Problem mit Golf 6 1,6 Liter TDI

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Problem mit Golf 6 1,6 Liter TDI

      hi leute habe seit september 2009 meinen golf6.
      ich habe des öfteren das problem, das er so um die 1000 umdrehungen im stand macht. aber auch nicht immer.
      und dann hört man das der motor nicht richtig rund läuft, und die karre wackelt dann so wie auf nem alten trecker.
      es tritt nicht immer auf, aber wenn man an ner ampel steht ist das echt nervig. natürlich ist das problem, wenn kein gang und nicht die kupplung getreten wird.
      laut vw können die nichts feststellen.
      wenn ich dann aber mal kurz gas gebe ist es meistens weg bis zur nächsten ampel oder stoppstrasse.
      habt ihr auch schon solche erfahrungen gemacht oder bin ich der einzige mit dem problem?

      danke für die antworten
      gruß dreamer82

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MisterGolf4 () aus folgendem Grund: leerzeilen entfernt

    • Hi,
      nein, anscheinend bist du nicht der einzige, hab ich gestern auch festgestellt. Ich hab einen 1,6 TDI mit 7-Gang DSG. Der hat schon 15.000 km drauf und jetzt wird der Service fällig. Ich dachte vielleicht hats was damit zu tun.
      Jedenfalls habe ich dieses Phänomen an jeder Ampel beobachten können. Bei mir half dann nur ausschalten. Heute ging dann wieder alles wie gewohnt. Aber ich habe leider auch keine Antwort darauf warum das jetzt so ist.
      Wieviel km hast du denn drauf? Ich mache dann demnächst den Ölwechsel und was sonst noch ansteht und schau dann mal.

      Edit: Abgeholt haben wir den Golf im Dezember, also auch noch recht jung.

    • hi da bin ich beruhigt, das ich nicht der einzige bin.

      meiner hat 10700km runter.

      war heute bei der vw werkstatt.

      problem trat anfangs natürlich nicht auf, aber dann haben die das gemerkt. im fehlerspeicher war natürlich auch nichts drin.

      darauf haben die ein software update des motors gemacht, was vw jetzt rausgebracht hat.

      das stottern bzw. das wackeln des autos ist weg.

      aber jetzt nagelt der wie sau, und darauf hin haben die zu mir gesagt, das ich damit so nicht fahren könne, und den bis samstag da lassen soll.



      irgendwie alles sehr komisch finde ich.



      gruß dreamer

    • so habe heute vormittag einen anruf von vw bekommen.

      anscheinend ist eine piezo einspritzdüse nicht in ordnung. deshalb lief die kiste teilweise auf 3 pötten.

      da der motor aber so neu ist, hat niemand in der umgebung das ersatzteil auf lager.

      also bekomme ich mein gutes stück erst am montag oder dienstag, hoffentlich heile zurück.





      gruß dreamer

    • Dann wünsch ich viel Glück...

      Hab auf meinen defekten Lichtschalter fast ein Monat gewartet. :cursing:

      Zum Glück war es nur ein Sprung im Kunststoff, so dass der alte zumindest funktioniert hat.

    • so

      habe heute meinen golf endlich wieder bekommen.

      es wurden bei mir alle piezo einspritzdüsen erneuert.

      jetzt läuft der golf wie noch nie zuvor !

      problem war, das eine düse ne macke hatte und er dadurch nur auf 3 zylindern teilweise lief!

      jetzt hoffe ich mal, das die dinger jetzt länger halten.









      gruß dreamer

    • und es geht schon wieder los mit der ruckelei. nur lässt sich jetzt nichts finden.

      und die blöde kiste zeigt auf der autobahn jetzt des öfteren bei temp 140 an, man solle runterschalten in den 4. gang !!

      dieses auto ist sowas von schlecht, und das für 21000 euro. mein polo6n von 1996 konnte dem golf das wasser reichen.

      gutes auto abgewrackt und schrott erhalten !!



      wäre schön, wenn sich jemand melden würde der auch diese probleme hatte oder hat.



      gruss dreamer82

    • Das klingt ja wirklich nicht erfreulich!
      Ich hatte anfangs auch das Problem mit dem unruhigen Leerlauf, allerdings hatte ich das nur bei kaltem Motor und auch nie so schlimm, als dass er auf 3 Zylindern gelaufen wäre (wäre auch sehr unwahrscheinlich, da hätte man ja einen spürbaren Leistungsverlust).
      Hab im Dezember auch das Softwareupdate bekommen, da sich die Drosselklappe verabschiedet hatte und seit dem ist mir der unruhige Leerlauf nicht mehr aufgefallen.
      Dass er bei 140 ein Runterschlaten empfiehlt, find ich allerdings sehr ungewöhnlich.

