Fahrgeräusche

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Fahrgeräusche

      Hallo

      In diesem Thema hatte ich mein Problem mit Fahrgeräuschen auch schon mal geäußert.

      Da dieses "Pfeifen" oder "Heulen" sehr gut ab ~100km/h zu hören ist und einfach nur nervt habe ich mir eine weitere Meinung eingeholt.
      Bei zwei VW-Werkstätten wurde die Vermutung hinsichtlich der Reifen geäußert. Nachdem fest stand, dass ich Ganzjahresreifen fahre, waren die es "auf jeden Fall".

      Da ich mit den Fahrgeräuschen nicht leben wollte, habe ich mir heute Pirelli P7 aufziehen lassen. Reine Sommerreifen.
      Erste Fahrt und siehe da: Geräusche immer noch vorhanden! 370€ in den Wind geschossen.

      Bei ~25km/h (3. Gang rollen ohne Gas) hört man dieses "Heulen" leicht. Vom subjektiven Empfinden ist es das Gleiche.
      Dann verschwindet es (oder wird leiser) und taucht so ab 85km/h wieder auf. Über 100km/h ist es dann deutlich zu hören.
      Ab 130km/h wird es wieder leiser oder wohl eher vom Fahrtwind übertönt.

      Meiner Meinung nach kommt es von vorn rechts. Ein der involvierten Meister (gleiche Meinung: vorn rechts) hat dort dann mit Hilfe eines Schraubendrehers am Gehäuse (?) bei drehendem Rad gehorcht. Das Radlager soll es wohl nicht sein.

      Hat vielleicht jemand eine Idee?

      Ich bin im Moment etwas ratlos.
      Das Auto in die Werkstatt fahren und so lange dort lassen, bis das Problem behoben ist?
      Trotz der (Mobilitäts-)Garantie stehe ich doch dann aber ohne Auto da und muss sehen, wie ich vorwärts komme, oder?

    • Moin,
      Bei deinem Problem kann ich dir leider nicht weiter helfen :S

      Aber wenn du einen kulanten Händler hast,bekommst du auch ein Ersatzfahrzeug,ist jedenfalls
      bei meinem :) so gewesen.

      Gruß tsiler

    • Vielleicht ist mein Händler ja auch kulant und ich bekomme auch einen Ersatzwagen.

      Kann ich z.B. eigentlich auf den Wechsel eines Radlagers auf Garantie bestehen?

      Ein Kommilitone hat sich das heute auch noch mal angehört und ist der Meinung, dass es ein Radlager ist.

    • Hey, also diese Geräusche können Definitiv auch von den Reifen kommen, an meinem Golf 3 hatte ich recht billige reifen damals und da war genau dein Problem festzustellen, sobald ich neue Felgen mit Reifen hatte, war das Problem weg.

      Welchen Reifenhersteller hast du?

    • Vorher waren es Ganzjahresreifen von GoodYear.
      Jetzt sind es wie gesagt Pirelli P7.

      Es ist doch sehr unwahrscheinlich, dass die Geräusche dann bleiben.

      Edit:
      Defekte Radlager hatte ich noch nicht häufig.
      Bei meinem ersten Auto (ein Renault) traten die Geräusche eher bei bestimmten Geschwindigkeiten, als durchgehend auf. War auch das Radlager.

      Wenn es nicht die Reifen sind, die Felge kann man aber ausschließen? Oder könnte diese irgendwie verformt sein und das daher auftreten?
      Wobei ich mir sicher bin, dass ich nirgends gegen einen Bordstein gefahren bin. Bei sowas bin ich übervorsichtig.

      Edit2:
      Ich werde nen Bekannten bitten, dass wir mal seine Winterreifen auf meinen schrauben. Einfach um mal einen Vergleich zu haben.
      Er fährt auch einen Ver.
      Habe ja selbst bis jetzt keine Vergleichsmöglichkeit. Eigene Winterreifen gibt es erst zum kommenden Winter.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Spielername ()

    • Spielername schrieb:

      Vorher waren es Ganzjahresreifen von GoodYear.
      Jetzt sind es wie gesagt Pirelli P7.

      Es ist doch sehr unwahrscheinlich, dass die Geräusche dann bleiben.

      Edit:
      Defekte Radlager hatte ich noch nicht häufig.
      Bei meinem ersten Auto (ein Renault) traten die Geräusche eher bei bestimmten Geschwindigkeiten, als durchgehend auf. War auch das Radlager.

