Korrosionsschutz unter Innenkotfluegel

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Korrosionsschutz unter Innenkotfluegel

      Im Zuge des Werterhalts habe ich mich an der Karosse meines Neuerwerbs nach moeglichen Korrosionskandidaten umgesehen. Tatsaechlich waren es mal wieder die ueblichen Verdaechtigen, also der Wasserablauf zwischen Vorderrad und Tuer. Da habe ich auf beiden Seiten jeweils etwa ein halbes Kilo pitschnassen Modder unter dem Innenkotfluegel herausgepult. Derlei ist natuerlich ein optimales Umfeld fuer den Gilb. Wie nun weiter vorgehen? Ich plane jetzt in der Trockenzeit die Innenkotfluegel herauszunehmen, das Blech ueberall gruendlich zu reinigen und dann alles satt mit MikeSanders Fett vollzupappen. Dazu soll noch der Wasserablauf vergroessert werden, damit sich nicht wieder soviel Modder ansammelt. Kann man das so bei Innenkotfluegeln machen oder gibt es an der Stelle besseres als Mike Sanders?