Fliege im Scheinwerfer

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Fliege im Scheinwerfer

      Hey Leute,
      ich hab mal ne ganz doofe Frage, aber wie kommt denn bitteschön eine Fliege in meinen Scheinwerfer? Ist der Scheinwerfer nicht eigentlich komplett abgedichtet? Oder gibts da kleine Löcher, wo da so'ne kleine fette Fliege durch passt?

      Dazu gleich noch gesagt, bevor hier solche Antworten kommen. :rolleyes: Die Scheibe und Dichtung an der Scheibe ist in Ordnung. Ist der originale Scheinwerfer und der wurde noch nie ausgebaut. Eine Lampe war mal vor nem viertel Jahr kaputt und hatte die ausgewechselt, aber ich glaube nicht, dass die so da reingekommen ist. Und ein viertel Jahr wird die nicht im Scheinwerfer überlebt haben. ;)

      Have a nice day 8),
      David

    • aaalso..:
      ne fliege kann sich da überall einschleichen...
      bei mir zumindest...wenn du mal die schwarze abdeckkappe abnimmst, kannst du auch das licht reflektieren sehen - das ist ja ein zeichen dafür, dass die nicht zu 1000% dicht sind;)
      die rauszubekommen wird nicht gerade leicht...hatte es bei mir mal und hab die fernlichtbirne und das abblendlicht rausgenommen und dann mit ner spitzzange rumgefummelt, bis es ging!:D

      bis zum sommertreffen?

      Lieben Gruß
      Eice

    • gib ihr n namen, fütter sie und mach ein maskottchen draus :>

      großbuchstaben sind böse !

      "Is' der Vergaser nich ne' Nummmer zu groß?"

      "Nee, der Motor is zu klein..."
    • Scheinwerfer ist nicht komplett dicht. Damit Kondenswasser verdunsten kann, hat jeder Scheinwerfer ein Ventil. So kann Feuchtigkeit entweichen - oder eben auch mal was in den Scheinwerfer gelangen...


      Klar bist du schneller, aber ich fahr vor Dir! :P