruck oder noch mehr Hubraum

      Fehler auslesen oder codieren im Raum Nürnberg --> Mail an mich