      Wenn es nicht die Reifen sind, die Felge kann man aber ausschließen? Oder könnte diese irgendwie verformt sein und das daher auftreten?
      Wobei ich mir sicher bin, dass ich nirgends gegen einen Bordstein gefahren bin. Bei sowas bin ich übervorsichtig.

      Edit2:
      Ich werde nen Bekannten bitten, dass wir mal seine Winterreifen auf meinen schrauben. Einfach um mal einen Vergleich zu haben.
      Er fährt auch einen Ver.
      Habe ja selbst bis jetzt keine Vergleichsmöglichkeit. Eigene Winterreifen gibt es erst zum kommenden Winter.

      Habe noch 2 Sätze,also 8 Stück,Winterräder liegen ;)
      Interesse für 120€ pro Satz +Versand?

      Gruß
    • tsiler schrieb:

      Bei einem defekten Radlager ,hast du ein ständiges Rollgeräusch.
      Bloß du beschreibst ja etwas anderes,oder?
      Ist das Rollgeräusch ständig, oder nur bei bestimmten geschwindigkeiten?
      Ich habe ein ähnliches Problem wie der Threadsteller. Bei Geschwindigkeiten zwischen 90 und 130 höre ich beim beschleunigen ein klackern. Hab schon alles überlegt weil man es auch nicht genau orten kann bei diesen geschwindigkeiten.

      ZKD ist es nicht, die schläuche werden nicht hart, kein Kühlwasserverlust, kein schneller Ölverbrauch...
      Unwucht auch nicht, Reifen wurden gewechselt, gleiches Problem.

      Deswegen überlege ich, ob es die Radlager sind, aber dann würde ich das Geräusch doch durchgehend hören?
      Hatte auch schon den Gedanken dass es der Radkasten sein könnte, da er sich an einer Schraubposition gelöst hat (meine Freundin hat den Wagen mal vorne links nen Bordstein küssen lassen, hab ich danach aber alles im Zuge der Inspektion checken lassen)
    • Hi,

      ich werfe mal zwei neue Möglichkeiten ein:
      - Benzinpumpe
      Habe auch ein Pfeifton von rechts (aber rechts hinten). War deshalb damals auch bei VW. Der sagte mir, dass es eben die Benzinpumpe ist und ich mich damit zurecht finden muss.

      - Türdichtung?
      Vlt dringt durch eine Dichtung luft, schlägt auf und ergibt den Ton?

      Schöne Grüße

      Gruß Heiko.

    • Hallo

      An vom Fahrtwind (oder generell Wind) verursachte Geräusche habe ich auch schon gedacht.
      Werde ich bei dem nächsten "Versuch" beim Autohaus mal drauf hinweisen.

      Eventuell hat sich irgendwo etwas leicht gelockert und die Luft zieht dort jetzt anders vorbei.

    • Hallo,

      um noch mal eine Rückmeldung zugeben: Ich sollte mein Gehör untersuchen lassen ;)
      Vorn rechts war komplett falsch.

      Der Hinweis auf Windgeräusche aber komplett richtig.
      Irgendwann viel mir ein, dass ich als bisher einzige Änderung außen die Antenne vom Polo 6R gekauft hatte.
      Nach dem Tausch auf die Originale vom Golf waren alle Pfeifend-Heulenden Geräusche verschwunden.

      Ich konnte es erst nicht glauben, aber nach 4 Tagen inkl. 250km Autobahn ohne störende Geräusche bin ich mir recht sicher, dass es das war.

      Und damit habe ich einen Satz Sommerreifen umsonst gekauft :(

      Danke nochmal für die Hilfe

    • Spielername schrieb:

      noch mal eine Rückmeldung zugeben: Ich sollte mein Gehör untersuchen lassen ;)
      Vorn rechts war komplett falsch.

      Der Hinweis auf Windgeräusche aber komplett richtig.
      Irgendwann viel mir ein, dass ich als bisher einzige Änderung außen die Antenne vom Polo 6R gekauft hatte.
      Nach dem Tausch auf die Originale vom Golf waren alle Pfeifend-Heulenden Geräusche verschwunden.

      Ich konnte es erst nicht glauben, aber nach 4 Tagen inkl. 250km Autobahn ohne störende Geräusche bin ich mir recht sicher, dass es das war.

      Und damit habe ich einen Satz Sommerreifen umsonst gekauft :(

      Danke nochmal für die Hilfe

      Und das ist ein Beispiel warum ich alles im Originalzustand lasse! Oder nur Originalaustauschteile die für den G -V bestimmt sind