Bonrath Koppelstangen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Bonrath Koppelstangen

      Hi
      also hab mir ein KW Var 2 gekauft so des Problem mit dem Stabi wollt ich mit den
      Koppelstangen von Bonrath lösen hat die jemand ???
      wenn ja wieviel längewr als die orginal muss ich die machen wenn ich ca. 65-75mm tiefer will....
      wie siehts eigentlich mit TÜV aus wennn ich den jetz statt den erlaubten 65 70mm runterdreh scheißen die sich da scho ein???oder drücken die da ein Auge zu??? oder sollte ichs lieber so amchen das ich des mit 65 eintragen lass und dann noch so auf 70 ooder 75 runterdreh weil wenn se mich anhalten kann ich ja immernoch sagen die Federn ahben sich gesetzt oder???


      MFG MAX

    • RE: Bonrath Koppelstangen

      also wenn du tiefer bist als erlaubt dann bekommst du kein tüv, ich spreche aus erfahrung. dreh es erst so tief wie es max. erlaubt ist und denn rest drehst du dann später runter. und ich glaube kaum das die grünen nachmessen werden bei einer kontrolle.

    • nö,
      bei einer kontrolle messen die nicht nach....normalerweise.

      aber bei einem unfall gehts los. wenn dann auch noch personenschaden beteiligt ist, wirds richtig lustig.

      und nach dem motto "die federn haben sich gesetzt" geht auch nix. da wird die restgewindelänge gemessen und die ändert sich ja "von allein" nicht.

      wenn man alles richtig machen will, muss man bei jeder änderung der höhe eines gewindefahrwerks darauf achten, dass

      1. man im tüv geprüften verstellbereich bleibt
      2. man nach jeder änderung innerhalb diese bereiches wieder eine tüv abnahme machen muss.

      es gibt sogar ganz krasse tüv prüfler, die wollen in die gewindeverstellmuttern 2 kleine löcher bohren und dann verplomben *tocktocktock*

      grüße
      nic

    • Hi
      ok danke werd ich dann so machen...so aber was ich mal gehört hab also wenn ich jetzt nach dem eintragen noch weng runterschraub und wenn ich nen Unfall mit Personenschaden haben sollte dann mussen die mir doch erst mal nachweisen das der Unfall wegen dem zu tiefen Fahrwerk passiert ist oder????
      Aber naja des ja net so wichtig mir gehts mal darum was ich machen soll Stabi wenn ja welchen oder Koppelstangen?????


      MFG MAX

    • habe ein ahnliches Problem.. habe heute das Supersport Gewingefahrwerk eingekaut und die rechte Antriebswelle scheift... und wollte bei e-bay Weitec, oder Bonrath Koppelstangen kaufen!
      Bringen diese echt nicht`s?!?!?!?
      Ist da ein Stabi echt besser ?!
      BITTE UM HILFE

    • hmm... bringen diese denn uberhaupt nicht`s ?!?!
      warum werden dann diese als "Losung" verkauft ?!
      das schleifen ist bei mir nicht extrem..aber es ist da.
      und diese hier von WEITEC... vielleicht sind diese besser als BONRATH ?! Was meint ihr ???
      cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?V…2465367310&category=40190

    • Original von Nic_V6
      es gibt sogar ganz krasse tüv prüfler, die wollen in die gewindeverstellmuttern 2 kleine löcher bohren und dann verplomben *tocktocktock*

      grüße
      nic


      Ist das nicht in Österreich an der Tagesordnung und sogar vorgeschrieben (Verplomben). ?(
      Arme Ösis 8)

      Übrigens eine recht einfache Methode damit die Leute ihr Gewnide nicht tiefer schrauben als erlaubt. Die 2 kleinen Löcher dienen ja der Vereitelung einer Straftag - wenn man es ganz streng nehmen würde. Das Gewindefahrwerk lässt sich ja im legalen Bereich noch noromal rauf- und runterschrauben. Aber schön fände ich es auch nicht wenn mir der Tüvler Löcher ins Gewinde bohrt , selbst wenn sie nur 1mm groß sind. :(

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von DerAlex ()

    • kauft euch den Stabi von H&R, der wird genau wie der originale Stabi befestigt und kann leicht gewechelt werden

      der von KW wird am Dämpfer befestigt und kann nur verwendet werden, wenn ihr ein KW-Gewinde ab 2002 gekauft habt

      lasst die Finger von den Koppelstangen, die taugen echt nichts

      white rabbit 1999 - 2009

    • Original von frytasol
      hmm... bringen diese denn uberhaupt nicht`s ?!?!
      warum werden dann diese als "Losung" verkauft ?!
      das schleifen ist bei mir nicht extrem..aber es ist da.
      und diese hier von WEITEC... vielleicht sind diese besser als BONRATH ?! Was meint ihr ???
      cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?V…2465367310&category=40190
      #



      Ne es ist egal von welchem Hersteller sie sind!
      Sind ja alle gleich, man kann sie halt in der länge verstellen sonst nichts!
      Es wird ja bekanntlich viel Müll verkauft, die Koppelstangen gehören dazu!
      Kannste in die Tonne kloppen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von jc84q ()

    • hallo zusammen
      hab genau das gleiche problem mit schleifender antriebswelle am stabi, koppelstangen bringen wirklich nix!!!
      jetzt meine frage kann mir einer von euch sagen ob das der richtige stabi für meinen G4 ist? (77kw/ 105ps, Bj. 2001) siehe link
      duw.de/shop/(jxmjcb3r3i1ropy3qnhtrsma)/detailview.aspx?ID=1023848

      hab keine lust den falschen zu bestellen X(

      danke