      Gruß Boris

    • Ruckeln - Problem eventuell gelöst

      Moin Moin!

      So,nachdem ich am Dienstag morgen auf der AB bei Tempo 140 eine Begegnung mit der blinkenden Vorglühlampe, was nix anderes heisst das irgendwas mit der Motorsteuerung nicht stimmt. Bin also zum Händler, ab ans Fehlerdiagnosegerät und siehe da, was machte Ärger?

      Eine sporadisch klemmende Drosselklappe (oder Drosselklappenventil) und dann noch eine sporadische Störung des AGR Ventils. Erstere(s) wurde schon gewechselt,letzteres ist irgendwie nicht lieferbar.

      Nun gut, habe nen Passat Variant 1.6 TDI BMT als Ersatzfahrzeug hier.Tja, die Karre verbraucht nen halben Liter weniger bei gleicher Fahrweise auf der gleichen Strecke wie mein Golf 6+ mit der gleichen Maschine ohne BMT, also ohne die 6 Gänge! Der Passat hat erst 1000km auf der Uhr,also ist noch nicht mal eingefahren!Das nur nebenbei...

      Warum schreibe ich hier nun in diesen "alten" Thread? Weil ich die gleichen Problme wie Dreamer bis zu diesem Zeitpunkt hatte.Nach dem Softwareupdate war das Ruckeln kurzfristig weg,kam dann irgendwann wieder.Hoffe natürlich,daß das Problem hiermit beseitigt wurde,ich es aber eh seltener habe,da ich kaum noch Ampelphasen auf meinem Arbeitsweg habe und kaum stehe!

      Drosselklappe und AGR Ventil waren neben ein paar anderen Ideen auch die Tips von dem KFZ Meister dort.Denke aber mal,ohne den Fehler am frühen Morgen hätte das Diagnose Gerät nichts angezeigt!

      Ich hoffe,hier schaut noch mal jemand rein,zumindest der Dreamer und hat die Probleme (leider) noch und ich konnte ihn mit diesen Tips weiterhelfen!

      Problem seitens VW ist noch,denen ist das Problem bekannt,sie wissen nicht wo es her kommt,tauschen daher nix auf blauem Dunst und das Ruckeln soll nicht schädlich sein für die Kiste.Immerhin etwas!

      Ach ja,habe das auch schon gehabt,das ich bei 150 oder 160 auf gerader Strecke in den 4ten Schalten sollte ?( Beim Bergauf fahren habe ich mich schon dran gewöhnt,also speziell in den Kasseler Bergen!

      Hoffe,ich konnte mit dem Einstiegsbeitrag etwas weiterhelfen!

      Ich für meinen Teil bin super zufrieden mit meinem G6+,Leistung ist ausreichend,Verbrauch auch okay und die Haptik/Optik im Innnenraum ist auch sehr elegant! Ich würde den Wagen wieder so kaufen!

      Mfg

      Danny

    • hy, hab auch den 1.6l tdi hab das problem nicht im leerlauf

      sondern wennich sehr langsam anfahre und die kupplung bissal schleifen lass, dann merk ich wie der motor serh unrund wird

      is aber sobald ich von der kupplung weggeh wieder weg, bzw. wenn ich aufs gas steig

      muss ehrlich sagen, dass ichs hcon viel mti meienm golf mtigemacht hab, teilweise war es traurig und arm für den händler

      ein auto das so oft verkauft und von jedem 3. gefahren wird, darf einfach nicht solche Probleme haben

      ich sag motorgeräusche sind normal doch unrund laufen udn bei 140km/h die 4 präsendiert zu bekommn ist mehr als seltsam

      will mal ein auto haben wo ich von service zu service nur fahre und tanke, aber das gibts wohl nicht :/