Günstiges Bremsen Update

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Günstiges Bremsen Update

      Hab gerade was im Netz gefunden :) ATE bietet ab März eine 4-Kolben Bremsanlage zum einfachen Nachrüsten an. Dürfte in etwa in der Leistung der originalen Cupra R Brembo liegen... eventuell bei Näse sogar darüber. Unten im link stehen die Infos dazu.Und hier noch nen Bild davon :



      Mehr Infos zum Thema

      :P:D
    • Dann ist aber Sommer wie Winter mindestens 17" angesagt.

      Original ATE
      Das HPBK ist für Autos mit Felgen ab 17" und ABS geeignet und
      wird als kompletter Satz in einer Verpackung geliefert.
    • Der Vorteil dürfte bei ATE darin liegen, dass die Montage leicht ist, TÜV auch kein Problem :))

      Und Preislich sollte das ganze unter 1.500 liegen ;)

      :P:D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Cupra ()

    • so viel geld für ne bremse ... ich habe eigentlich keine probleme mit dem bremsen und genug reserve :) - und aus optikgründen würde ich nicht soviel geld investieren in eine bremsanlage ;)


      Gruß
      Ronny

    • Original von Ronny
      so viel geld für ne bremse ... ich habe eigentlich keine probleme mit dem bremsen und genug reserve :) - und aus optikgründen würde ich nicht soviel geld investieren in eine bremsanlage ;)


      Gruß
      Ronny


      es geht ja nicht drum ob man probleme mit den bremsen hat...und wie soll man das mit der reserve verstehen ?( ich wäre über jeden cm froh der meinen wagen zum stehen bringt! Kannst schliesslich nicht wissen dir morgen deine "reserven" reichen! 8o?(

      cya
    • ich denke es geht im mehr ums fading verhalten etc. bei forcierter fahrweise als um den relativen bremsweg ;)
      was die v6 bremse angeht kann ich an der eigentlich auch nichts bemängeln.
      abgesehen von der allgemeinen schrecksekunde bei nässe und autobahnfahrten ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von syncros ()

    • @Nico

      wieso verstehst du das nicht ? im vergleich zu anderen bremsenupdates ist das schon "günstig".
      normalerweise bist du da mit 2500.- aufwärts unterwegs.

      das 1500 euro auch nicht "billig" ist, ist ja wohl eh klar. :)

      grüße
      nic

    • Oder die Bremsanlage vom R32! :D
      4-Kolben Sattel mit ner innenbelüfteten Bremsscheibe (334 mm)! Ich halte das aber alles für Quatsch, ausser wenn das Fahrrzeug richtig getunt wird, Wie extreme Leistungssteigerungen von z.B. HGP, Rothe, etc.! ;)

      Golf GTI, so ´ne Schubkarre! :D

    • Original von Nic_V6
      @Nico

      wieso verstehst du das nicht ? im vergleich zu anderen bremsenupdates ist das schon "günstig".
      normalerweise bist du da mit 2500.- aufwärts unterwegs.

      das 1500 euro auch nicht "billig" ist, ist ja wohl eh klar. :)

      grüße
      nic


      Wollte damit nur sagen, dass man dafür auch schon ne Brembo Anlage bekommt.

      Gruß,
      Nico

      Viele Grüße aus Hamburg,
      Nico

      "Mein .:R32" -> VERKAUFT!

    • @Nico
      Wie war das nochmal.. die Brembo schraubst einfach dran, kurz zum TÜV und fertig, gelle ;):D

      Genau darin wird nämlihc der Vorteil der ATE leigen ;)

      :P:D
    • Oder halt auch nicht zum TÜV ... :D
      Aber ne Einzelabnahme kost auch (nur) ~100 EUR und damit kommt man dann doch günstiger weg im Nachhinein.
      Und Brembo hört sich doch schon nach mehr an als 0815 ATE :] ;)

      Gruß,
      Nico

      Viele Grüße aus Hamburg,
      Nico

      "Mein .:R32" -> VERKAUFT!

    • die nachrüstanlagen von diversen herstellern sind doch eigentlich nur besser, wenn man viel öfters und am besten gleich dauernd hintereinander von hohen Geschwindigkeiten abbremst (thermische Belastung). Im Alltag, wo du mal einmal die woche richtig akut bremsen musst, stehst du mit einer bremo anlage max. 1 meter früher aus 100 km/h, wenn überhaupt (da wird noch nix heiss). Die Vorteile solcher Bremsanlagen sind einzig und allein bei der viel höheren und vorallem permanenten thermischen belastung zu sehen - da halten sie wesentlich mehr aus, z.B. auf einer Rennstrecke oder Bergslalom oder sowas in der Richtung.

      Im Motorsportbereich sehe ich ja den Sinn solcher Anlage, aber im Straßenverkehr reicht die 312er anlage schon dicke aus.

      Gruß
      Ronny

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Ronny ()